1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeMachine auf "benutzter" HD

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sid.TUX, 15.06.08.

  1. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Hallo zusammen,

    entweder bin ich die letzte Stunde mit Scheuklappen durchs Internet gesurfed... oder...
    Ich finde jedenfalls keine Aussage darüber ob TM meine externe HFS+ HD nochmals formatieren wird (sehr wichtige Daten drauf), wenn ich diese als Volume zum Speichern auswähle...

    Hoffe jmd. kann mir das beantworten...
     
  2. jvt

    jvt Ontario

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    342
    Niemand außer dir formatiert deine externe HD. ;)

    (Auch Time Machine formatiert nur nach Bestätigung durch dich. Wenn das Volume aber bereits HFS+ formatiert ist, kann Time Machine es auch ohne Neuformatierung direkt verwenden.
     
  3. bostokk

    bostokk Morgenduft

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    165
    nur ne kleine Anmerkung; bin kein Fachmann oder so, aber so viel ich weiss empfiehlt es sich nicht eigene Daten und die Backups die Timemachine macht auf einer Partition zu mischen.
     
  4. jvt

    jvt Ontario

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    342
    Ich wüßte nicht, wo da das Problem sein sollte. Das Time Machine Backup ist einfach ein weiterere Ordner (Verzeichnis) auf der Platte und stört sich überhaupt nicht an den restlichen Daten auf der Platte.
     
  5. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Es ist noch nicht mal Sinnvoll dieses Backup auf der selbigen Platte zu haben, vollkommen unabhängig ob es sich dort auf verschiedenen Partitionen befindet.

    Probleme tauchen dann auf, wenn Deine Platte einen Defekt hat. Eine kaputte Platte kann man äußerst schlecht mit einem Backup wiederherstellen, welches auf der selbigen, kaputten Platte liegt, bzw. lassen sich nach einer Neuinstallation auf Deine Platte keine Daten mehr aus TimeMachine zurückholen, da der TimeMachine-Ordner dann nicht mehr existent ist.

    Du erstellst Dir somit höchstens eine Versions-Historie aber in keiner Weise ein Backup.

    Aus dem Grund ist eine korrekte Nutzung von TimeMachine dann schon fragwürdig.

    Gruß,

    GByte

    [EDIT]

    Aber wie es aussieht willst Du Dein Backup schon auf eine externe Platte sichern lassen, oder ist das mit der „benutzer“ HD (im Sinne von der im Rechner verbauten Systemplatte alá „Macintosh HD“) ernst gemeint?

    [/EDIT]
     
  6. jvt

    jvt Ontario

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    342
    Wer spricht denn davon? :oops:
    Daß man ein Backup seiner Daten nicht auf derselben Platte speichert wie die Original-Daten, ist doch wohl selbstverständlich!

    Aber man kann problemlos auf einer (externen) Platte sowohl ein Time Machine Backup haben wie auch andere Daten.
     
  7. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Natürlich meinte ich externe HD.
    Benutzt bezieht sich nur darauf daß da bereits andere Daten drauf sind.... auch Backups aber von Sachen die im Original nicht mehr auf dem Mac sind.

    Das mit dem formatieren hab ich übrigens gefragt, weil ich im Internet dazu Anmerkungen fand, daß bei vorhandenen FAT32 Daten eine formatierung gemacht wird... deshab wolllte ich nur sicher gehen daß das HFS+ nicht auch formatiert wird, obwohl es wirklich sinnlos wäre.

    Geht übrigens anstandslos, vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen