1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transcend: 64 GB USB-Stick veröffentlicht

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von chris-mit-x, 02.09.08.

  1. chris-mit-x

    chris-mit-x Seidenapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    1.330
    [preview]Der Hersteller von Flash-basierten Speicherlösungen 'Transcend' hat die Veröffentlichung eines 64 GB großen USB 2.0-Stick bekanntgegeben. Neben einem Auto-Login-Feature für Webseiten bietet der selbsternannte 'Festplatten-Ersatz' eine Dateiverschlüsselung für sämtliche, auf dem USB-Stick befindliche Daten an.

    Das Gerät kann auch in Puncto Geschwindigkeit überzeugen - so wirbt der Hersteller mit einer durchschnittlichen Leserate von 25 MByte/s sowie 12 MByte/s beim Schreiben.[/preview]

    Der auf den Namen 'JetFlash V20' getaufte, in einem eleganten weißen Gehäuse versteckte USB-Stick arbeitet mit Windows 2000, ME, XP, Vista, Linux sowie Mac OS zusammen und ist ab Mitte September im Handel erhältlich. Transcend konnte uns leider noch keine Details zum Preis des 'Speicherriesen' nennen.

    via Transcend Pressemitteilung
     

    Anhänge:

  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Oh Man...irgendwie unnötig so viel Speicher auf einem USB-Stick...:oops:o_O
    Ich nehme Sticks für kleinere Sache bis 2-3 GB, und sonst gibt es auch gute und kleine ext. Platten...

    Bin mal gespannt wie viel der kostet...
     
  3. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    yoshi, das dachte ich vor 6 jahren auch als ich mir ganz stolz einen 128mb stick gekauft hatte ;)
     
  4. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    :p:p

    Ja okay...aber ich finde das sowieso etwas komisch, dass alles mehr Speicher bekommt(ext. Platten, Sticks, iPods...), aber die Computer(Macs) gar nicht richtig...

    Warum stocken die Firmen nicht mal den Speicher an Computern auf 1000 GB auf?

    Was bringt ein USB-Stick mit 64 GB und ein iPod Classic mit 160GB Leuten, die nur einen Computer mit 120GB haben?;)
     
  5. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    640 KB sind eh genug für uns alle.

    TB Platten gibts doch schon länger..
     
    iPhreaky gefällt das.
  6. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    Naja, Platz kann man nie genug haben. Allerdings bei 12Mb/s schreiben, haste nen Bart bis die voll sind, dann für solche Grössen lieber weiter ne 2,5"Platte extern... für den Kleinscheiss reicht weiter ein 8GB Stick fürn Appel (!) und n Ei
     
  7. bektas

    bektas Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    190
    naja wer braucht so viele bitte? wer die 64 gb auf einem USB Stick sichert ist erbärmlich.
    Hat man doch schon lange mitbekommen, dass die Sticks nicht so sicher wie andere Sachen sind.
    Die Daten können ganz schnell verloren gehn :/
     
  8. Pyth0n

    Pyth0n Carola

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    108
    Ein 64GB USB Stick ist echt übertrieben. Schön, dass es soviel in sowas kleinem gibt, aber für mich persönlich sollten USB-Sticks maximal 8GB haben, denn für alles was drüber ist nehm ich lieber meine externe 2,5" Platte. :-D

    Gruß, Pyth0n
     
  9. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Häh, kannst Du das auch irgendwie belegen. Was sind andere Sachen?

    Eine Alternative die unter "andere Sachen" fallen könnte, sind z.B. Bandspeicher, die überleben bei entsprechender Lagerung zumindest den Anwender, sind aber für den Privatmann u.U. zu teuer und unpraktikabel.

    USB-Sticks sind gerade zur Langzeitarchivierung neben qualitativ hochwertigen DVD-R, SD-Karten und SSD das (günstige) Mittel der Wahl, siehe c't 16/2008 Seite 130. In der Ausgabe finden sich einige Test und Gegenüberstellungen diverser Speichermedien für den Heimeinsatz. Wenn man bedenkt, dass 2,5 und 3,5 Zoll Festplatten eine mittlere Lebensdauer von bis zu 5 Jahren haben, der USB-Stick allerdings bis zu 10 Jahre seine Dienste verrichtet, dann ist das wohl eher nicht "erbärmlich".

    Es kommt also immer auf die Anwendung und das Preis-Leistungsverhältnis an: Wer Archivieren will, dem sind 64 GB vielleicht sogar zu wenig, wer Dokumente hin- und herträgt kommt manchmal auch mit 1 GB aus.

    Weiß jemand, was die 64 GB kosten sollen?
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    UVP ist 199,-
     
  11. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Auf der einen Seite (technischer Aspekt) finde ich es super, dass die Speicherkapazität schon so gross ist, und das bei der Grösse der Geräte, zeigt auch in welche Richtung es geht (Flash).
    Auf der anderen Seite ist es doch realtiv Sinnlos,so viel Speicherplatz braucht man (fast) nie unterwegs. Denn ganz ehrlich, wer braucht schon so viel Platz, egal ob auf Festplatte, iPod oder Stick. Denn meistens brauchen nur Leute solche Platten, die sinnlos alles von den Tauschbörsen runterladen und alles doppelt und dreifach haben, aber am Schluss gar keinen Überblick mer haben, was eignetlich Sache ist. Von anhören oder sehen mal ganz zu schweigen.

    MfG Sw!ss
     
  12. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ah, wer viel fotografiert oder gar Videos dreht und bearbeitet ist also jetzt ein Quasiterrorist?
     
    Ali Alierration gefällt das.
  13. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Hey, im RAW-Format passen auf meine 4GB Karte nur 300 Bilder :eek:

    Für 200€ bekommt man locker eine gute 1TB-Platte, die deutlich mehr bietet als ein Stick.
     
  14. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Jetzt sind 64gb noch viel für so einen Stick - in 4 Jahren sieht das wieder ganz anders aus.
     
  15. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Oder vor knapp acht Jahren eine 64MB SD-Karte für fast 100 DM!! ^^
     
  16. Tommy*

    Tommy* Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    620
    Ich denke auch, dass die meisten hier vergessen, dass es mehr gibt als iTunes-Downloads^^ Bei Bildbearbeitung, Videoschnitt, Audiobearbeitung usw. kommen schon mal pro Projekt mehrere GB zusammen, und da wärs unheimlich praktisch, wenn man die in möglichst kleiner Form transportieren könnte.

    Wenn ne externe Platte mal runterfällt, isses schnell vorbei, aber bei Flashspeicher siehts doch ganz anders aus.

    Zum Argument "Wer brauch das schon":

    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehn! :D
     
  17. MacEvangelist

    MacEvangelist Martini

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    652
    Also wenn man mal grob rundet und mit gesunden 15 mb/sec rechnet, dann braucht der Stick 70min um voll beschrieben zu werden. Ich weiß noch nicht wie ich das finden soll.......

    LG, Eva
     
  18. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Und ne das ist nicht von unserem Billi!;)
     
  19. Silver111

    Silver111 Reinette Coulon

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    944
    Vor allem steigt auch die Qualität der Fotos und Videos im Internet und damit auch die Größe. Ich sage nur HD, Blueray, etc.. auch die Spiele werden immer größer.
    Das hat zwar nicht's mit dem Stick zu tun, aber es gibt ganz sicher Menschen, die damit was anfangen können, auch wenn viele den wohl nutzen würden, um ihre Warez zu transportieren.
     
  20. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Als FireWire Version wäre diese Speicherlösung interessant.
     

Diese Seite empfehlen