1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tiger -> Leo: Migrationsassistent oder Neuanfang?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von faxe, 14.06.09.

  1. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    Hi
    Ich habe aktuell noch ein MacBook mit Tiger, mein MacBookPro ist aber schon unterwegs.
    Jetzt frage ich mich, ob ich...
    1. den Migrationsassistenten verwenden soll (funktioniert der gut?)?
    2. einen "Neuanfang" machen soll. Also alle benötigten Daten neu einspielen, um Altlasten hinter mir zu lassen. (Ich war früher ambitionierter Windows-User und da hab' ich das immer so gemacht, bei jeder Neuinstallation - also im Halbjahres-Takt ;))
    Was meint ihr -- Vor- bzw Nachteile?
     
  2. schwinki

    schwinki Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    94
    Ich würde an deiner Stelle einen "Neuanfang" machen, wenn es dir nicht zu viele Umstände bereitet. Dennoch klappt der Migrationsassistent super und er erfüllt seinen Zweck.

    Ist halt einfach für die Psyche besser, sich von den Altlasten und eventuellen Fehlkonfigurationen zu befreien ;)

    schwinki
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn der Tiger zur Zeit problemlos läuft und du mit allen deinen Programmen zurecht kommst, dann spricht überhaupt nichts gegen den Migrationsassistenten. Das System ist ja sowieso neu, du übernimmst ja nur die Daten und die Einstellungen. Was sollen da für Altlasten drauf sein? vielleicht ein paar verwaiste Pref. Dateien, das sind Marginalien.
    Aber ich will dich nicht davon abhalten, mit deinen Programm. Install. CDs oder den gespeicherten Imgs säntliche Programme neu aufzuspielen.
    alte Windows Sitten aber kannst vergessen - den Mac muss man nur in den seltensten Fällen neu installieren.
    salome
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Nur weil man glaubt, es sei besser, heißt es noch lange nicht, dass es auch besser ist (siehe Megapixel-Wahnsinn bei den Digicams).

    Eine Neuinstallation ist bei OSX unter normalen Umständen nicht nötig.

    Der Migrationsassistent funktioniert sehr gut. Meine aktuellen iMac-Installation stammt noch von einem iMac mit PowerPC-Prozessor.
     
  5. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    ok cool! dann werde ich bald migrieren!
     
  6. faxe

    faxe Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    305
    Soda, heute alles herum kopiert. Hab nun eine Lösung mit iBackup gewählt. Das darum, weil ich am neuen MacBook Pro den UserAccount anders benennen wollte wie am MacBook.
    Hat aber alles gut funktioniert!
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Na Super! Weiterhin viel Spaß.
    Salomé
     

Diese Seite empfehlen