1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine Backup - Verständnissfrage

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von freakz, 16.02.10.

  1. freakz

    freakz Jerseymac

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    448
    Hallo liebe Community,


    da mir vor kurzem mein MacBookPro kaputt gegangen ist und dieses nur noch "halb" läuft, muss ich dieses morgen meiner Versicherung übergeben, so dass diese mir dann mein Geld für das gekaufte MacBook zurück erstatten koennen.

    Nun habe ich allerdings eine Frage.

    Wenn ich nun ein letztes TimeMachine Backup mache und ich meine HD dann an mein neues MacBook anschließe und ich alles rüberspiele beim ersten Boot - finde ich dann eig. alles wieder total gleich vor? Auch die Einstellungen,Wallpaper,Bookmarks usw.?

    Oder sichert TM nur die "wichtigen" Sachen wie iTunes und iPhoto Lib usw. ?


    Ich wuerde mich auf eine Antwort sehr freuen
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Du müsstest alles so vorfinden, wie es vorher (auf dem alten MBP) war. Dafür sorg der Migrationsassistent.

    74er
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich möchte das was 74er so kurz sagt, noch mal betonen. Du kannst kein TM-Backup zurückspielen, wenn du eine neue Festplatte hast, weil das ja ein anderes Quellvolumen ist. du wirst bei der Installation des OS auf die Festplatte (oder bei einem neuen Mac bei der Erstanmeldung) ohnehin gefragt, ob du Daten von einer anderen Festplatte (oder einem TM-Backup) migrieren willst. Der Migrationsassistent sollte alles (Daten samt Einstellungen) auf die neue Platte holen.
    salome
     
  4. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Danke salome, ich hab mich da wohl etwas kurz und knapp gehalten.

    74er
     
  5. freakz

    freakz Jerseymac

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    448
    Hallo,

    danke schon einmal fuer die Antworten, jetzt ist mir einiges klarer.

    Eine Frage hätte ich jedoch noch und zwar: Gehen wir mal davon aus ich stecke jetzt den Mac einer X beliebigen person an meine Time Machine Harddisk, ist es dann moglich z.B. nur meine iPhoto Lib. auf dessen Mac zu ziehen?
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    ich denke, das geht nicht wirklich. Denn TM braucht die gesamte Summe der Backups um Daten wieder herzustellen. Es ist ja nur das erste Bakcup ein Vollbackup, bei weiteren Backups macht TM ja nur Links (entenhaft erklärt). Wenn du die TM-HD an dein Quellvolumen anschließt ziehst du auch nicht einzelne Ordner heraus, sondern lässt TM das machen. Der fremde Mac wird aber nicht als Quellvolumen erkannt, weil er es nicht ist.
    Warum kopierst du deine iPhoto Library nicht von Mac zu Mac?
    salome
     
  7. Keef

    Keef Hibernal

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    2.009
    Hallo Salome und alle anderen Fachmänner/-frauen,

    an dieser Stelle habe ich Fragen.

    Wie erfolgt die Übertragung?
    Per Netzwerkkabel - sind Besonderheiten hinsichtlich des Kabels zu beachten?
    Muss ich die Dateien vorher in den Ordner für "alle Benutzer - öffentlicher Ordner" verschieben/kopieren?

    Danke schon mal vorab.
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Ja.

    Doch, das geht problemlos. Wahlweise ueber den Migrationsassitenten, die Systemwiederherstellung oder auch einfach nur ueber TM selber, wenn nur bestimte Daten (z.B. nur die Benutzerdaten) wiederhergestellt werden sollen.

    Technisch ist das moeglich, allerdings werden auch alle Benutzerrechte wiederhergestellt. Hatte der Benutzer, unter dem du auf dem andern Rechner die Daten wiederherstellst vor der Sicherung keinen Zugriff, hat er auch nach der Sicherung keinen Zugriff. TM ist ein reines Backup zur Systemwiederherstellung (oder um versehentliche Loeschen rueckgaengig zu machen etc.) - in diesem Fall hat man keine Probleme mit den Rechten, da ja auch die Benutzerkonten wiederhergestellt werden. TM ist zum Archivieren von Daten voellig ungeeignet.

    Ich verstehe die Frage nicht: Das haengt natuerlich davon ab, wie dein Laufwerk angeschlossen wird, auf dem du das TM Backup hast.

    Zum Thema Benutzerrechte: Siehe oben.

    HTH,
    Dirk
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    @ Scotch: Meine Antworte" neue Festplatte" bezog sich auf
    Also ein xbeliebiger User ist keine "neue Festplatte" im Sinne von neues OS, ich hätte besser "eine andere, fremde" Festplatte schreiben sollen. Meiner Erfahrung nach funktioniert da der Migrationsassistent nicht und auch kein TM zurückspielen.
    Aber ich kann mich irren.
    Wenn in den Systemeinstellungen /Freigaben der Benutzerordner freigegeben ist, kann die iTunes Library problemlos verschoben werden (am besten via Firewire aber es funktioniert W-Lan oder USB). Dann kann ja die Freigabe wieder gelöscht werden.
     
  10. freakz

    freakz Jerseymac

    Dabei seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    448
    ... da mein Mac atm bei der Reparatur ist und mein Freund bestimmte Fotos möchte, ich jedoch nur das Backup Volume hier habe =( Naja schade...

    Danke fuer die Antworten...

    Lg
     

Diese Seite empfehlen