1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

trackpad + tastatur versagen ohne grund?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von xlFlash, 04.01.09.

  1. xlFlash

    xlFlash Granny Smith

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    16
    hallo ich habe ein macbook pro 2,2 ghz und einen, für mich, sehr seltsamen fehler.
    meine tastatur, sowie mein trackpad frieren nach unterschiedlichen zeiten einfach ein... und ich habe keine chance sie wieder in gang zu bekommen ohne einen neustart...
    manchmal hilft auch ein neustart nicht und ich muss das ding einfach 5 minuten in ruhe lassen oder das akku rausnehmen... powerknopf 5sekunden lang drücken dann gehts wieder.

    externe maus und tastatur funktionieren.... wenn ich parallels laufen lasse, kommt auch genau in dem moment wo beide den geist aufgeben eine meldung, dass maus und trakcpad gefunden worden sind und parallels fragt mich welchem betriebsystem ich die beidem zuordnen möchte.

    ich habe mich auch schon durch google gekämpft und alle möglcihen foren durchsucht, kein erfolg, außerdem hab ich gelesen, dass ein lockerer stecker von topcase zu logiboard der fehler sein könnte... also aufgeschraubt, nachgeguckt... saß zwar alles fest, trotzdem mal rausgezogen und wieder reingesteckt... der fehler bleibt.

    das forum ist jetzt meine letzte rettung, denn ich weiß nicht was ich noch machen soll... die garantie ist ja schon weg und bevor ich hier einen 1,5 jahre alten laptop reparieren lasse spar ich leiber ein bisschen und kaufe mir dann einen neuen....


    gruß
    flash
     
  2. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Hallo flash,

    jetzt hab ich mich hier doch tatsächlich mal registriert und du bist auch noch "schuld" ;)

    Ich habe seit anfang Dezember die gleichen Probleme wie du - mal mehr, mal weniger stark. Mein MBP stammt von Mitte 07, müsste sogar genau das gleiche Modell sein wie deines.
    Seit wann treten denn bei dir die Ausfälle auf? Frieren die Eingabegeräte direkt nach dem Starten/Aufwecken des Rechners ein, oder sogar mitten im Betrieb (bei mir kam es ausschließlich beim Auwecken oder Hochfahren dazu).

    Ich meine mich zu erinnern, dass es im Apple-Support-Forum (heißt das so? Und keine Garantie, dass es dort war;)) zig solcher Fälle gab - richtige Lösungen habe ich dort aber auch nicht finden können.

    Bei mir hat mal ein Neustart das Problem behoben, mal deine Vorgehensweise, zweimal half all das für mehr als eine Woche nicht, nach einem Safari-Update regierten aber aufeinmal sowohl Tastatur als auch Tocuhpad wieder. Als das Problem zum ersten Mal längerfristig auftrat, funktionierte das ganze im Netzbetrieb, wenn der Akku entnommen war (war ein Tipp von nem Studienkollegen), nach erneutem Einsetzen wieder keine Reaktion mehr. Beim zweiten Mal half aber auch das nicht mehr.

    Bei mir hat jetzt vor 2-3 Wochen ein PRAM-Reset das Problem vorerst behoben...aber ich bin da erhlich nicht so zuversichtlich, was die Dauer angeht.

    Der Verkäufer meines MBPs meinte, es könne ein Softwarefehler sein.
    Bist du denn schon weiter gekommen?

    Liebe Grüße!
     
  3. xlFlash

    xlFlash Granny Smith

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    16
    nein bin nicht weiter gekommen... der fehler kommt immer sporadisch... sehr nervig es ist auf keinen fall ein softwarefehler... unter windows tritt der fehler auch auf bzw beim anmelden bei osx...
     
  4. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Okay, bei Windows habe ich es noch nicht probieren können bzw. wenn ich eine externe Tastatur parat hatte, habe ich nicht dran gedacht.
    Ich habe noch Garantie bis Ende Mai (refurbished). Also werde ich, sobald das Problem wieder auftritt, zu einem Applehändler in meiner Nähe gehen. Wenn mir geholfen wurde, kann ich ja bescheid geben, was auch bei dir mögliche Ursache sein könnte. Das Problem: Ich befürchte den Vorführeffekt - sicher funktioniert beim Händler dann alles wieder bestens...
     
  5. DJ Bandit

    DJ Bandit Braeburn

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    43
    Jungs ich habe genau das gleiche Problem wie ihr und find auch einfach keine lösung. An manchen Tagen hab ich gar keine Ausfälle und an anderen passiert mir das gleich mehrmals am Tag. Bei mir funktionert es auch oft wieder wenn ich den Rechner kurz zu klappe und ihn in den Ruhezustand schicke. Wenn ich ihn dann wieder auf mache funktionieren Tastatur und Trackpad wieder. Diese Methode hat aber auch schon ein paar mal nicht funktioniert und dann hat nur noch der Neustart geholfen. Bluetooth Maus und Tastatur funktionieren bei einem Ausfall des Trackpads und der Onboardtastatur super. Ich weiß echt nicht mehr weiter...hab da jetzt auch schon so viel drüber gelesen aber Apple scheint sich mit dem Problem noch nicht auseinander gesetzt zu haben. Ich hoffe das da bald mal was passiert.
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Kurze Frage: wer von euch hat versucht, sich die erweiterte KEXT-Datei aufzuspielen, um auch auf älteren Books die Vier-Finger-Gesten zu kriegen?
     
  7. xlFlash

    xlFlash Granny Smith

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    16
    also wie gesagt, bei mir ist es definitiv kein softwarefehler, da das problem sich auch manchma nicht nach mehrmaligem neustarten, pram reset und smc reset beheben lässt...

    ich schätze ja mal, dass entweder das topcase defekt ist oder noch schlimmer, der usb controller im logicboard ne macke hat ( eher letzteres, da man ja theoretisch keyboard und trackpad bei laufendem betrieb vom logicboard trennen könnte und auch wieder anstecken könnte)

    alles kacke ;)
     
  8. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Also ich gehe von Ähnlichem aus wie Flash; Ich habe zur Zeit des ersten Auftretens weder eine erweiterte KEXT-Datei aufgespielt noch sonst irgendwas am System/Programmen/etc. verändert, soweit ich mich erinnere.
     
  9. DJ Bandit

    DJ Bandit Braeburn

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    43
    Also ich habe auch keine KEXT-Datei aufgespielt und verändert. Wie gesagt es gibt noch zig andere User mit dem gleichen Problem. Habe da schon so viel in anderen Foren drüber gelesen aber nirgendwo ist man zu einer Lösung gekommen. Manche haben sogar ihr Book zum Applehändler gebracht und dort wurde auch nichts gefunden. Viele beklagten diese Problem auch erst seit Leopard. Deswegen bin ich mir nicht sicher ob es wirklich ein Hardwarefehler ist.
     
  10. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Soo, nun lief das alles drei Wochen problemlos und ich komme hier an, packe den Mac aus und -tadaa- Touchpad und Keyboard sind wieder in einen Dornröschenschlaf verfallen und lassen sich auch nicht mehr durch einen PRAM-Reset "erwecken".
    Ich hab ihn anschließend auchmal unter Windows gestartet, und wie bei Flash funktioniert es auch hier nicht.
    -> Ein Softwarefehler sollte damit doch auszuschließen sein, oder?

    Nun habe ich eine Frage an User mit dem gleichen Problem:
    -> Trat dieses Problem bei euch häufig nach dem Transport auf?
    In der Uni habe ich es oft rumgetragen, die letzten drei Wochen hingegen stand es still/wurde nur mal vom Tisch aufs Bett verfrachtet o.ä. ;). Heute hingegen bin ich 1,5 Stunden mit dem Book im Rucksack umhergelaufen.
    Ein Kälte-Problem schließe ich aus (da zumindest bei mir auch schon bei "humaneren" Temperaturen die Ausfälle auftraten).

    Eine rechtliche/garantie-technische Frage: Mein MBP ist von einem zertifiziertem Refurbished-Händler erstanden worden.
    -> Liegt die Frage der Reperatur nun am Verkäufer oder "darf" er ablehnen und mich zu einem Händler in meiner Nähe schicken (Gravis o.ä.)?
    Ich habe mal so etwas aufgeschnappt, hab aber nicht mehr den genauen Wortlaut in Erinnerung.

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Antworten zu meinen Fragen geben könntet!
    Wenn sich etwas neues ergeben hat (wobei ich eben in Sachen Reperatur noch unschlüssig bin, s.o.), werde ich jedenfalls nochmal posten.
     
  11. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    erklärung, aber keine lösung...

    ...kann ich euch bieten.

    ein kollege hat ein mbp 2.5 und eben dieser fehler tritt bei ihm seit 10 wochen auf. fehlerursache: defektes topcase. dieses wurde mittlerweile das dritte mal getauscht und der fehler trat danach weniger häufig auf. apple beschwichtigt, und der servicehändler meint, dass nun das mainboard getauscht werden soll.

    der fehler eines defekten topcases mit ausgefallener tastatur und inaktivem trackpad sei relativ häufig - und "normalerweise" helfe dann der tausch des topcases...

    mal sehen, wie gut das mbp läuft, wenn es mein kollege wieder bekommt...

    grüssles

    mucfloh
     
  12. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Soo, nun habe ich endlich wieder meinen Mac zurück. Vorletzten Samstag bin ich mit dem guten Stück in einem Gravis-Store gegangen (trotz der teilweise negativen Aussagen bezüglich deren Service - bei mir in der Nähe gibt es soweit ich weiß keine Alternativen).
    Der Mensch am Service-Tresen lies sich das Problem vorführen und sagte direkt, er müsse ihn einschicken. Na gut, dann muss ich eben 14 Tage ohne ein Notebook auskommen, dachte ich mir, wobei ich zweifelte, dass es tatsächlich so "schnell" wie angegeben ging.
    Allen Zweifeln entgegen ist der Mac anscheinend schon seit gestern wieder zurück - Es ging also noch schneller als erwartet.

    Als Deffekt konnte man mir nur angeben, dass das Topcase deffekt war und ausgetauscht werden musste. Es lag also nicht nur an einem "einfachen" Wackelkontakt oder einem Softwarefehler. Nunja, nun ist (und riecht;)) der Rechner niegelnagelneu von "innen" :)

    Alles in allem muss ich also sagen, dass ich sowohl mit den Mitarbeitern von Gravis (freundlich, kurze Wartezeiten) als auch mit dem Service seitens Apple vollends zufrieden bin. Ich bin froh, dass ich jetzt (hoffentlich dauerhaft) endlich wieder ein Gerät zum mobilen Einsatz habe...einzig mein Microfasertuch, was auf der Tastatur lag, vermisse ich nun; Daran habe ich aber auch zu spät gedacht.
     
  13. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Ich bin zwar momentan die Einzige, die hier in diesen Thread postet, aber ich glaube, bevor ich für folgendes einen neuen Thread erstelle, poste ich mein "Problemchen" nach der oben geschilderten Reperatur hier rein.

    Ich fürchte, ich muss meine total zufriedene Aussage über die Reperatur zurücknehmen und weiß nicht, ob ich da zu pingelig bin:

    Samstag Abend viel mir auf, dass das Topcase an der vorderen Kante, auf Höhe des rechten "Loches" für die Haken zum Schließen des Laptops, mehr oder weniger leicht hochsteht. Anstatt eines planen Übergangs zu dem Plastik ist so nun eine durchaus unangenehm raue Kante entanden.

    Muss ich das hinnehmen?
    Eigentlich kann und will ich garnicht nochmal einige Zeit auf das Book verzichten, aber ich sehe nicht ein, dass mein durchaus teurer Laptop nach einer Reperatur Mängel aufweißt, wegen welchen ich ihn normalerweise wahrscheinlich zurückgegeben hätte (beim Kauf).

    Ich habe natürlich auch schon versucht, die Stelle mit sanfter Gewalt zurückzudrücken, aber das scheint mir nicht möglich zu sein. Hat da jemand von euch Tipps?
     

    Anhänge:

  14. xlFlash

    xlFlash Granny Smith

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    16
    ist bei mir auch so.... nimms hin :)

    mein problem bleibt übrigens bestehen... hilft wur nur neukaufen oder topcase wechseln.... mal sehen
     
  15. DJ Bandit

    DJ Bandit Braeburn

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    43
    Ich hatte jetzt ne ganze weile Ruhe. Doch letzte Nacht ist es mir wieder passiert und ich konnte mein Macbook Pro nicht mehr steuern. Gibt es irgendwelche Neuigkeiten die mir weiterhelfen könnten???

    @ Apfelsinchen ...wie läuft dein Mac seit der Reperatur? Gab es noch mal Ausfälle?
     
  16. Apfelsinchen

    Apfelsinchen Jonagold

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    20
    Also Ausfälle nicht, nein. Eben besagtes unsauberes Einbauen des Topcases und iwie klappert/klackt/knarzt mein Touchpad zunehmend stärker, wenn ich drauf tippe (statt auf die Maustaste ;))...ärgert mich und ich schiebs auf die Reperatur.
    Scheint aber tatsächlich ein defektes Topcase gewesen zu sein; funktionieren tut soweit ausnahmslos alles.

    Was ich nicht vestehe ist, dass auch bei mir die Ausfälle nicht "konsequent" waren, sondern mehr oder minder gelegentlich (okay, es wurde häufiger und länger mit der Zeit), kann sich denn also ein Defekt so "anbahnen" ?
     
  17. DJ Bandit

    DJ Bandit Braeburn

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    43
    Ich hab mein Topcase nun gestern auch mal wechseln lassen. Bin aber mit dem Einbau sehr zufrieden. Liegt aber auch vielleicht daran das mein Mittbewohner bei Gravis arbeitet und das sie sich deshalb beim Einbau besonders mühe gegeben haben :). Bin jetzt mal gespannt ob ich noch mal so nen Ausfall habe und werde hier in ein paar Wochen noch mal posten ob die Reperatur was gebracht hat.
     
  18. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    Bei mir ist genau dieser Fehler in den letzten Wochen mehrmals aufgetreten. Dachte auch zuerst an einen Softwarefehler, doch als der Fehler auch unter Windows auftauchte, war klar dass es die Hardware sein muss.
    Habe mein MBP heute weggebracht und hoffe dass die Reparatur nicht allzu lange dauert.
    Bin mal gespannt was an meinem MBP getauscht wird.
     
  19. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    Schon heute kam der Anruf, dass ich das MBP wieder abholen kann. Das Topcase wurde getauscht und (bis jetzt) funktioniert alles einwandfrei.
    Scheint also wirklich am Topcase zu liegen.

    Übrigens: Habe das MacBook Pro bei scNet in Essen abgegeben und bin vom Service wirklich begeistert. Freitag (19.02.2008) abgegeben und heute schon den Anruf bekommen dass es fertig ist. Wirklich ein toller Laden. Freundliche Mitarbeiter und sehr kompetent.
     
  20. DJ Bandit

    DJ Bandit Braeburn

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    43
    Also ich hab seit dem Wechsel auch keine Ausfälle mehr gehabt. Das Topcase scheint wirklich die Ursache der Ausfälle gewesen zu sein.
     

Diese Seite empfehlen