1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tintenroller gesucht

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Andreas84, 23.11.08.

  1. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Hallo Fangemeinde,

    man sagt sich ja immer, dass Apple User Stil haben...also fragen wir doch mal hier.

    Ich suche einen hübschen Tintenroller, sollte etwas Stil haben da er beruflich benutzt wird. Da ich es aber auch nicht übertreiben will dachte ich an einen Preis bis ca. 100 Euro. Im Idealfall gibt es dafür auch noch einen optisch ähnlichen Druck- oder Drehbleistift, das wäre aber erstmal zweitrangig.

    Danke.

    Mfg.
    Andreas
     
  2. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Warum nimmst du keinen Füller ? Da gibt es sehr schöne in der von dir angestrebten Preisklasse. Das hat Stil,
    Kulis und Roller sind vielleicht praktischer, aber nicht so schön und ziemlich uncool:)
     
  3. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Hier gibts doch irgendwo nen Füller-Thread, den hab ich mal gelesen ;) Ne, ist nicht ganz so mein Ding, wobei ich auch schon drüber nachgedacht habe. Ich hab bissel ne Sauklaue, vielleicht wird das mit nem Füller sogar etwas besser :D

    Ich schau mir grade die Epoch 360 Reihe von Pelikan an...

    Füller hat natürlich auch Nachteile - so druckt er auf doppeltem Papier net durch etc.
     
  4. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    Von Lamy gibts da etwas. Für viel Stiel kannst du dir das Ding in mehr oder weniger brushed Metal (also mattes Aluminium) kaufen. Lamy hat auch noch diverse andere Stifte, da sollte also auch etwas passendes für dich dabei sien.
     
  5. Rito

    Rito Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    316
    Hi, ich hab vor nem Jahr vom arbeiter zum schüler gewechselt. Hab deshalb ebenfalls ein gutes Schreibgerät gesucht. Hab dann auch getestet und fand dass ein tintenroller ein sehr gutes schreibgefühl hat.

    Allerdings hat er mich dann im alltag auch enttäuscht, der strich ist nicht immer sofort da, bei kurzen wegen ist er auch am versagen gewesen, das war kein lumpiger sondern ein schöner lamy.

    Ich bin dann wieder zu einem Füller gewechselt. Hat einfach das beste schreibgefühl und ist zuverlässig.


    Fazit:

    Ich empfehle einen Füller!
     
  6. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Tintenroller = Parker
     
  7. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Also, wenn Tinte - dann Füller. Ist zumindest meine Meinung. Gerade wenn man regelmäßig mit dem Schreibgerät arbeitet kann sich die Handschrift merklich verbessern. Mag vielleicht an dem unbewussten Gedanken liegen, das man gerade mit einem "besonderen" Schreibgerät schreibt und man sich deshalb etwas mehr Mühe gibt...

    Wenns um Durchschreiben geht: Kuli. Sind zwar IMO Sauteile bzgl. Schriftbild usw. - aber die funktionieren bei Durchschreibesätzen definitiv. Mit einem Tintenroller kann man zwar auch dementsprechend fest aufdrücken, macht damit aber über kurz oder lang den Roller kaputt.

    Wenn's umbedingt ein Tintenroller sein soll: die günstigen funktionieren genau so gut... ich persönlich benutze neben Bleistift und Füller die VBallGrip Serie von Pilot. Gibt es in unterschiedlichen Tintenfarben (schwarz, blau, rot (für mich wichtig)) und verschiedenen Strichstärken (ich benutze meist 10 (=1 mm) oder 8 (=0.8 mm)).

    Ich benutze also Füller (für nahezu allen Schreibkram, auch auf der Arbeit), (Druck)Bleistifte für Skizzen/Entwürfe und unwichtige Notizen und Tintenroller (wenn ich rot schreiben muß, z. B. fürs kontieren). Kuli eigentlich nur, wenn grad keines meiner bevorzugten Schreibgeräte greifbar ist oder ich Durchschreibesätze ausfüllen muss.
     
  8. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Ich schreibe mit einem Montblanc 149. Ich kenne kaum einen angenehmeren Füller. Kann ich nur empfehlen. Man sollte sich aber vorher eine passende Feder aussuchen.
    Die Grundinvestition ist sehr hoch, aber dafür hält er länger als ein Leben :)
     
  9. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Wenn's ein Kuli sein darf, empfehle ich den Lamy Pico, absolut geniales Teil (habe ich mir zum 16. Geburtstag geschenkt), tolles Gefühl, sowohl beim Schreiben als auch beim "Anfassen". Hinzu kommt die geniale Optik. Tolles Gerät, damit werde ich auch mein Abi schreiben. :)
     
  10. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    @ciabeni :

    Er sprach von einem Budget von 100 Euro. Das 149er Meisterstückk kostet ein vielfaches. Wenn er sich dazu entscheiden sollte, eine Investition für´s Leben zu tätigen, was ein Montblanc auf jeden Fall ist, dann einen mit breiter Feder - die schreiben meiner Meinung nach schöner.
    Und es gibt von Montblanc auch entzückende Tintenrolle mit massiven Kappen - die kosten allerdings noch mehr.
    Ich habe sie mir damals nach und nach erspart ( während meiner Ausbildung ) und sie werden von Tag zu Tag besser. Also wirklich was für´s Leben.
     
  11. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Wenn man einen Füller aber mal 2 Tage nicht benutzt hat dauert es doch teilweise auch recht lange bis wieder Tinte kommt oder? War zumindest bei einem so den ich mal geschenkt bekommen habe - eignet sich dann eher weniger, wenn man mal nur schnell was unterschreiben will. Wenn ich dann erst nen 2. Blatt brauch um den "Warm-zu-schreiben"
     
  12. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Im Bereich Füller kann ich dir wärmstens Pelikan empfehlen. Ich habe zwar nur einen Low-Budget-Füller, aber was will man als Schüler mehr und außerdem verrichtet der seit zwei Jahren schon zuverlässig seine Arbeit, denn die meisten anderen Füller gehen schon nach einem halben Jahr kaputt. ;)
     
  13. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Das Problem hat man meist nur bei Patronenfüllern. Bei Kolbenfüllern läuft die Schrift in der Regel immer gut an. allerdings empfiehlt sich, wie bei allen Füllern, eine gelegentliche Reinigung.
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Schau Dir mal die Produkte von CLEO an.
    Die haben eigene Kollektionen und produzieren ansonsten im Auftrag der Hochpreismarken.
     
  15. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Also mit Reinigen und so möchte ich meine Zeit eher ungern verschwenden - ich denke es bleibt bei Tintenroller und Druck-/Drehbleistift, falls hier irgendwelche Vorteile zu finden sind noch Kugelschreiber. Allerdings hab ich mich immer noch für keinen passenden entschieden.
     
  16. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    Ich kann dir nur wärmstens Lamy empfehlen. Ich hab zwar ein Füller (Metallic-Grün) und ich finde Lamy hat einfach ein zeitloses Design.
    Zudem sind die Füller sehr langliebig. Ich habe noch einen Schwarzen Plastik Füller von Lamy, er schließt zwar nicht mehr richtig, die Kappe fällt immer ab, doch schreiben tut er dennoch wie eine eins. also nur zu empfehlen.

    Wovon ich dir abraten kann sind Online Tintenroller, ich hatte einen, der war nach 4 Wochen kaputt und sind halt billig Roller und nicht deine Preisklasse ;)
     
  17. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Ich glaub nicht, dass meine Schrift dadurch schöner wird :p
    Reine Geldverschwendung.
     
  18. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Gibt wohl keine konkreten Vorschläge mehr...und ich hab immer noch nichts gefunden wo ich wirklich "wow" gesagt hätte...
     
  19. tokian

    tokian Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    6
    http://www.lamy.com/ger/b2c/linea/049+F

    der ist mir seit Jahren treu und ich bin auch einer der wenigen Studenten, die quasi permanent mit Füller oder druckbleistift schreibt.

    Ich würde dir allerdings empfehlen in ein gutes Schreibwarengeschäft zu gehen und auszuprobieren, die Leute haben da oftmals echt gute Ahnung und jeder hat ein anderes Empfinden was er gerne mag!
     
  20. apfelwurmwurm

    apfelwurmwurm Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    480
    Hä, was ist das fürn Nachteil?
    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege :)
     

Diese Seite empfehlen