1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TimeCapsule voll...wie managen ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von allucinox, 09.12.09.

  1. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    Hi

    Seit gestern ist meine TimeCapsule HDD voll (500GB). Da ich nicht jedesmal das komplette Backup löschen möchte, frag ich mich, gibt es ausser Carbon Copy Cloner sonst noch eine Software, die das ganze Backup-System managen kann ?

    Gruss und besten Dank
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Ich verstehe die Frage nicht? Du benutzt TimeMachine? Die löscht doch keineswegs jedesmal das komplette Backup.
     
  3. NobiMan

    NobiMan Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    978
    Wie gross ist die HD, die Du auf die TimeCapsule backupst?
     
    #3 NobiMan, 09.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.09
  4. tahomas

    tahomas Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    707
    Ich glaube er meint, wie man der TimeCapsule sagen kann, wie viele Tage "zurück" gespeichert werden, dass die Platte, wenn sie voll wird die ältesten Backups löscht ...
     
  5. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    sorry für die verwirrung.

    jedes backup ist ca. 21 gb gross. ich möchte die ganzen backups irgendwie so managen können,
    dass mir die 500gb reichen....gestern war die hdd mit 497 gb besetzt.....damit ich wieder backups machen kann musste ich das ganze löschen.....die timecapsule ist jetzt leer und kann wieder arbeiten....oder krieg ih das anders auch hin ?
     
  6. NobiMan

    NobiMan Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    978
    Eigentlich managed die TimeMaschine das selber und löscht das älteste Backup automatisch!
     
  7. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    So sieht aus. Normal bekommst du eine Warnung/Mitteilung, dass deine TM Festplatte voll ist und die ältesten Backups von nun an gelöscht werden.
     
  8. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    komisch....so ne meldung hab ich nicht erhalten.......
     
  9. NobiMan

    NobiMan Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    978
    Hast Du denn versucht ein Backup, trotz voller Platte, zu machen?
     
  10. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    ja das system versucht ein backup automatisch zu machen, und da blinkt bei timecapsule das led orange...
     
  11. NobiMan

    NobiMan Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    978
    Dann versuch beim nächsten Mal, wenn die TC voll ist das Backup manuell zu starten.
    (Backup jetzt erstellen, beim TC Symbol in der MenueLeiste)

    Ich meine mich zu erinnern, dass man das beim ersten Löschvorgang bestätigen muss und
    es TM ab dem Zeitpunkt automatisch macht!
     
  12. Rafnix

    Rafnix Jamba

    Dabei seit:
    09.12.09
    Beiträge:
    56
    Time Capsule voll

    Hallo allcucinox,

    eine Frage zum Verständnis. Ist dein eigentliches Backup 21GB groß und wächst und wächst...? Oder aber macht Deine TC z.B jede Stunde ein automatisches Backup welches jedesmal 21GB groß ist?

    Gruß,
    André
     
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Siehst du beim "Backuppen", daß 21 GB übertragen werden oder schaust du nur im Finder auf das Backup? Durch das Konzept von Time Machine wird jede gesicherte Version so angezeigt, als ob sie die volle Größe hätte, auch wenn realiter nur ein paar MB kopiert wurden.
    Wenn du jedesmal sehr große reale Sicherungen hast: hast du eine virtuelle Maschine laufen, z.B. unter Parallels? Die solltest du rausnehmen bei TM und getrennt über ein Programm des virtuellen Systems sichern - die virtuelle Festplatte ist für OS X und damit auch für TM eine einzige große Datei. Das heißt, wenn die virtuelle Platte 10 GB hat, werden 10 GB neu gesichert, auch wenn du auch nur 1 kB änderst.
     
  14. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    hi

    also die tc macht jede stunde einen backup...jetzt wird momenta ein backup gemacht ca. 61 gb gross

    meine interne hdd ist 590 gb gross und gebraucht wurde ca. 74 gb.....ich komm echt nicht mehr draus....

    eigentlich sollte ja die platte, sobald was geändert hat einen backup machen und zwar inkrementell...ich hab doch nirgends 500 gb an daten drauf....nirgends....
     
  15. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    beim backuppen sehe ich dass 21 gb übertragen werden.....und ja, parallels hab ich drauf....
     
  16. Etiennemac

    Etiennemac Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    236
    normalerweise werden die ältesten Backups gelöscht um platz für das neuste zu machen also müsstest du einfach deine ganze TC auf ne externe kopieren und normal weiter machen;)
     
  17. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    ja aber das kann doch nicht sein....ich möchte meine backups nicht auf eine externe speichern.

    eigentlich sollte es wie folgt aussehen:

    74 gb die benutzt wurden sollten auch auf die tc hdd sein...mehr oder weniger...aber nicht gerade 500 gb.....irgendwie stimmt da was nicht....

    ich ändere doch nicht jeden tag 21 gb an daten......
     
  18. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Sind's immer genau 21 GB?
    Hast du vielleicht irgendwelche großen Images, vielleicht verschlüsselt?
    Und wie groß ist/sind deine virtuelle/n Festplatte/n unter Parallels?

    Wenn du jeweils nur den aktuellen Stand spiegeln willst, ist Time Machine die völlig falsche Lösung für dich. TM sichert so lange ältere Zustände deiner Daten, wie Platz ist.
    Du könntest das einschränken, indem du die externe Platte partitionierst und für TM nur 74 GB oder so vorsiehst, oder du speicherst in ein Image vorgegebener Größe (ist aber nicht so einfach bei TM). Sinnvoller scheint mir da aber ein anderes Backup-Programm, das nur einen einzigen Zustand, nämlich den jeweils aktuellen, sichert. Schau mal CarbonCopyCloner an oder SuperDuper.
     
  19. allucinox

    allucinox Carola

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    113
    mit virtueller festplatte meinst du wohl, die partition für windows unter parallels...die ist etwa 49 gb gross
     
  20. NobiMan

    NobiMan Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    08.09.09
    Beiträge:
    978
    Mojnsen ;)

    also irgendwas stimmt hier nicht!

    Du schreibst, dass Du 74G auf Deiner HD belegt hast, wenn ich auf meinem mini, /Library,
    /Programme und /System zusammenrechne komme ich auf knapp 16G, das ist mein Media
    Center, da ist nur Plex und RemoteBuddy drauf, sonst keinerlei weitere Software.

    Wenn ich zu diesem Wert Deine 49G Parallels dazu zähle, dann bin ich ja schon bei 65G!

    Nur 9G für zusätzliche Programme und Daten?
    Auf meinem iMac, komme ich bei der o.g. Zählweise auf 71G.(Da ist dann auch Office, VMWare
    usw. drauf)

    Hast Du denn keine Daten auf Deinem Rechner? Filme? Musik? Bilder?

    Ausserdem: Hat TM den schon mal ein einziges Backup erfolgreich abgeschlossen?
     

Diese Seite empfehlen