1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Toast 10 - DVD brennen, schlechte Videoqualiät

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von MacSavas, 03.11.09.

  1. MacSavas

    MacSavas Gloster

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    65
    Hallo zusammen,

    wenn ich einen DVD erstelle und darauf einige . Avi Datein brenne mit Toast 10 ist die Qualität danach in meinen Augen miserabel.

    Unter meinem ollen Win-Rechner mit Nero8 ist die Qualität wesentlich besser.
    Aber das Teil hab ich verständlicherweise eingemottet. ;)

    Als Codec-Pack habe ich Perian installiert.

    Kennt jemand eine Möglichkeit die Qualität zu verbessern?
    Einstellung bei Toast ist schon auf das beste eingestellt.


    Schon mal vielen Dank für jeden Tip :)


    gruß MacSavas


    p.s. Per Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden
     
  2. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Zunächst einmal: du willst eine Video-DVD erstellen?
    Dann gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder die Videos sind in der Gesamtzeit einfach zu groß für eine Video-DVD (ich würde nicht mehr als 1 Film also so 2 h auf DVD packen), oder du hast halt doch nicht die beste Einstellung gewählt.
     
  3. Fat_Toni

    Fat_Toni Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    856
    Naja .avi Dateien haben nunmal nicht die beste Qualität. Wieviel MB hat so ein Film bei dir? 700 MB?
    Wenn du das dann an einem 40" Flatscreen anguckst, ist doch klar dass die Qualität nichtmehr sonderlich gut ist.
     
  4. MacSavas

    MacSavas Gloster

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    65
    Ja, ich will eine Video-DVD erstellen.
    Spielzeit ist keine 2h.

    Und ich hab wirklich das beste gewählt.

    In Toast 'Beste' und unter Einstellungen und Enkodierung auch 'Optimal' gewählt.
    Enkodierung 'Automatisch'



    Das weiß ich auch. ;)
    Aber bis jetz war die Quaität auf meinem 32 Zöller ganz ok.
    Aber es ist wirklich arg pixelig.

    Wenn ich die .Avi Dateien über den USB-Stick abspiele ist die Qualität auch viel besser.

    Datenmenge ist knapp 1.1GB
     
  5. MacSavas

    MacSavas Gloster

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    65
    Doppelpost
     
  6. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich hatte auch mal mit Toast den Fall, dass er das recht gute Ausgangsmaterial mit einer schrecklich kleinen Auflösung kodiert hat. Kann sein, dass das gerade bei dir auch der Fall ist.
    Ich hatte es bisher nur ein mal, und vermute, dass die Ausgangs-AVI-Datei defekt war oder nicht den Standards entsprach.

    Evt. hilft es, die AVI vorher nach MOV umzuspeichern (zB. mit MPEG Streamclip), aber das ist jetzt nur reine Raterei.
     
  7. MacSavas

    MacSavas Gloster

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    65
    Danke für den Tipp.

    Also extern in .mov oder .mpeg umwandeln und dann mit Toast brennen?
     
  8. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich habe zunächst einmal an ein normales umspeichern gedacht, um eine Neukodierung und den damit verbundenen Qualitätsverlust zu verhindern (das bei einer Umwandlung nach MPEG definitiv der Fall wäre).

    Ich habe es dann so gelöst: Auch wenn ich es da nicht unbedingt brauchte, habe ich die DVD mit iDVD erstellt und mir nen kleines Menü darum gebaut. (das Ergebnis war wie erwartet.)

    Wenn du mehrere AVI-Dateien brennen willst, ist ein Menü eh sinnvoll... Also probiers erstmal mit iDVD.
     
  9. MacSavas

    MacSavas Gloster

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    65
    Danke Naich. :)

    Ich versuch es erstmal so wie du sagst und berichte dann.

    Verzeiht mir, wenn ich gleich nochmal ne doofe Frage stelle.
    Bin noch neu in der Mac-Welt. ;)
     
  10. MacSavas

    MacSavas Gloster

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    65
    Habs nun mal mit iDVD gebrannt auf Professionelle Qualität.
    Die Quali ist echt der Hammer! Sehr Gut! :)

    Leider hat das codieren 4h gebraucht. :(
     
  11. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ja, der MPEG 2 Encoder von iDVD ist von der Geschwindigkeit her seeeeehr bscheiden...
     

Diese Seite empfehlen