Time Machine Backup wird nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Punkt_23, 17.10.18.

  1. Punkt_23

    Punkt_23 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.10.18
    Beiträge:
    1
    Hallo liebe Apfelwelt!

    Zuerst möchte ich sagen, ich komme eigentlich aus des Windows Resort und habe mit Apple nicht viel am Hut. Ich kenne mich eigentlich sehr gut mit PCs aus, aber eben nur auf Windows.

    Und jetzt zum Problem:
    Eine Bekannte bat mich ihre alten Daten vom MacBook auf einen neuen MacBook zu übertragen (ich hab ihr vorher gesagt das ich mit Apple eigentlich nichts zu tun habe, werde aber mein bestes geben).
    Meine Bekannte drückte mir ihren neuen MacBook + die Festplatte wo sie immer brav mit Time Machine ein Backup machte in die Hände.

    Ich wollte also den neuen MacBook einrichten, Sprache und WLAN ausgewählt, dann kam auch schon die Frage ob ich Daten übertragen wolle. Ich hab daraufhin die Festplatte angeschlossen und dann steht seit mehreren Stunden, das nach Quellen gesucht wird.
    Dachte mir dann nach einigen Stunden, dass die Festplatte eventuell beschädigt ist.
    Ich hab den Mac dann ohne alte Daten neu eingerichtet und schloss daraufhin die Festplatte an und zack wurde sie auch schon angezeigt, Backups sind auch auf der Festplatte oben (und wirklich nur Backups, sonst nichts).
    Komisch dachte ich mir.
    Habe dann den Migrationsassistent erneut gestartet, leider wieder ohne erfolg. Stundenlanges "Nach Quelle suchen".

    Dann gibts ja noch die Möglichkeit mit cmd + r ein Backup wiederherzustellen, dort hat er auch endlich mehrere Backups aufgelistet, leider nur welche bis 2015?
    Naja, besser als nichts dachte ich mir und wollte das neueste wiederherstellen. Dann kam promt mehr oder weniger die Meldung, das der Mac ja schon eingerichtet ist, ich das OS neuinstallieren sollte und den Migrationsassistent verwenden soll.

    Also steh ich jetzt eigentlich ziemlich an, der Migrationsassistent findet die Festplatte nicht, das OS aber doch.
    Hab ich irgendwas falsch gemacht?
     
  2. MACaerer

    MACaerer Welschisner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.788
    Ein älteres BackUp auf einen neuen Mac zu restoren wird vermutlich eh nicht gehen, weil das System in den BackUps mit dem neuen Book nicht kompatibel ist. Es sein denn auf dem älteren Book und dem BackUp desselben befindet/befand sich das aktuelle macOs (Mojave), was ich aber eher nicht glaube. Der Ansatz auf das neue Book mit dem dem bereits vorinstallierten System mit Hilfe des Migrations-Assistenten die Benutzerdaten zu übertragen war schon der Richtige, weil damit keine Systemdaten übertragen werden. Aber wenn das BackUp nicht erkannt wird dann ist es offensichtlich beschädigt und dann funktioniert es eh nicht, egal ob Restore oder Migrations-Assistent.
    Was du noch versuchen kannst: Die BackUp-Festplatte lässt sich offensichtlich noch mit dem neuen Book mounten. Schaue einfach ob du die Daten darauf mit dem Finder noch öffnen und übertragen kannst. Das geht im Prinzip genau so, setzt allerdings ein bereits eingerichtetes Benutzerkonto voraus. U. U. musst du die erforderlichen Daten soweit möglich aus den diversen BackUp-Snapshots zusammensuchen. Ist halt umständdlich, aber geht wohl nicht anders.
     
    implied gefällt das.
  3. implied

    implied Beauty of Kent

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2.146
    Wäre denn die Frage, ob an dem alten Book ein backup auf diese Platte überhaupt noch funktioniert oder es da schon zu Fehlern kommt.
    Falls also mit der bisherigen Platte kein backup klappt ist er wohl defekt, dann könnte man auch zuerst mit einer neuen externen Platte (um ggf. noch auf alte Daten manuell zugreifen zu können) nochmal einen aktuellen Backup des alten Books machen, und dann damit auf das neue per Migrationsassitenten einspielen.
    Anleitung hier