1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TonStudio Macbook oder Macbook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von AtticMike, 19.03.08.

  1. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Hi Leute,

    überlege mir ob ich mein Macbook Pro für Tonstudio-Zwecke behalten soll oder ob ein neues Macbook mit 2,4 GHz ausreichen würde.

    Freue mich über eure Anregungen.
     
  2. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    1. Was willst du denn produzieren/aufnehmen etc. ?
    2. Welche Software willst du installieren?
    3. Welches MBP hast du, sprich wie viel Ghz etc. ?
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Von der Leistung her ist's vermutlich wurscht. Welche Software willst Du darauf laufen lassen? Ein häufig gelesener Nerv-Faktor des Macbooks ist das kleine Display mit ger (gegenüber dem MBpro) geringeren Auflösung. Da kann es auf dem Bildschirm schon mal "eng" werden.

    *J*
     
  4. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Stimmt... die Leistung an sich ist eigentlich wurst. Aber sie ist dann doch wichtig, je nachdem, was er für eine Software installieren will;)
    Aber genau genommen hast du recht, crossinger
     
  5. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Hab mir Logic Studio gekauft.

    2,2 GHz MBP & 2,4 GHz MBP. Eins davon verkaufe ich gerade. Je nach dem dann das andere auch.
     
  6. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Also ich würde an deiner stelle das 2,4 Ghz für Logic nehmen. Wenn du das allerdings schon verkauft hast, reicht das 2,2 Ghz Modell auch ;)
     
  7. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Nene, also das 2,2 hatte ich für Studiumzwecke hauptsächlich gekauft. Hab günstig ein 2,4 (multitouch) bekommen. Verkaufe momentan das mit 2,2 GHz, ist ja wohl klar das ich das neue behalte ;)

    Wenn aber das Macbook für Arbeiten mit Logic Studio reicht würde ich dies auch verkaufen.
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Also ich habe mich aus Gründen der erhöhten Mobilität bewußt für das MB entschieden und lebe auch (ganz gut) mit dem kleinen Display - auch unter Logic (obwohl es manchmal nervt, wenn z.B. nicht alle Toolbar-Objekte angezeigt werden oder ich für den Mixer vertikal scrollen muss).

    Wenn Du aber ohnehin Zugriff auf ein MBpro hast, wäre das sicher die bessere Wahl.

    *J*
     
  9. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ja, das habe ich auch schon gehört. Zum Glück benutze ich einen iMac Alu 20" :p
     
  10. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Angeber! ;) Einen 20" iMac haben wir im Studio auch. Aber für's mobile Arbeiten kann die Kiste eben nicht klein genug sein...

    *J*
     
  11. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Kauf dir dann doch sonst noch ein größeren Externen Bildschirm zu dem Macbook dazu, dann hast du Platz ;)
     
  12. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ich gebe nun mal gerne an :p
    Nene spaß. Also natürlich für's mobile Arbeiten, muss die Kiste klein sein. Aber ich arbeite (manchmal) mit dem 15" MBP von meinem Vater. Ich muss sagen, kleiner wäre mir schon zu klein.
     
  13. Applefreund

    Applefreund Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    1.066
    Ist bestimmt ganz hilfreich, nur wenn er jetzt mal mobil unterwegs ist, könnte das mit dem Monitor schwierig werden :p
    Außerdem ist so ein(guter + großer) Monitor nicht gerade billig...:(
     
  14. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    jep reicht
    Kannst ja auch noch einen display anschließen, an dem du den mixer anzeigst :)
    Oder noch besser:
    Tastatur, Maus und Display anschließen und den MB Display als Mixermonitor verwenden (also als Sekundären)
    Dann hast du einen ergonomischen Desktop, mit dem du echt gut arbeiten kannst.

    MB + Display + Maus + Keyboard ist noch immer billiger als MBP
    Für mich ist es besser so. Mir haben auch alle vom MBP abgeraten, da man für Audioanwendungen keine Grafikkarte braucht.

    LG
     
  15. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Hm würde das MB mit 2,4 GHz dann eh ohne MWST einkaufen. Deshalb wären das für mich nur 1100 Euronen
     
  16. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    dann brauch er den ja nicht mitnehmen, ist ja nur für den stationären Komfort.
    Und er braucht ja auch keinen Riesigen Monitor mit Mega Auflösung, reicht ja auch n gebrauchter oder so.
     
  17. AtticMike

    AtticMike Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    393
    Hm tia irgendwie bin ich mit meiner Entscheidung immernoch nicht weiter ... ^^
     
  18. Blutkuss

    Blutkuss Cox Orange

    Dabei seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    101
    Naja so wie es scheint reichen beide dafür nun musst du aber letztlich entscheiden was du haben willst mach doch mal eine pro kontra liste.

    Also ich würde das Pro behalten.
     
  19. mtvhome

    mtvhome Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    173
    Ich würde auch das Pro behalten. Noch ne externe Verarbeitungskiste dran, wenn du größere Projekte hast, macht sich der geringe Arbeitsspeicher von 4GB schon bemerkbar. Nen externer Monitor wäre gut, auch für zu Hause. Aber ich frage mich, wozu dann ein "guter" sein muss? Es reicht ein stinknormaler aus, da du bei Audio gewöhnlich wenig mit Farbtreue und sowas zu tun hast...

    Mobil ist MBP das bessere würd ich sagen...
    Ich hab nen Kumpel, der nimmt das MBP für Aufnahmen, zu Auftritten, wo komplexes Playback wiedergegeben wird und gleichzeitig aufnehmen angesagt ist und der meinte, dass er es nicht missen möchte...

    Also JA zum MBP
     
  20. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    billiger = MB
    besser = MBP

    ;)

    Wenn du sehr sehr viel unterwegs arbeitest, dann ist das MBP sicher besser. Aber nur wegen dem größeren Display. Und sonst nichts.

    Wenn du eh noch eine stationäre Kiste hast, dann wird die Entscheidung noch um ein Stück schwieriger, oder ?

    ;)
    lg
     

Diese Seite empfehlen