1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine spinnt?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von thexm, 13.07.09.

  1. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich habe vor ca einer Woche angefangen mit Time Machine Backups zu machen. Nun habe ich da aber ein paar Probleme...:

    1. Time Machine macht durchgänig BackUps (jedenfalls dreht sich die Uhr des Time Machine Icons dauernd). Eigendtlich jedoch macht Time Machine eigendlich gar nichts oder hängt. Wenn ich nämlich unter den Systemeinstellungen auf Time Machine gehe zeigt er mir an, dass das letzte BackUp vom 10. Juli ist (also schon 3 Tage alt).

    2. Wenn ich Time Machine starten will hängt sich entweder nur Time Machine oder der komplette Finder auf. Ich weiß nicht ob das damit zusammen hängt, dass er gerade noch BackUps macht, aber eigentlich kann es ja nicht sein, dass man während er ein BackUp macht, nicht auf Time Machine zugreifen kann (das wäre nämlich dann nie...)

    Kann mir jemand mit meinen Problemen helfen? Inzwischen nervt mich das ziemlich. Ich habe mich am Anfang noch auf die "coole" Time Machine Funktion gefreut, aber inzwischen nervt mich dieses Feature nur noch. Danke schon einmal für eure Hilfe!

    mfg thexm
     
  2. lefpik

    lefpik Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    934
    Ich weiß nicht woran es liegt, aber ich würde die HDD noch einmal HFS+ formatieren und TM
    ein komplett neues (erstes) Backup machen lassen und die Sache dann beobachten.
     
  3. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Puh... das dauert dann ja wieder so ewig - o_O naja gut ich werd's machen.
    Danke für den Tipp - ich melde mich wieder wenn es weitere Probleme gibt ;)

    EDIT: Ach ja, das Festplatten-Dienstprogramm hat sich mal wieder aufgehängt. Ich frage mich, ob das ein spezielles Problem bei mir ist, oder ob sich die Programme in OS X gerne mal komplett aufhängen und nicht mal mehr über cmd+alt+esc. stoppen lassen. Unter Windows gab es da noch den Task-Manager mit dem man zuverlässig ein Programm einfach so aus dem RAM löschen konnte - gibt es das bei OS X eigentlich nicht?

    mfg thexm
     
  4. Trysh

    Trysh Erdapfel

    Dabei seit:
    13.07.09
    Beiträge:
    2
    Ich kenne die von Dir beschriebenen Symptome nur zu gut, da ich vor dem gleichen Problem stand.
    Verursacher - in meinem Fall - war die AV Lösung, die ich installiert hatte.
    AV wieder deinstalliert und die Probleme waren passé. Leider half im Nachhinein auch kein Ausschluss der TimeCapsule bzw. der Netzwerkressource um AV UND TimeMachine/Capsule laufen zu lassen.
    Bisher habe ich daher die unzufriedenstellende Lösung eines AV-freien Systems.

    Sollte hier vielleicht noch jemand einen entscheidenden Tip haben wäre ich sehr dankbar....

    LG
    Trysh
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wen du mit AV einen Virenschutz meinst, dann sei froh, dass du ihn los bist.
    Noch sind keinerlei Infektionen am Mac bekannt und alle angebotenen Programme, besonders die zu kaufenden, sind Schrott.
    Du kannst dir zu deiner Beruhigung (aber für sonst nix) ClamXav herunter laden. Das schadet wenigstens nicht. Was gänzlich abzulehnen ist, sind Produkte von Norton.
    Erfreue dich deiner TimeMachine und fürchte dich nicht.
    salome
     
  6. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    ...würde ich ja gerne, wenn es jetzt funktionieren würde...

    mfg thexm
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du wirst nicht drum herum kommen, noch mal von vorn zu beginnen, wie lefpik geraten hat.
    salome
     
  8. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich habe nun folgende Dinge getan:

    1. Über das Festplatten-Dienstprogramm die Festplatte überprüft (alles OK)
    2. Festplatte trotzdem repariert (alles OK)
    3. Festplatte in HFS+ Journaled formatiert
    4. Time Machine BackUp gemacht (dauer: ca. 8 Stunden bei 151 GB)

    Resultat: TimeMachine arbeitet schon wieder seit einer Stunde am 2. BackUp mit dem Status "Vorbereiten" (so gut wie nichts geändert auf der Festplatte)

    Kann mir jemand helfen?

    mfg thexm
     
  9. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Hallo,

    Ich habe gebau das gleiche Problem, wäre also auch an einer Lösung sehr interessiert.

    Was gibt die Konsole denn aus? Suche mal mit Spotlight nach dem Programn Konsole und klicke dann links auf "Konsolrnmeldungen". Starte dann über die Menüleuste manuell ein Backup und warte zwei bis drei Minuten. Würde mich sehr interessieren was das System da schreibt...

    Bis dann,
    der schreck
     
  10. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Code:
    14.07.09 18:24:58 [0x0-0xc00c].com.apple.finder[106] Tue Jul 14 18:24:58 noname Finder[106] <Error>: CGImageCreate: invalid image size: 0 x 0. 
    14.07.09 18:40:50 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.264015619-Group.Known 
    14.07.09 18:41:37 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.223622168-Group.Known 
    14.07.09 18:42:22 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.124449742-Group.Known 
    14.07.09 18:42:48 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.237829914-Group.General 
    14.07.09 18:46:03 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.286621773-Group.Known 
    14.07.09 18:52:09 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.202613935-Group.Known 
    14.07.09 19:00:17 [0x0-0xc00c].com.apple.finder[106] Tue Jul 14 19:00:17 noname Finder[106] <Error>: CGImageCreate: invalid image size: 0 x 0. 
    14.07.09 19:00:21 [0x0-0x156156].org.videolan.vlc[3177] [0x298fe8] main interface: creating httpd 
    14.07.09 19:00:21 [0x0-0x156156].org.videolan.vlc[3177] [0x2a68e8] main interface error: no interface module matched "globalhotkeys,none" 
    14.07.09 19:00:21 [0x0-0x156156].org.videolan.vlc[3177] [0x2a68e8] main interface error: no suitable interface module 
    14.07.09 19:00:21 [0x0-0x156156].org.videolan.vlc[3177] [0x201788] main libvlc error: interface "globalhotkeys,none" initialization failed 
    14.07.09 19:00:21 [0x0-0x156156].org.videolan.vlc[3177] [0x201788] main libvlc: vlc wird mit dem Standard-Interface ausgeführt. Benutzen Sie 'cvlc', um vlc ohne Interface zu verwenden. 
    14.07.09 19:00:22 [0x0-0xc00c].com.apple.finder[106] Tue Jul 14 19:00:22 noname Finder[106] <Error>: CGImageCreate: invalid image size: 0 x 0. 
    14.07.09 19:47:01 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.301563245-Group.Known 
    14.07.09 19:48:18 [0x0-0xb00b].com.apple.systemuiserver[105] DigiHub:sendChargingCommandToDevice  RequestExtraPower(kUSBPowerDuringWake) returned 500 
    14.07.09 19:48:18 [0x0-0xb00b].com.apple.systemuiserver[105] DigiHub:sendChargingCommandToDevice   sending command with sleep: 0, wake 500 
    14.07.09 20:21:33 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.367602703-Group.General 
    14.07.09 20:21:33 Adium[1218] Attempting to correct for old proxy listobject, keyed ICQ.367602703-Group.General 
    Ich denke mal, es sind die Meldungen vom Finder... Time Machine gehört doch irgendwie in den Finder oder? Ein eigenes Programm mit dem Namen Time Machine hab' ich noch nie gesehen.

    Ich hoffe, ich kann dir (und mir ;) ) damit weiter helfen.

    mfg thexm
     
    #10 thexm, 14.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.09
  11. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Ja, ich denke es sind die Findermeldungen. Bei mir sagt die Konsole das hier:

    Code:
    14.07.09 13:18:31 [0x0-0x15f15f].com.apple.finder[5827] AFPFSMapIDName afpfsMapIDNameFSCTL returned -1, errno: 2 
    Das ist die Meldung, die auftritt wenn ich manuell ein Backup starte. Das ganze hat anscheinend etwas mit den Rechten zu tun, sicher bin ich mir jedoch nicht. Diese Meldung kommt bis zu 70 mal hintereinender, immer die gleiche...

    Wäre toll wenn jemand der hier mitliest eine Idee hat, ich habe keine mehr (ausser löschen und neu anfangen).

    Gruß,
    der schreck
     
  12. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Meinst du OS X neu installieren? Dass es nichts bringt, ein neues TimeMachine BackUp zu machen wissen wir ja nun :p... Denkst du, die Daten des ersten BackUps sind sicher? Ich bekomme morgen nämlich eine neue 500GB HDD für mein MBP und würde dann gerne das BackUp sicher auf die neue Festplatte bekommen...

    mfg thexm

    PS: Tut mir Leid das sagen zu müssen, aber ich bin froh, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin. Scheint aber ein ziemlich verzwicktes Problem zu sein...
     
  13. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Solange Du das Image mounten und lesen kannst (ist ein .sparsebundle) ist alles sicher was damit gesichert wurde. Bei mir ist das jedoch nciht der Fall, ich müsste mit dem Sichern ganz von vorn anfangen, ein halbes Jahr wäre damit weg.

    Mit löschen meine ich das Backup, nicht OS X ;)


    EDIT:
    Ich habe jetzt da alte Backup gelöscht und fange komplett von vorne an. Ich hatte ein ungutes Gefühl dabei keine Backups machen zu können und so habe ich halt das Backup gelöscht und fange jetzt neu damit an. Es ist zwar schmerzlich, die alten Dateien zu verlieren, aber noch blöder ist es wenn man ein Problem hat und kein aktuelles Backup zur Hand ist.
    Deswegen rate ich Dir, das .sparsebundle ebenfalls zu löschen, besonders wenn es noch nicht wirklich alt ist. Das spart Zeit und Nerven ;)

    Was deine neue 500GB-Platte angeht: Ich nehme an Du möchtest sie ins MBP einbauen und die alte als externe weiterbenutzen? Dann kannst Du so vorgehen:

    Baue die neue Platte in ein externes Gehäuse ein und lade Dir entweder SuperDuper oder CarbonCopyCloner herunter (Google hilft). Damit klonst Du die jetzige Platte auf die neue (die neue muss mindestens genauso groß sein). Wenn das abgeschlossen ist, baust Du die neue ins MBP ein und setzt die alte in das externe Gehäuse. Jetzt kannst Du die alte entweder als Notfallsystem benutzen oder formatieren und als normale externe Platte benutzen. Vorher würde ich jedoch prüfen ob wirklich alles so funktioniert wie vorher und ob Du nicht doch noch Daten von der alten Platte brauchst. Vorschnelles Handeln kann also böse Folgen haben ;)

    Gruß,
    der schreck
     
    #13 computerschreck, 14.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.09
  14. mendres

    mendres Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.09
    Beiträge:
    97
    Ich habe oben stehende Probleme gehabt, bis ich - in meinem Fall - die Platte mit Apple Partitionierungs Schema gelöscht habe. Ein Tip dazu hatte mich auf die Spur gebracht, PPC Macs sollten eben mit dem Apple Schema, Intel Macs mit dem GUID auf der TimeMachine Platte arbeiten. Die Option erreicht man im Festplatten Dienstprogramm, wenn man die Platte partitioniert. Krudes System, aber seither läuft's.
     
  15. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    @computerschreck: Ich werde die neue einfach einbauen und versuchen, ob das mit der Datenübertragung aus dem ersten Backup (1 Tag alt) funktioniert. Wenn nicht, kann dich das von dir vorgeschlagene Verfahren immer noch machen. Wenn ich die alte ausbaue wird sie ja nicht automatisch formatiert ;).

    @mendres: Wie meinst du das mit partitionieren? Meine externe ist so schon klein genug (250GB), da kann ich es mir nicht leisten, noch eine andere Partition zu erstellen.

    mfg thexm
     
  16. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Habe seit heute auch das Problem, dass Time Machine endlos lange arbeitet. Bei der Aktivitätsanzeige habe ich dann einen Prozess mit dem Namen "coreservicesd" entdeckt, der eine CPU Auslastung von etwa 90% hatte. Nach etwa 3 Stunden habe ich dann TM gestoppt, der oben genannte Prozess ist verschwunden. Jetzt leiert TM schon wieder ewig lange rum und hat etwa 13 GB gesichert und die Auslastung des Prozesses "coreservice" liegt zwischen 10 und 30%. Um meinen iMac abzuschalten, werde ich wohl irgendwann einmal TM wieder abbrechen müssen.
     
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Nicht noch eine weitere Partition. Mit einer Partition partitionierst du auch, jedenfalls wenn man dem Festplattendiesntprogramm folgt. Der Tipp ging in die Richtung, beim Neupartitionieren - Achtung, da gehen alle Daten futsch - mit einem Intel-Mac bei den Optionen das GUID-Schema zu wählen.
    Das ist zwar an sich nur für Boot-Volumes nötig, schadet aber nicht, und vielleicht hängt das Problem wirklich damit zusammen. Sicherst du mit TM deine komplette Platte oder nur die Benutzerdaten? Wenn das System mitgesichert wird, könnte ich mir schon vorstellen, daß das GUID-Schema eine Rolle spielt.
     
  18. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Ich habe wohl noch keine Lösung, aber bei der Überprüfung meiner Festplatte für das Backup kommt die angehängte Fehlermeldung. Auch ist Time Machine inzwischen nicht mehr in der Lage ein Backup zu machen, da das ausgewählte Medium schreibgeschützt ist. Auc beim Start des iMac kommt die Meldung dass diese Festplatte beschädigt ist, und ich die Daten sichern soll und dann neu formatieren. Werde wohl morgen in den sauren Apfel beissen müssen und die Platte neu formatieren und es mit Time Machine neu versuchen.
    Eigentlich wollte ich meine Daten sichern um auf sie zurückgreifen zu können, war wohl nix.
     

    Anhänge:

    • Time.jpg
      Time.jpg
      Dateigröße:
      39,9 KB
      Aufrufe:
      100
  19. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Bei mir scheint das Problem gelöst zu sein. Habe die Festplatte neu formatiert und ein neues Backup gemacht, inzwischen gab es schon einige Folge-Updates. Schade um die Updates der letzten 8 Monate.
    Mich würde nur interessieren was Time Machine da angestellt hat, ich selbst habe die Platte nicht angerührt.
     
  20. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich muss noch testen, ob es jetzt bei mir funktioniert. Ich hatte mir ja eine neue HDD gekauft und das BackUp hat nicht funktioniert. Ich habe die Dateien manuell dannach rüberkopiert (gott sei dank hab' ich MobieMe, sonst währen meine Adressen jetzt weg...). Ich muss noch schauen, ob ich nicht noch etwas vergessen habe - an sonsten werde ich es mit Time Machine noch einmal probieren... Ich berichte dann hier.

    mfg thexm
     

Diese Seite empfehlen