• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Topshots] Lomo

Phalanx1984

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
720
Hallo Allerseits,

ich habe die Ehre einen [Topshots]-Thread für alle freunde der Lomographie zu eröffnen.
Ich bitte euch hier ausschließlich analog aufgenommene Fotos einzustellen die mit Lomo-Kameras im weitesten Sinne erstellt wurden (Holga, Diana, Fisheye, lc-a, Spinner...) aber wir wollen dabei nicht zu streng sein, solange es sich im Ergebnis um ein "lomographisches" Bild handelt soll es erlaubt sein.

Bitte, Bitte, Bitte, keine Photoshop-Lomos und keine iPhone-Lomos und alles was halt digitalen Ursprung hat.

Schön wäre es auch wenn ihr die Kamera und vor allem den Filmtyp dazu schreiben würdet.

Ich mach dann mal den Anfang:
Holga 120N mit Fujicolor Pro400H

H001_1210_mosaic.jpg

Flickr-Link
 

Irreversibel

Holländischer Prinz
Mitglied seit
16.03.07
Beiträge
1.843
Oh, SUPER Idee, wirklich!

Ich hab mal versucht, meine alten Analogaufnahmen (Diapositive und Negative) einzuscannen, aber die Qualität war miserabel, trotz einem eigens dafür geeigneten Flachbettscanner. Irgendwie sehen die Bilder immer fehlfokussiert aus, obwohl sie unter der Lupe scharf sind. Mit einem Nikon Coolscan ginge das besser, aber die sind so teuer und der nächste Bekannte der einen hat lebt in London. :(

Aber das ist ja mal ein Anreiz, ein paar der Bilder zu digitalisieren.
 

Phalanx1984

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
720
Freut mich, dass die Idee ankommt :)

Mit dem Scaner kämpfe ich auch noch immer ziemlich lange, bis es klappt wie ich will.

Von meinem zweiten Holga-Film hier meine beiden Lieblinge.

Holga 120N | Ilford HP5+ (120, ISO 400)


H002_3of12 von Phalanx1984 auf Flickr


H002_6of12 von Phalanx1984 auf Flickr

@kayone: wo bleiben die ersten Fisheye-Bilder?
 

kayone

Zabergäurenette
Mitglied seit
24.09.07
Beiträge
603
Mein Film ist noch nicht verballert :D Hab noch 20 Bilder frei, dann entwickeln lassen, wird wohl erst was nach den Weihnachtsfeiertagen...
 

Irreversibel

Holländischer Prinz
Mitglied seit
16.03.07
Beiträge
1.843
Ich hab mir aus der Praxis eine Durchlichteinheit besorgt. Dann fotografier ich die Dias halt ab. Jetzt brauch ich nur noch nicht-iphone-Internet :)
 

sa-ko

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
28.11.09
Beiträge
405
Der allgemeine Run auf diesen Thread ist ja nicht so berauschend... aber ich mach dann mal weiter:
Halte durch bzw. mach einfach weiter, ich liebe die "Lomografie" und deine Bilder finde ich selbst sehr sehenswert, nur leider besitze ich keine Lomo und
kann deswegen nur "geniessen". Naja vielleicht muss ich mir doch mal eine "Lomo" anschaffen.
lg.
 

kayone

Zabergäurenette
Mitglied seit
24.09.07
Beiträge
603
sind doch preiswert (zumindest manche modelle), ein einstieg würde lohnen ;)

Mein erstes Film ist bald voll btw ;)
 

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
Mein Photolabor hat bei 120er-Film lieber den Subunternehmer eingeschaltet, und der hatte Urlaub. Typisch.

Und leider macht mein ActionSampler die Grätsche. Das hier geht noch:


When things go right. by nggalai, on Flickr

Aber das eher nicht:


When things go wrong 03. by nggalai, on Flickr

Wobei, ich mag’s noch irgendwie.

Mehr hoffentlich nächste Woche!

(Beides jeweils mit 200er Kodak Gold.)
 

Phalanx1984

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
720
Hui, das zweite sieht ja abstrakt aus... weißt du was man da sieht? mir gefällts jedenfalls :)
 

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
Danke. :) Ich glaub, das ist die Kombination aus verklemmtem Verschluss und dem letzten bisserl Film. :D Wobei eh ständig komische Sachen rauskommen, wie z.B.


Lamp. by nggalai, on Flickr

Das sollte eigentlich ein Fenster mit Lampe daneben sein. :D
 

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
So, die ersten 120er Filme liegen entwickelt vor, und gestern kam der Scanner auch endlich an … Also, ich find’s lustig. :D (Auch, weil ich erst lernen musste, dass schon bei moderaten Einstellungen bei MF problemlos 45 Megapixel zusammenkommen … Und das auf einem SSD.)

Aus versehen Doppelbelichtung? Klar, passiert schnell mal.



Selbstportrait mit Kippe. (What else?)



Und natürlich musste auf die erste Rolle auch reichlich Katzencontent …


Holga testdrive. by nggalai, on Flickr

„Vernünftigere“ Motive demnächst; bin gerade aus Venedig zurück und die Filme gehen Dienstag ins Labor. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
Da bin ich mal gespannt. War über Weihnachten in Venedig, die Stadt hat im Winter einfach wahnsinnig viel Flair.
Glaub ich gern. So zwei Wochen vorm Karneval ist auch lustig; an Touristen hast du nur Photographen und Leute aus China (oft beides gleichzeitig). Die Hotels sind alle in Panik weil die Reservationsbücher leer sind (kommen ja alle demnächst), entsprechend preiswert sind die Zimmer. Und man kann herrlich mit den Kellnern über den Carnevalo lästern. Und sie legen bei Mixgetränken die Messbecher beiseite. :D

Aber besonders knallt die Stadt an und für sich. Je nach Quartier fast menschenleer hast du einfach diese ganzen Winkel und Gassen, und zwischendurch zischt ein Venezianer mit gezücktem Handy simsend vorbei.

Wir haben sogar zwei (2!!!) Katzen gesehen!

Ne, war geil. Und ich bin gespannt, was aus den Filmen wurde. Dauert leider noch zwei Wochen, bis ich die Negative habe. :(
 

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
Arbeite mich durch meine Negativ-Streifen. Also, wer MF scannen will, bekommt von mir eine 100%ige Empfehlung für den Epson V600. Schnell und gut.

Item.


Double exposed exposure. by nggalai, on Flickr
 

sa-ko

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
28.11.09
Beiträge
405
Das Selbstportrait mit der Kippe in der Schnauze finde ich sowas von cool das ihr einfach weiter machen muesst.
lg.
 

Phalanx1984

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
720

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
Oh, gefällt, Phalanx! Besonders das erste. Das hat echt was. :)

Zum Thema „Entwickeln“: Ich habe mein Labor, aber testweise mal einen Film an den Discounter (Migros Schweiz, mit Partner-Labor in Deutschland) geschickt. Der Film war 1A, keine Beanstandungen. Ich würde da jetzt nicht unbedingt einen X-Pro-Film hinschicken, aber bei Negativfilmen? Da scheint es ausgereizt zu sein, nach ein paar Jahrzehnten der Optimierung bei den automatischen Maschinen. Und das selbst bei 120er-Filmen.

Wer selbst scannt kann so doch einiges an Geld sparen. Hier in der Schweiz sprechen wir bei 120er von einem Unterschied von ~8 Euro vs/ 3 Euro.
 

Phalanx1984

Oberösterreichischer Brünerling
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
720
Ich bin soweit auch ganz zufrieden mit der Entwicklung (klar bei C-41 können sie ja nicht viel falsch machen). Die Scans sind OK, halt nur mit 2 MP pro Bild aber fürs Web reichts... X-Pro nehmen sie hier in den USA in Drogerien garnicht an und mein Fachlabor braucht 4-5 Tage und hat nur hochwertige scans für ein Schweinegeld (~$2 pro Bild!) im Angebot.

Die Preise sind hier recht salzig:
x-pro mit 38 4" x 6" Abzügen: $20
Negativ in der Drogerie mit 38 4" x 6" Abzügen und CD: $18
120 er mit 12 5" x 5" Abzügen: $15

Also von €3-CEWE Entwicklungen ist man hier noch weit entfernt... klar, die Abzüge sind immer das teuerste aber dafür machen mMn Papierbilder einfach einen Großteil des Vergnügens an der analogen Fotografie aus.
 

nggalai

Roter Stettiner
Mitglied seit
23.05.07
Beiträge
957
Ui, da ist Deutschland ja mal preiswerter als die USA. :D

X-Pro nehmen sie hier in den USA in Drogerien garnicht an und mein Fachlabor braucht 4-5 Tage und hat nur hochwertige scans für ein Schweinegeld (~$2 pro Bild!) im Angebot.

Die Preise sind hier recht salzig:
x-pro mit 38 4" x 6" Abzügen: $20
Negativ in der Drogerie mit 38 4" x 6" Abzügen und CD: $18
120 er mit 12 5" x 5" Abzügen: $15
Vergleich mit der Schweiz:

MF-Scan: Ab 6 Euro pro Bild, i.e. nach vier, fünf 6x6-Rollen hast Du den Scanner schon amortisiert. Willst du höhere Qualität z.B. für Posterdruck ab 10 Euro pro Bild.

Negativentwicklung Discounter: 3 Euro fürs Entwickeln, 50 Cents pro 10x10cm-Abzug, 12er-Rolle also 9 Euro incl. Abzüge.

Negativentwicklung Fachlabor: ~8 Euro fürs Entwickeln, 1 Euro pro Abzug, 12er-Rolle also 20+ Euro incl. Abzüge.

X-Pro: Discounter machen das gar nicht. Fachlabor will ~10 Euro fürs Entwickeln, Abzüge siehe oben.

Kleinbild ist deutlich billiger, insbesondere für Scans auf CD. Da ist man für einen 36er-Film so ab 12 Euro incl. Entwicklung, CD und Abzügen mit dabei.

Problem bei Mittelformat sind halt die Wartezeiten. Das wird mittlerweile dermaßen selten gefordert, dass man immer auf die B-Liste kommt; das Schnellste, was ich bisher erlebt habe, waren 10 Tage. Auf meine Weihnachtsbilder warte ich noch immer.