1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Maschine einrichten?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Werbung, 19.11.07.

  1. Werbung

    Werbung Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    379
    Hi,

    wie zum Geier richte ich Time Maschine ein?
    a. Time Machine Öffnen
    b. Riegel auf Ein schieben (Backup-Volumen Fenster öffnet sich)
    c. Backup-Volumen auswählen (------------)

    ja, dort wo mein externe Festplatte auftauchen sollte taucht diese nicht auf. Ich hab an meinem Mac ein 750 GB Festplatte und meine Externe ist nur eine 500 GB. Hab ungefähr 200GB voll.

    Gehts deshalb nicht weil die externe zu klein ist?

    MfG Werbung
     
  2. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Wie ist die externe partitioniert? Wird sie gemountet?
     
  3. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Nö, das wäre kein Grund. Aber wie ist denn die Platte formatiert / partioniert? Ist ein Zugriff über den Finder möglich?
     
  4. Werbung

    Werbung Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    379
    Hi, die Platte ist überhaupt nicht partioniert.

    Was meinst du mit über Finder? Wenn ich die Externe Platte anschließe taucht sie auf Desktop auf.

    MfG Werbung
     
  5. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859
    ... dann ist sie wahrscheinlich nicht im passenden Format formatiert z.B. FAT32 mag Time Machine nicht (sollte aber eigentlich trotzdem angezeigt werden - mit dem Vermerk "Neu-Formatierung notwendig").

    Damit du auch nach einem Chrash und kompletten Neuaufsetzen des OS das Time Machine Backup sicher rückspielen kannst, muss die Platte Mac-formatiert sein und die (eine) Partition nach dem GUID-Partitions-Schema formatiert sein (im Festplattendienstprogramm unter "Optionen" zu finden).


    möma
     
  6. wenkman

    wenkman Alkmene

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    34
    habe auf leopard upgedated und nun selbes problem:
    öffenen time machine: fenster speicherort konfugurieren kommt, dann soll ich backup volumen festlegen, pop up, kann nichts auswählen.... siehe bilder.
    ich will mit timemachine gelöschte dateien wiederfinden...
    was soll ich nun machen? danke für hilfe
     

    Anhänge:

  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hi,

    erstmal brauchst Du nicht unbedingt Deinen Monitor abzufotografieren ;) Apfel-Shift-3 legt einen Screenshot auf den Schreibtisch. Apfel-Shift-4 macht das Gleiche, aber lässt Dich einen Ausschnitt auswählen. Noch besser und trotzdem kostenlos: www.skitch.com


    Zu Deinem eigentlichen Problem: Du hast eine externe Platte angeschlossen, gell? Welches Format hat diese?
     
  8. wenkman

    wenkman Alkmene

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    34
    danke für die antwort. ich habe einen usb stick angeschlossen. keine ahnung welches format? wie kann ich das sehen? aber brauche ich den? mein eigendliches problem alte gelöschte bilder wiederherzustellen wurde mir hier im forum mit time machine empfohlen:
    http://www.apfeltalk.de/forum/erfahrungen-norton-utilities-t154353-2.html
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Time Machine kann natürlich nur alte Daten wiederherstellen, wenn es sie auch vorher gesichert hat. ;)

    Ob ein USB-Stick mit Time Machine funktioniert, kann ich nicht sagen. Aber er ist wohl aufgrund der Größe schon nicht wirklich für Time Machine geeignet.

    Besser eine externe Festplatte anschließen und darauf die Daten sichern.
     
  10. F_Crane

    F_Crane Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    103
    Sorry, für die viell. dumme Frage, aber kann ich eine externe Festplatte sowohl als Time-Machine als auch als als normale Festplatte weiter verwenden, in der ich Fotos und Videos speichern kann.

    Ausserdem, würde mir gerne ne 320gb Festplatte von Toshiba zulegen, muss ich dabei irgendwas beachten, oder läuft Time-Machine mit "jeder" Externen?

    Danke! :)
     
  11. luk!

    luk! Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    22.04.08
    Beiträge:
    236
    TimeMachine sollte grundsätzlich auf jeder HFS+ formatierten Platte laufen...
    Wenn du noch andere Dateien auf der Platte haben möchtest, solltest du mit dem Festplattendienstprogramm mehrere Partitionen anlegen.

    MfG
    luk!
     
  12. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    @ F-Crane:
    Musst Du aber nicht.
    Du kannst auch auf der gleichen Partition andere Dateien ablegen. Der Tipp ist aber natürlich trotzdem ratsam, z.B. aus Gründen der Übersichtlichkeit.

    @ wenkman:
    Um festzustellen, welches Format ein Datenträger hat, kannst Du das Festpkattendienstprogramm (im Programme-Ordner unter "Dienstprogramme") verwenden. Da wählst Du auf der linken Seite dann einfach den USB-Stick, die externe Festplatte oder was auch immer aus, und im rechten Teil des Fensters wird dann unten angezeigt, wie das Gerät formatiert ist.
    Wie Bananenbieger schon sagte, kann TimeMachine aber nur Daten wiederherstellen, die das Programm auch gesichert hat. TimeMachine ist also in erster Linie ein Programm, um Back-Ups (Sicherungen) zu erstellen und ggf. später vermisste Daten aus diesen angelegten Back-Ups wiederherzustellen. Es ist also nicht ein Programm, um gelöschte und ungesicherte Daten zu retten (wie z.B. Data Rescue - http://www.prosofteng.com/products/data_rescue.php).
    Welche dieser Möglichkeiten benötigst Du denn?
     
  13. HerrKoenig

    HerrKoenig Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.16
    Beiträge:
    5
    ich klinke mich einfach mal in dieses Thema ein, da ich nicht weiss wo ich hin soll :D ich denke ich habe ein ähnliches Thema: Ich hatte auf meinem alten Vaio unter Norton immer fleissig Backup gemacht. Wie oder besser kann ich überhaupt auf meinem neuen macbook die Dateien wiederherstellen?
     
  14. Alma

    Alma Idared

    Dabei seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    29
    So so. Du klinkst Dich in einen ACHT Jahren alten Beitrag ein. Aha.
    Dann möchtest Du von einem Win-PC die Dateien auf einem Mac herstellen? Ist das jetzt Deine Frage?
     
  15. GREYAchilles

    GREYAchilles Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.03.12
    Beiträge:
    1.685
    Am besten die Daten manuell auf deinen Mac kopieren. Ein Norton Ghost Image (ich nehme an dass du das meinst) kannst du nicht auf einem Mac wiederherstellen !
     
    HerrKoenig gefällt das.
  16. HerrKoenig

    HerrKoenig Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.16
    Beiträge:
    5
    Hmmm ja, ehrlich gesagt hab ich nicht auf das Alter des Posts geachtet. Gibt es hier eine boardregel die das verbietet. Wenn ja sei es mir verziehen. Ich bin nigelnagelneu hier. Aber um die Frage zu beantworten: ja von Windows auf meinen Mac.
     
  17. HerrKoenig

    HerrKoenig Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.16
    Beiträge:
    5
    Dann Versuch ich das dann mal manuell. Oder noch einen anderen Vorschlag? Danke shonmal!
     
  18. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Migrationsassistent für von PC auf Mac von Apple
    https://support.apple.com/de-de/HT204087

    Oder eben manuell die Daten kopieren. Wieso sollte es auch möglich sein, ein Backup eines Windows propritären Programms auf einem OSX Rechner einzuspielen?
     
    #18 nomos, 16.02.16
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.16
    HerrKoenig gefällt das.
  19. machmahinda

    machmahinda Baumanns Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    5.980
    Das ist sehr gut, wie ich finde. Besser, als 1000 Threads zum selben Thema zu haben.
    Alles richtig gelaufen. Das Anhängen ist nicht falsch, nur weil der Thread sehr sehr alt ist...
    So alt ist er übrigens nicht, wenn man bedenkt, wie alt das All ist...
     
    HerrKoenig und MacAlzenau gefällt das.
  20. HerrKoenig

    HerrKoenig Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.16
    Beiträge:
    5
    Ja, warum nur sollte ich das wollen? Ich weiß zwar nicht wirklich was "propritär" bedeutet aber ist denke ich für mich auch nicht so wichtig
    Da es wichtige Daten sind, werde es eben manuell versuchen. Danke für die Antwort!
     

Diese Seite empfehlen