1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Time Capsule" im Eigenbau?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von duffman, 08.09.08.

  1. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Hallo!
    Die Time Capsule von Apple ist zugegeben etwas teuer. Da habe ich mir die Frage gestellt, ob es irgendwie möglich wäre einen PC so herzurichten, dass er ähnlich wie die Time Capsule funktioniert. Sprich per WLAN.

    Ist das möglich, oder funktioniert es nur über Firewire/USB? (Ist das denn möglich? Einen anderen PC als externe HDD benutzen? Bzw. diesen so als Server einzurichten, dass die Backups raufgehen -> Software?)

    Was muss man noch beachten?

    Gruß duff
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    175
    Ich denke nicht, dass sich so ein windiger Konstrukt in TimeMaschine integrieren lässt.
    Externe Platten kosten doch nichts mehr???
     
  3. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Ja das ist klar. Aber ich hätte auch noch ein microATX Board, Ram, Festplatten und Netzteil da, was sich prima als Server einrichten lassen würde. Daher die Frage, ob da irgendwie was machbar wäre.

    Also mit dem "per WLAN" ist nur so ein Gedanke, dass es funktioniert denke ich nicht, bzw. nicht im bezahlbaren Rahmen.
     
  4. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Du kannst z.B. einen Router nehmen (Beispielsweise AirPort Extreme) der einen USB-Anschluss hat und eine Externe-USB-HD anschließen.

    Oder auch eine AirPort Express mit einer NAS Koppeln.
     
  5. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Aber ein herkömmlicher PC mit was auch immer für einem Betriebssystem (egal ob Linux oder was auch immer) geht nicht so ohne weiteres?
     
  6. pr0xyzer

    pr0xyzer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    144
    Doch grundsätzlich geht das schon. Du kannst den Rechner mit FreeNAS (http://www.freenas.org/) ausstatten und dann TimeMachine auf die Netzwerkfreigabe legen. FreeNAS kann neben SMB auch AFP. Jeweils mit Announce über Bonjour. Das geht völlig automatisch und funktioniert super. Ob das inzwischen auch ohne das Freischalten über die folgende Zeile geht kann ich allerdings nicht sagen. Habe es schon lange nicht mehr gemacht.
     
  7. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Müsste FreeNAS dann nicht theoretisch auch per WLAN funktionieren?

    Wenn nicht mach ich es halt per LAN, wollte nicht so viel ausgeben, als dass ich mir nur ne AirPort Station kaufe :-D

    Aber trotzdem danke schon mal für die schnelle Hilfe!!
     
  8. pr0xyzer

    pr0xyzer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    144
    Ich weiss nicht ob man FreeNAS über WLAN ans laufen bekommt (glaube nicht das FreeNAS diese Möglichkeit bietet). Das würde dann aber sicher mit jeder Linux Dist. klappen oder auch mit Windows. TimeMachine legt dann ein Image an und ist damit nicht an das MacOSX Dateisystem gebunden, geht als auch auf EXT, NTFS usw...

    Siehe auch http://www.flokru.org/2008/02/17/time-machine-backups-auf-netzwerkfreigaben-unter-leopard/

    --EDIT--

    Aber! Du kannst so nicht über die Leo-DVD mit TimeMachine wiederherstellen. Dieses geht leider über diese Lösung nicht!
     
    duffman gefällt das.
  9. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Okay, danke für deine Antworten!
    Hat mir sehr geholfen. Ich werds am Wochenende wenn ich Zeit habe, mal ausprobieren und dann berichten.

    Gruß
     
  10. pr0xyzer

    pr0xyzer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    144
    Wäre nicht schlecht, wollte das auch mal wieder testen. Habe das damals nur auf einem 10MBits Lan probiert doch das war mir einfach viel viel zulangsam. Inzwischen habe ich aber alles auf 1GBits umgestellt, darum würde mich das Ergebnis schon interessieren ;)
     

Diese Seite empfehlen