1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Totale Überwachung durch Windows geplant

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Mure77, 08.02.08.

  1. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.222
    Folgendes habe ich auf der T-Online Seite gefunden:

    Der Chef der US-Musikindustrie RIAA Cary Sherman will auf jedem Rechner einen Urheberrechtsfilter vorinstallieren. Die speziellen Programme sollen auf Nutzerebene den illegalen Download von urheberechtlich geschützten Inhalten unterbinden. Nur so könne dem RIAA-Chef zufolge das Problem von Raubkopien gelöst werden.


    http://computer.t-online.de/c/14/17/51/90/14175190.html
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Umgekehrt wäre doch viel einfacher ...

    Einen Urheberechtsrechner bauen und da einen Computerfilter vorinstallieren.
     
  3. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ist doch n guter Grund weiterhin Apple Computer zu kaufen,oder nicht? ;)
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Da sieht man mal wieder das die Contentmafia von kompetenten Leuten geleitet wird.

    via fefe der sich bestimmt über Referer aus nem Apple Forum freut ;)

    Ja, unverschüsseltes abgreifen ist auf einmal toll.. das was sie seit ewigen Zeiten am besten verboten haben wollen..
     
  5. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.222
    Ich würde sagen dass Du richtig liegst. :-D
     
  6. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    hört sich an wie das ehemalige TCPA ... mhmm... und war apple da nicht auch mitglied ?
     
  7. scalar

    scalar Ingrid Marie

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    271
    Die Firmen werden schon das machen was sie für notwendig halten. Da werden wir nichts dran ändern.
    Auf der anderen Seite kaufe ich mir die Musik bzw. Filme die ich hören oder sehen will.
     
  8. BigSleep

    BigSleep Jonagold

    Dabei seit:
    01.02.08
    Beiträge:
    21
    wie bitte will ein prog unterscheiden ob ich meine Musik selbst eingerippt oder runtergeladen hab? Kann das auch meinen CD schrank scannen?
     
  9. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Das wird man so oder so nicht durchsetzen können.
     
  10. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Auch Gesetze und Bestimmungen kann man ja bekanntlich ändern.
    @nev03: Ich fürchte, wenn genügend Gelder in die „richtigen“ Kanäle fließen, kann man so ziemlich alles durchsetzen. Aber das wird sich (hoffentlich) noch gaaaaaanz lange hinziehen.
     
  11. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ja aber die wenigsten werden sich das gefallen lassen. Die Musikindustrie würde dann von Tausenden in Grund und Boden geklagt.
     
    #11 nev03, 10.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.08
  12. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    @nerv03: Sach ich ja:
    ;)
     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ähm... der Thread-Titel ist irreführend. Was hat das Ganze mit Windows zu tun?

    Wer sagt den, dass sich Apple dem Druck der Musikindustrie nicht beugen würde? Im Falle des ITMS haben sie es ja schon einmal getan o_O
     
  14. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142

    das dachte ich mir auch, aber für viele hier ist apple "das gute" und microsoft "das böse" und sobald irgendwie sowas ist ist microsoft schud und apple das unschuldslämmchen ... und das wird irgendwie langsam nervig hier in dem forum, apple darf alles machen was sie wollen und microsoft wird direkt bei sowas angemahnt ... obwohl ich ganz ehrlich nicht gelesen hab das es NUR microsoft betreffen wird...
     
  15. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Herr Wichtig spricht ... "toll"!
     
  16. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Der Titel ist nun wirklich mehr als irreführend... "Totale Überwachung durch Windows geplant" zielt völlig am Thema vorbei. Von Windows ist überhaupt nicht die Rede und es ist auch kein Microsoft-Sprecher, der den Vorschlag gemacht hat, sondern die liebe RIAA. Außerdem ist die Rede von Filtern, egal ob bei den ISPs, durch zusätzliche Spezialsoftware oder direkt in die Betriebssysteme "aller Rechner" integriert. Es steht jedem frei, sich die Quelle (T-Online) durchzulesen oder sogar die Aussagen Shermans aus der betreffenen Diskussionsrunde anzusehen/-hören.
     
  17. Karl Hungus

    Karl Hungus Jamba

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    57
    So ein Schwachsinn - dass die Musikindustrie einfach nicht dazulernt. Wenn uns die letzten Zehn Jahre eines gezeigt haben, dann dass die Raubkopierer immer einen Schritt voraus sind. Egal ob Kopierschutz, DRM oder Schießmichtot - und wenn die Industrie noch so viele Milliarden in derartige Technologien verpulvert. Sollten derartige mp3-Filter wirklich zum Einsatz kommen, dann wird illegal kopierte Musik künftig eben bspw. hübsch verpackt in .rar-Dateien heruntergeladen. Den Usern macht das nichts aus und die Musikindustrie hat wieder mal eine Menge Kohle für nette, nutzlose Technik verbraten. Die Plattenbosse müssen einfach langsam einsehen, dass ihre Geschäftsmodelle in der heutigen Zeit so nicht mehr funktionieren. Entweder beginnen die umzudenken, oder sie schaufeln sich ihr eigenes Grab.

    My 2 cents.
     

Diese Seite empfehlen