1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

timemachine bricht frühzeitig ab!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von BIP Deflator, 27.01.08.

  1. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    hallo zusammen,

    hatte mir diesen tollen sonntag vorgenommen, meine festplatten zu räumen und mal ein backup per timemachine durchzuziehen. nun habe ich 2 festplatten, die per usb mit meinem mbp verbunden sind und auf beiden bricht timemachine nach ca. 280 mb ab, zu kopieren sind aber um die 70 gb. ich habe nie beide festplatten gleichzeitig dran, muss immer im usb gehäuse tauschen.

    kennt jemand das problem? hängt es am usb?
     
  2. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Bei welcher Datei bricht TM denn ab? Vielleicht ist diese defekt...
     
  3. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    kann man irgendwo sehen, welche datei kopiert werden soll?
     
  4. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    kann man irgendwo sehen, welche datei kopiert werden soll?
     
  5. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    also der sonntag ist jetzt rum, hat denn keiner von euch einen tipp, der mir weiterhilft? time machine bricht komischerweise laufend bei apple dateien ab, eben waren es die garageband soundfiles. mit super duper konnte ich ein eins a backup machen, da hat keine datei gestört und wieso geht das bei apple nicht, aahhhhh

    es k.... mich an!!
     
  6. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    vielen dank übrigens an anindo, der sich zumindest ein paar gedanken über mein problem gemacht hat.

    und der rest hilft anscheinend erst dann, wenn man 150 beiträge oder noch mehr hat.

    danke apfeltalk, nach mehreren erfahrungen dieser art wars das für mich in diesem forum, andere deutschsprachige foren um die ecke erscheinen mir weitaus hilfsbereiter und nebenbei auch noch kompetenter :oops:

    ach ja, eine hohe anzahl beiträge bekommt man erst, wenn auch was weiß (sprich fragen beantworten kann), doch bevor man etwas weiß, muss man fragen, dumm nur, wenn niemand antwortet
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    ich kann Deinen Ärger über ausbleibende Antworten verstehen. Es wird Dich nicht trösten, aber auch mit meiner Beitragsanzahl bleiben meine Fragen mitunter unbeantwortet, wie hier z. B.

    Es liegt vielleicht daran, daß bisher nur wenige eine komplette Rücksicherung per TimeMachine gemacht haben. Ich kann mich zumindest an keinen Erfahrungsbericht hier im Forum erinnern.

    Allen Apfeltalker dafür pauschal Unfreundlichkeit und Inkompetenz zu unterstellen, finde ich persönlich überzogen. Außerdem hatten wir gestern Sonntag, da haben viele Leute andere Sachen vor, als sich an den Mac zu setzen und fremder Leute Probleme zu lösen. o_O

    Ich ziehe mir den Schuh nicht an. Eine Antwort kann ich Dir nicht geben, weil ich es einfach nicht weiß.
    Bevor ich so etwas für mich komplett Neues ausprobiere, werde ich wie gewohnt ein bootfähiges Backup mit CCC erstellen. Davon kann ich im ungünstigsten Fall mit dem Migrationsassisteten mein System wiederherstellen.

    Du hast auch nichts dazu geschrieben, ob die USB-Platten ein eigenes Netzteil haben, warum Du während der Rücksicherung die Platten wechseln mußt und wie sich eigentlich das Abbrechen äußert? Bleibt ein Fortschrittsbalken stehen, kommt eine Fehlermeldung oder geht der Mac aus, kommt die Leo-DVD wieder raus?
     
  8. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    auch dir ein großes danke, landplage! es gibt doch noch leute, die eine fahne hochhalten können!

    kurz zur beziehungsebene: mein unmut äußert sich nicht nur durch die gestrige frage und dem bisherigen ausgang dieser, sondern auch andere fragen blieben schon recht stiefmüttlerlich behandelt im forum liegen. es ist auch für mich vollkommen ok, wenn an einem sonntag nicht wirklich viel bei rum kommt, aber ich kenne es auch so, das zumindest ein zwei ansätze rüber kommen, auch bei schwierigen fragen. mag aber auch sein, dass hier mein anspruch einfach zu hoch ist, nur der kommt ja nicht daher, weil ich das gerne so hätte, sondern, weil ich es sonst auch so erfahre.

    zum fachlichen:

    usb platte mit eigenem netzteil

    ich musste die platten nicht wechseln, da hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. ich habe 2 platten zur verfügung. mit der ersten hat es nicht geklappt, also hab ich die zweite genutzt, wobei die probleme die gleichen geblieben sind.

    abbrechen äußert sich folgendermaßen: das kopieren von daten stoppt irgendwann, das erkenne ich daran, dass das rote lämpchen am usb gehäuse nicht mehr blinkt. dann öffne ich die systemeinstellung von tm und sehe dort, dass gerade "vorbereitet" wird. irgendwann hört die vorbereitung einfach auf und gut wars dann. ein blick in die konsole verrät, dass dateien, die beim kopieren zum abbruch führten, wohl fehlerhaft sind -> waren allerdings auch apple soundfiles dabei, was mich etwas wunderte. jedenfalls habe ich mir mal die mühe gemacht, ein paar davon zu löschen, aber der abbruch kommt immer wieder und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich in meinem ganzen verzeichnis an allen möglichen stellen irgendwo defekte dateien rumfliegen habe
     
  9. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Kopfschüttelnd:

    Hey hey, nicht den Frust hier auslassen.

    Wenn keiner was weiß ... gibt's keien Antworten.

    Und damit Du auf eine hohe Beitragszahl kommst, wäre es schön, wenn Du die - hoffentlich in einem der kompetenteren Foren - gefundene Lösung hier dann auch veröffentlichst.
    Danke.


    PS: Sonntagsarbeit ist entsprechend zu vergüten.
     
  10. BIP Deflator

    BIP Deflator Tokyo Rose

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    66
    sollte die überhaupt drinliegen?
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Wenn Du eine komplette Systemwiederherstellung machen willst - sicher. Wie soll das sonst gehen? Willst Di ein System im laufenden Betrieb überschreiben?
    Also:
    Leo-DVD rein, davon booten und dann sollte es einen Menüpunkt "Backup mit TimeMachine wieder herstellen" oder entsprechend sinngemäß. Ich habe es selber noch nicht ausprobiert.
    Das sollte aber in der Hilfe zu TimeMachine stehen?
     
  12. HankEr

    HankEr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    102
    Vielleicht hat ja das Gehäuse/der Konverter einen Schaden. Geht es mit einem anderen Gehäuse bzw. funktioniert das vorhandene bei manuellen Kopieraktionen einwandfrei?

    [Nachtrag: Hat sich mit Deiner zwischenzeitlichen Klarstellung überschnitten]
     
    #12 HankEr, 28.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.08
  13. Thesa1987

    Thesa1987 Idared

    Dabei seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    27
    hi

    habe genau das gleiche problem. bei mir brichts aber immer wann anders ab....

    könnte natürlich sein dass da n paar fehlerhafte dateien sind....wär ja auch kein wunder da ich leopard einfach drübergebügelt hab.
    hab dann nochmal die externe hd formatiert und bei der internen die zugriffsrechte repariert....dabei wurde mir gesagt dass da wohl einige wären die nicht repariert werden können!?

    naja aber anscheinend hat diese aktion trotzdem ein bisschen was gebracht weil er nämlich das update immerhin bis 8gb ausführen konnte....
    danach war die externe mal wieder nicht ansprechbar.....2x knopf drücken und hoffen dass time machine weitermacht......es macht auch weiter....und zwar genau 7kb....dann is wieder ende....

    hoffe dass da bald jemand eine lösung findet denn das macht mich rasend.....
    im falle des falls werd ich das ganze manuell sichern müssen und nochmal alles neu installieren.....wenns dann immer noch nicht geht dann kann mich time machine mal am a.... lecken!!!

    lg aus bayern

    ps: ich hab 2 externe und bei keiner gehts... auch wenn ich die manuell beschreibe hat das ding heute min 5 mal abgebrochen (unter xp war das normal....bei tiger jedoch nie!)
     
  14. robb

    robb Meraner

    Dabei seit:
    31.07.05
    Beiträge:
    224
    Gibt es hier schon Fortschritte? Auch ich kann kein Time Machine Backup machen.
    bei mir bricht es dann nach 20 bis 30 GB ab. Jeder weitere Versuch läuft mit 1 KB/s, kein Scherz.

    Grüße
    robb
     
  15. Mac_my_life

    Mac_my_life Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    600
    Nein, muss sie nicht, wenn du nur ein Backup machst. Ein Freund von mir , der hat auch, mal im Netz gesurft und hat dann mal ein Bericht gelesen, dass angeblich Time Machine NICHT über USB funktionieren soll, was ich mir fast nicht vorstellen kann. Aber wenn es bei dir nach einiger Zeit( oder wie du es formuliertst: nach gewisser höhe an MBgröße) würde ich mal vermuten, dass dieser Fall bei dir Eingetreten ist. Dies sage ich dir jetzt ohne Gewährleistung und das ich jetzt was gegen dein Festplatten habe oder so! Nein, nein, nein. Ich meinte nur, dass es vllt bei dir unglücklicherweise passiert ist.
     
  16. robb

    robb Meraner

    Dabei seit:
    31.07.05
    Beiträge:
    224
    Kann mir jemand sagen, wie ich mit dem Terminal überwache, welche Datei gerade gesichert wird? Ich b in mir ziemlich sicher, dass es immer diesselbe ist, denn er bricht gerade bei 41 MB ab und das immer wieder.

    Grüße
    robb
     
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Also an USB liegt es definitiv nicht ( wie in #15 gemutmaßt).
    Wird denn während des Sicherns irgendwas gemacht, was vielleicht Durcheinander verursacht? Also daß in eine Datei geschrieben werden soll (egal von wem), die gerade übertragen wird?
    Ich habe alle paar Wochen auch mal eine Fehlermeldung. Da starte ich einfach nochmal, manuell, und danach klappte es bisher immer.
     
  18. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Ich habe gerade auch dieses Problem, nach erfolgreichem wiederherrstellen vom Backup hat Tm angefangen ein neues Backup zu erstellen, also alle alten BUs gelöscht und versucht neuen BU herrzustellen, jetzt brichts andauernd ab.

    Ich muss mich korrigieren,

    Es bricht nicht ab sondern ist nur auf deutsch gesagt Arschlangsam.
    20 Minuten sind jetzt rumm und es hat sage und schreibe schon 84kb gesichert.
    Von 186GB! Apple TM - This is waiting ;)

    Nach kurzer Rechnung bin ich in 27.7h fertig mit dem Backup

    Naja und wie ich gerade sehe hat Spotlight wohl auch n Problem: Der MDS Prozess nimmt sich schön 200mb Ram und saugt an der CPU -.-
    Hat sich erledigt, Spotti indiziert wohl alles komplett neu

    Scheiß internetSticks

    EDIT:
    Ich glaub ich schreib n Buch.
    Backup stoppt doch irgendwann.
    Überprüfe jetzt gerade die externe Platte, mal schauen was das ergibt.
     
    #18 loop, 09.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.10
  19. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Update:
    Habe die Volume Zugriffsrechte überprüft und repariert (OSX startet jetzt wieder wie am ersten Tag)

    Habe Timemachine die Nacht lang laufen lassen. Wie es scheint dauert ein Backup von 180 GB wohl etwas länger, denn es hat anscheinend (hoffentlich) geklappt.

    yippie
     
  20. captainfuture

    captainfuture Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    788
    wie hast du das gemacht?
     

Diese Seite empfehlen