1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine Backup an Airport wiederaufnehmen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von comfreak, 05.04.09.

  1. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir demnächst einen Airport Extreme kaufen und dort eine 640 GB Festplatte anschließen. Nun ist meine Frage: kann ich meine bisherige Festplatte, auf die ich über USB immer meine Time Machine Backups gemacht habe, an den Airport anschließen und mein Mac nimmt diese wieder auf, sodass ich bei der nächsten Sicherung wieder an der gleichen Stelle fortfahren kann, ohne die ganze Backups zu löschen?

    Vielen Dank!
    Gruß comfreak
     
  2. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Meines Wissens geht das leider nicht, da die drahtlose Sicherung in ein Sparesbundle-Image erfolgt. Sprich für jeden User, welcher eine Sicherung auf die Airport-Platte vornimmt wird ein separates Image erstellt. Also wird TM Dein gesamtes System erneut sichern müssen.
     
  3. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Gibt es da eine Möglichkeit die Sicherungen auf ein anderes Medium zu kopieren und dann die Backups auf die drahtlose Sicherung zurückzuspielen?
    Hätte es (große) Nachteile, ein neues Backup zu erstellen?

    Gruß comfreak
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Naja, die "Roll-Back" Funktion entfällt. Sprich du hast nur ein aktuelles Backup (= jetziger Systemzustand) und kannst somit weder Dateien noch gesamte Systemzustände aus der Vergangenheit wiederherstellen.
     
  5. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Theoretisch könnte ich aber die Ordner im TM-Backup Laufwerk kopieren. Dann werden sie ja beim nächsten neuen Backup gesichert. Dann wäre zwar keine wirkliche Zeiteinstufung (außer Ordnername) mehr möglich, aber alle Files, die jetzt evtl nicht mehr existieren, gesichert. Oder kann man die Ordner gar nicht kopieren?

    comfreak
     
  6. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Nein, das mit dem Kopieren würde ich Dir definitiv nicht empfehlen, da TM die Daten alle verlinkt, also eine interne Struktur erstellt wurde, die nur TM durchblickt.
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  8. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Na also ich würde Dir empfehlen, einfach ein neues Backup via LAN zu machen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Ich meine was bringt Dir das Backup, wenn Du nach 2 Monaten, wenn Du es wirklich benötigen solltest bemerkst, dass es intern zerschossen ist.
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das zweite Zitat passt aber nicht zum Problem. ;)
     
  10. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    hier stand nichts Wichtiges - tut mir leid, Bedienfehler meinerseits
     
    #11 awk, 06.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.09
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    hier auch nicht, sorry!
     
    #12 awk, 06.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.09
  13. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Vielen Dank für eure vielen Antworten!
    Das hört sich alles interessant an, aber ich glaube ich behalte die USB Festplatte mit dem TimeMachine Backup und schließe eine andere als simplen Netzwerkspeicher an...

    Gruß comfreak
     

Diese Seite empfehlen