• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Time Capsule = Airport Extreme + Festplatte?

Konstantini

Jonagold
Mitglied seit
18.02.11
Beiträge
20
Hallo liebes Forum,

die Suchfunktion konnte mir leider nicht präzise genug weiterhelfen.

Die Frage ist relativ simpel:

Ist die Time Capsule genau das selbe wie ein Airport Extreme, nur dass die Time Capsule noch über eine Festplatte verfügt?


Beste Grüße,
Konstantini
 

@mac...

Martini
Mitglied seit
27.12.10
Beiträge
656
Naja, im Prinzip ja, aber kauf dir die TimeCapsule, da hast du mehr von, da du schnellere Zugriffszeiten hast.
 

74er

Holländischer Prinz
Mitglied seit
08.06.08
Beiträge
1.846
Da kann man mit einem entschiedenen Jein antworten. Um es in einer Formel wie Du sie hier aufgestellt hast auszudrücken:

Time Capsule = Airport Extreme + Festplatte + etwas einfacheres Konfigurieren + nur ein Gerät auf dem Schreibtisch

Aber sicher, mit einer APExtreme, einer externen Festplatte und ein klein wenig Zeit kommst Du so ziemlich auf das gleiche Ergebnis.
 

Konstantini

Jonagold
Mitglied seit
18.02.11
Beiträge
20
Super!
Danke für die schnellen Antworten! Ganz genau, ich wollte halt wissen, ob die Time Capsule ein Airport Extreme ersetzen kann.

Dann komme ich zu meiner zweiten Frage:
Ich verwende eine FritzBox 7270. Müsste ich meine Time Capsule via Kabel an die Fritzbox anschließen, oder geht dies auch per Funk?

Vielen Dank,
Konstantini
 

@mac...

Martini
Mitglied seit
27.12.10
Beiträge
656
Eigentlich müsste es auch per WiFi gehen, du kannst dann sogar deine TimeCapsule bzw. die Fritz!Box als Repeater nutzen ;)
 

Hairy

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
07.08.07
Beiträge
2.397
Ich persönlich würde immer zur Airport Extreme und nicht zur Time Capsule greifen, da man dann die Festplatte beliebig austauschen/erweitern kann. Der Geschwindigkeitsvorteil der Time Capsule ist imo nicht erwiesen und fiele, wenn vorhanden, bei einer kabellosen Backup-Lösung wohl ohnehin kaum ins Gewicht.

Die TimeCapsule/Airport Extreme ist theoretisch per „Funk“ anschließbar, jedoch dürfte das kaum die empfehlenswerte Lösung sein. Was genau möchtest du denn, wozu den Apple Router? Im Prinzip kann die FritzBox 7270 ja genau das gleiche. Nur für kabelloses TimeMachine-Backup? Das wird sich kaum lohnen, dann genügt eine Festplatte an der FritzBox. Wenn es dir um eine Erweiterung des WLANs geht, solltest du ebenfalls unbedingt zum Kabel greifen, da der Durchsatz sonst durch das „Weiterreichen“ der Daten über den Funkkanal vermindert wird.

Ich habe hier die FritzBox zum reinen DSL-Modem degradiert und die per Kabel angeschlossene Airport Extreme übernimmt alle Routingfunktionen.
 

74er

Holländischer Prinz
Mitglied seit
08.06.08
Beiträge
1.846
Abgesehen davon lässt sich mit der FritzBox 7270 mit etwas Willen und Konfiguration TimeMachine auch über W-Lan nutzen.
 

iNEW

Allington Pepping
Mitglied seit
21.03.08
Beiträge
188
Ich klinke mich hier mal ein mit ein paar Fragen ohne einen neuen Thread zu eröffnen.

Ist es möglich mit der AE und angeschlossener externer Festplatte Full-HD Videos zu streamen? Ich mein rein von der Geschwindigkeit her.


MfG
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.060
Abgesehen davon lässt sich mit der FritzBox 7270 mit etwas Willen und Konfiguration TimeMachine auch über W-Lan nutzen.
Du meinst die Fritzbox mit angeschlossener Festplatte als NAS für die TimeMachine verwenden? Nur wenn die Fritzbox das afp-Protokoll 3.2 unterstützt und das tut sie meines Wissens nicht. Man kann zwar mit dem bekannten Terminalbefehl auch FB + Platte als BackUp-Medium einrichten, aber das ist dann keine Daten-Sicherung sondern eher eine Daten-Unsicherung (die Überprüfung der gesicherten Daten unterbleibt).

MACaerer
 

Hairy

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
07.08.07
Beiträge
2.397
An der FritzBox 7270 kann man ohne weiteres TimeMachine nutzen.
 

74er

Holländischer Prinz
Mitglied seit
08.06.08
Beiträge
1.846
So sehe ich das auch, ist zwar etwas gefriemel bis es läuft, aber dann ists ok. Mag sein, dass diese Lösung etwas langsamer ist als eine TimeCapsule, aber bei TM über W-Lan stört mich das nicht. Das erste Backup dauert ewig, aber das ist ja bei der TC auch so.
 

Konstantini

Jonagold
Mitglied seit
18.02.11
Beiträge
20
Vielen Dank für die reichlichen Antworten und Hilfeleistungen! Ich werde zu der Time Capsule greifen.

Mit dem Apple-Router möchte ich primär:

- Eine Erweiterung des WLANs
- Eine kabellose "Druckerzentrale" einrichten
- Ein TimeMachine-BackUp
- Eine eigene Cloud zu Hause haben (trotz Dropbox und iCloud)

Was kann man eingeltich noch so alles mit einer Time Capsule anstellen? :)
 

Dinofelis

Leipziger Reinette
Mitglied seit
03.02.08
Beiträge
1.789
Vielen Dank für die reichlichen Antworten und Hilfeleistungen! Ich werde zu der Time Capsule greifen.
Das ist eine kluge Entscheidung!

Die Kombination Airport Extreme + Festplatte für TimeMachine-Backups wird zwar immer wieder iin Foren empfohlen, ist aber auch ständig mit Problemen behaftet, da dies von Apple softwareseitig leider nicht richtig "unterstützt" wird (warum wohl ...).

:)

Was kann man eingeltich noch so alles mit einer Time Capsule anstellen?
Du könntest ein mobiles, privates WLAN + Sicherungsmedium herstellen, dass dich überall hin begleitet, indem du einen Solar-Strom-Kollektor und eine TimeCapsule an eine kräftige Drohne hängst, und diese so programmierst, dass sie dich ständig verfolgt.

:p
 

Hairy

Sonnenwirtsapfel
Mitglied seit
07.08.07
Beiträge
2.397
Die Kombination Airport Extreme + Festplatte für TimeMachine-Backups wird zwar immer wieder iin Foren empfohlen, ist aber auch ständig mit Problemen behaftet, da dies von Apple softwareseitig leider nicht richtig "unterstützt" wird (warum wohl ...).
Was wird daran bitte nicht richtig unterstützt? Eine Festplatte an einer Airport Extreme wird genauso von Time Machine erkannt wie eine Time Capsule.
 

Dinofelis

Leipziger Reinette
Mitglied seit
03.02.08
Beiträge
1.789
Was wird daran bitte nicht richtig unterstützt? Eine Festplatte an einer Airport Extreme wird genauso von Time Machine erkannt wie eine Time Capsule.
Oh je. Ich hätte wissen müssen, dass nun sofort wütender Protest beginnt.

Sorry, aber diese Diskussion ist schon oft genug geführt worden, auch hier bei Apfeltalk. Benutze die Suche, oder lese bitte die entsprechenden Support-Dokumente direkt bei Apple.

Und lese meinen Beitrag bitte richtig: AP Extreme + Platte + TimeMachine
 

Konstantini

Jonagold
Mitglied seit
18.02.11
Beiträge
20
Du könntest ein mobiles, privates WLAN + Sicherungsmedium herstellen, dass dich überall hin begleitet, indem du einen Solar-Strom-Kollektor und eine TimeCapsule an eine kräftige Drohne hängst, und diese so programmierst, dass sie dich ständig verfolgt.
Haha^^


Wie laut/leise ist eigentlich eine Time Capsule? Wird ja immerhin nie ausgeschaltet werden...
 

Carnal

Alkmene
Mitglied seit
03.10.07
Beiträge
31
Hi Leute,

Also ich nutzt ap extreme + USB Platte für Time capsule und als Datenspeicher ohne Probleme. Die angeschlossene festplatte fahrt sogar runter wenn sie nicht genutzt wird.

Bin very happy damit.

Lg
 

Dinofelis

Leipziger Reinette
Mitglied seit
03.02.08
Beiträge
1.789
Also ich nutzt ap extreme + USB Platte für Time capsule und als Datenspeicher ohne Probleme. Die angeschlossene festplatte fahrt sogar runter wenn sie nicht genutzt wird.
Mit manchen Platten geht es, mit anderen nicht. Meine externen Platten z.B. gehören zur gehen-nicht-als-TimeMachine-Disk-AP-Extreme Fraktion.

Wenn es bei anderen Leuten läuft, dann ist das ja schön für diese Leute.

Ich wollte nur davor warnen, sich zuviel Hoffnung zu machen.

Oder hat Apple inzwischen etwas grundsätzlich an der AP Extreme Software geändert? Ich wäre ja froh, wenn es inzwischen funktionieren würde.
 

Rastafari

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
10.03.05
Beiträge
18.151
Naja, mittlerweile gibt es einen weiteren Unterschied:
Die TC gibts mit einer 3 TB Festplatte - aber man wird keine USB-Festplatte finden, die über 2 TB hinauskommt (Chipsatz-bedingt).
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.060
An der FritzBox 7270 kann man ohne weiteres TimeMachine nutzen.
Sicher kann man es, aber ob man es auch sollte ist die andere Frage. Im nachstehenden Link ist beschrieben, warum es über kurz oder lang Schwierigkeiten geben kann.
http://www.macwelt.de/artikel/_Tipps/368591/time_machine_ohne_nas/1
Mittlerweile gibt es eine größere Zahl von NAS, die auch mit der TimeMachine zurechtkommen. Das steht aber dann explizit in der Produktbeschreibung (geeignet für TimeMachine oder so ähnlich). Die Komponentenlösung, >Festplatte per USB an WLAN-Router< gehören in der Regel nicht dazu.

MACaerer
 
  • Like
Wertungen: Dinofelis