1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine per FW800 möglich??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von klincki01, 11.12.09.

  1. klincki01

    klincki01 Empire

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    84
    hallo!
    ich möchte mir gerne die externe festplatte wd passport studio 500gb füe time machien zulegen?
    funktioniert die daten sicherung per fw800 problemlos, oder ist ein anschluss per usb besser??
     
  2. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Ja, geht problemlos.
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Das Gegenteil ist der Fall...
    Gruß
    Andreas
     
  4. klincki01

    klincki01 Empire

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    84
    also gibts wohl doch probleme time machine per fw800 anzuschließen? dann ist der anschluss per usb wohl zuverlässiger?
     
  5. Cillit Bang

    Cillit Bang Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    810
    Nein, er hat gemeint, dass FW800 der bessere Anschluss wäre, da er um einiges schneller ist.;)
     
    larkmiller gefällt das.
  6. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Nein, umgekehrt: FW800 ist klar besser!
     
  7. keule

    keule Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.01.04
    Beiträge:
    69
    Aus eigener Erfahrung empfehle ich die Nutzung von FireWire 800.
     
    #7 keule, 12.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.09
  8. shakethisout

    shakethisout Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.09.09
    Beiträge:
    179
    wenn du FireWire 400 nutzt bringt es keinen Vorteil, bei 800 ist es schneller als USB
     
  9. klincki01

    klincki01 Empire

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    84
    also, ich würde schon gerne fw800 nutzen, da mein neuer imac diesen anschluss hat.
     
  10. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Man sollte es auch immer im Zusammenhang sehen. Dem Privatnutzer, der wöchentlich eine Datensicherung mittels TM macht, reicht USB vollkommen aus.
    FW800 hat sicherlich Vorteile, aber fraglich ist, ob man diese überhaupt nutzen kann. Wenn man täglich mehrere hundert GB bewegt, ist FW800 sicherlich die bessere Wahl, aber für den normalen Nutzer reicht USB (meiner Meinung nach).
     
  11. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Wenn der Anschluss da ist, und deine externe FP den auch hat, nutz ihn. Bissl mehr Geschwindigkeit beim Sichern schadet nie.
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    ALLES ist besser als USB.
    Auch FW400 schlägt USB 2 deutlich in Sachen Tempo und Zuverlässigkeit.
     
  13. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Hier noch mal die Daten meiner Seagate Platte :
    Die Werte stammen aus einem meiner Beträge. Ich hab damals noch ein kleines Rechenbeispiel angefügt :
    Sind die Tagenmengen kleiner (was bei regelmäßigen TM Sicherungen wohl der Fall ist), dann zerschmilzt der ohnehin kleine Geschwindigkeitsvorteil von FW400 gegenüber USB völlig, weil es unerheblich ist, ob man für die Sicherung von 1GB 36,6s (USB) oder 31,6s (FW400) benötigt.
     
  14. autoexec.mac

    autoexec.mac Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    261
    Bei meinem alten Mini hat bei EyeTv das Bild ab und zu geruckelt, wenn ich eine HD per USB angeschlossen hatte und diese beschrieben wurde, bei der Firewire HD nicht.
    Schon das alleine war für mich ein Grund, FW zu nehmen.
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Schliess mal drei bis fünf weitere USB Geräte an und miss noch mal.
    Dann wirkt USB wie ein Fahrradgepäckträger, der einen Zentner Kartoffeln tragen soll. Vor allem für TimeMachine, das unentwegt eine starke Hintergrundlast verursacht, ist USB völlig daneben.
     
  16. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Und dann könnte man noch die USB-Platte an einem Hub betreiben. Oder noch besser eine mit Y-Kabel.

    1. Kommentar: "Och für mich reicht's, ich bin ja ohne Ansprüche.

    2. Kommentar: "Hilfe mein Time Machine macht Probleme.
     
  17. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Man liest in so manchen Forum, dass die Passport Studio Probleme bereitet, wenn man ein Backup mit Time Machine per Firewire macht.

    Kann das hier jemand bestätigen oder was dazu sagen?
     
  18. Steffen@Mac

    Steffen@Mac Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    146
    Was genau sind den Probleme brennt die ab wird sie langsamer öffnet sich ein schwarzes Loch ? Was haben den die User in dem anderen Forum dazu gesagt ?
     
  19. HerrLehmann

    HerrLehmann Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    144
    Angeblich soll es einigen Benutzern nicht möglich gewesen sein, ein Time Machine Backup mit der Platte über Firewire zu machen. Es lief nie komplett durch - stattdessen kam eine Fehlermeldung. Das gleiche passierte dann auch, wenn lediglich Daten auf die Platte per Firewire kopiert werden sollten. In den besagten Fällen war die Platte per Firewire schlichtweg nicht nutzbar.
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Das hört sich eher nach "am falschen Ende gespart an".
     

Diese Seite empfehlen