1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trackpad als Tablett?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von GoldenClaw, 09.03.09.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    Heyho!
    Bitte nicht gleich prügeln, kann sein, dass ihr folgende Frage für absolut schwachsinnig haltet...
    Und zwar bin ich am überlegen, ob es denn nicht so etwas wie einen Stift gibt, mit dem ich direkt auf dem Trackpad meines MBP unibody schreiben kann. Da das Pad so groß ist, kann man sich den zusätzlichen Platz/das Gewicht eines Tabletts sparen und mit einem geeigneten Stift direkt "auf das MBP" schreiben. Das war mein Gedankengang.... Gibt es so etwas?
    Fänd ich einfach optimal, um in der Uni bei dem beschränkten platz doch relativ entspannt meinen Mitschrieb direkt zu digitalisieren.
    Vielleicht kennt ihr ja sowas in der Art (nicht den einen Kuli, bei dem man das Punktpapier etc. braucht ;D).

    Gruß
    Claw
     
  2. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Sowas geht meines Wissens nach nicht. Neben dem Rumbewegen des Cursors müsste das Trackpad ja auch wissen, was du denn schreiben willst und wann Du nur die Maus rumführst, und das kann es nicht.

    Tut mir leid für dich, aber tippen geht doch eh schneller oder? ;)
     
  3. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    Man könnte es theoretisch ja umsetzen wie bei Parallels:
    Das mitgelieferte Programm sperrt praktisch die Maus-Funktion und der Cursor" wird zum Stift. Die Maus könnte man dann wie bei Parallels z.B. durch apfel+alt wieder freigeben... schade, ich hätte es toll gefunden, weil du so eben auch mal schnell ein diagramm zeichnen könntest oder nen Versuchsaufbau (studiere Naturwissenschaften...), was mit der Tastatur eben nicht geht ;D

    Vll. liests ja ein schlauer Kopf und erfindet so nen Spaß mal ;D

    gruß!!
     
  4. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    die frage gabs hier schon öfters, suche benutzen!
     
  5. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    oh, sry, ich hab geschaut, hab aber nix gefunden...
    naja gut, wie es scheint, gibts sowas also noch nicht, schade. muss ich mich wohl doch nach nem vernünftigen Tablett umsehn :(
     
  6. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Falls du noch keins gefunden hast ;) :
    Ich kann dir absolut das Wacom Bamboo Fun (in A6 oder auch A5) empfehlen.
     
  7. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ok, klingt eigentlich ganz gut, auch die bewertungen und alles. ich kann mich aber halt immer noch nicht so richtig damit anfreunden, ein extra gerät mit rum schleppen zu müssen ;D Aber wie gesagt, zur not hol ich mir dann doch so was in der art.
    kannst du mir sagen, wie groß das kleinere insgesamt ist? Kann ich darauf dann schreiben, und das vom PC
    1. erkennen lassen, sprich schreibschrift in Druckschirft
    2. einfach direkt geschriebenes "aufnehmen" ?

    Sry, ich kenn mich mit den Tabletts echt absolut nicht aus.

    gruß
    Claw
     
  8. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Das kleinere Bamboo Fun hat eine aktive Fläche einer Postkarte (A6). Und rundherum ca. 2-3 cm Rahmen.
    Sobald du das Tablett an deinen Mac anschließt, wird die Funktion "Ink" in deiner Systemsteuerung hinzugefügt, über die du alles konfigurieren kannst (zusätzlich aber auch noch eine herstellerspezifische Systemeinstellung).

    Du kannst dann sofort auf dem Bildschirm oder in einem dafür geöffneten Schreibfeld drauf los schreiben. Dein geschriebenes wird dann sofort umgewandelt und in das jeweilige Programm eingefügt. Eventuell musst du dich ein bisschen umgewöhnen um etwa erkennbar für den Rechner zu schreiben. Denn warum soll der Rechner eine Sauklaue erkennen können, wenn das noch nichtmal andere Leute können ;)
     
  9. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ^^ok, klingt ja mal nich schlecht ^^jetzt les ich grad, dass beim kleinen die "just write office"-software nicht dabei ist... brauch ich die unbedingt? Für rund 80€ klingen die ganzen Bewertungen durchweg echt gut...
    Muss ich dass Tablett an mein MBP anschließen, oder geht das auch über Bluetooth o.ä.? hab nämlich eigentlich keine lust auf noch mehr Kabelgedöns...
     
  10. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Ich hab leider keine Ahnung von dieser extra Software. Ich brauche das Tablett eigentlich zum zeichnen.
    Aber die anderen Dinge funktionieren bei mir auch gut ohne Zusatzsoftware.

    Das Tablett muss über USB angeschlossen werden! Möchtest du ein kabelloses Gerät, kannst du die in einer Preisklasse umsehen, die erheblich über der des Bamboo liegt.
    Zudem sind diese Geräte meist für professionelle User ausgelegt, bei denen du die "Extras" eh nicht nutzen könntest.
     
  11. nickdesignz

    nickdesignz Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    534

    Die Kabellosen dinger sind meines Wissens sehr Teuer, da sollte man es sich nochmal überlegen.
    Ich werd mir demnächst auch das Bamboo in A5 kaufen, mein altes Lapazz hat nicht so einen schicken Stift wie das Wacom dingen. Ich kommt mit den Klicken nicht so zurecht, zudem verfügt es nicht über einen "Radiergummi" wie die Wacom Boards!
     
  12. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ok, ich zieh mir grad en haufen youtube-vids rein. sieht schon gut aus... hach, so ein neues Spielzeug, was auch noch nützlich wär, wär ja eigentlich schon gut ^^aber ich müsst mir das erstmal in echt ansehn, damit ich weiß, wie groß ich es brauch und so weiter..... wobei für die Uni halt das A6 schon angemessen wär glaub ich.
    Mit Kabel find ich halt nich so schick... aber bevor ich 400€ hinleg... nehm ich dohc lieber ein kabel mit ;D
     
  13. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ja, davon hab ich schon gehört, aber da gehts dann wieder los mit den komischen spezialblöcken, die man da braucht und so weiter.
    Ich hab jetzt grad in nem anderen Beitrag gelesen, dass man scheinbar schon mit Stiften aufm Trackpad schreiben kann, aber noch keine erfahrungen dazu gelesen.
    Dann hab ich auf amazon das Wacom Pen Tablett Wireless gefunden für 170€. Das wär ja auch noch im Bereich des möglichen. Allerdings sind da keine Rezensionen vorhanden. hat da schon jemand erfahrung mit gemacht?
     
  14. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
  15. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
  16. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ob ich mir jetzt das A5 bamboo fun hol, oder die paar Eus noch draufleg für en Wireless, da kommts dann auch nich mehr drauf an.... wobei... ja, das A6er wär halt schon praktischer ^^ich glaub ich geh morgen mal zum Gravis, schaus mir dort an und bestell bei Bedarf im Netz ^^
    Ich weiß halt nicht, wie das Wireless technisch ist, ob es bei den anderen beiden Fun mithalten kann
     
  17. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Mich würde auch interessieren, wie das mit wireless gehen soll, wenn der Stift bei diesem Teil keine Batterie enthält...
    Fest steht nur, dass das Fun eine höhere Auflösung hat. In welcher Art und Weise das für dich relevant ist, weiss ich nicht. Ich glaube mal eher nicht, wenn du damit nicht zeichnen etc. willst ;)

    Geh es einfach mal gelassen an und lass dich beim Gravis mal beraten ;)
     
    #18 axenon, 16.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.09
  18. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    ok, werd ich machen :D
    mal sehn, was dabei rauskommt... für mich ist eben auch sehr ausschlaggebend der Platzverbrauch des Tabletts.... sind die Dinger eigentlich sehr empfindlich, oder kann ich die schon mit in meine Umhängetasche "werfen"?
     
  19. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    Robust? :p
    Auf den Brettern kannste Gemüse schneiden :p

    Nein im Ernst, jemand aus meiner Klasse hat das kleine Fun schon fast ein Jahr und schleppt das Teil jeden Tag ungeschützt in seiner Tasche mit, zusammen mit seinem Laptop (die blank aneinander liegen). Es hat zwar die üblichen Gebrauchsspuren aber ansonsten sollte das kein Thema sein. Und außerdem gehst du bestimmt sorgsamer damit um, der Typ bei mir in der Klasse ist nämlich ein Extremfall :p

    Man sollte nur darauf achten, dass das Board und der Stift nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommt.
     

Diese Seite empfehlen