Thunderbolt 3 - nur 1 Kabel für Dock und 5k-Display

Wuchtbrumme

Charlamowsky
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
12.839
Hi,
leider verlassen sie mich jetzt, die Geister und mein technisches Wissen "from the top of my head", ich müsste also recherchieren und ich stelle mal wieder fest, dass Google ganz genau weiß, was ich suche. Nämlich die Unmengen an Hochglanz-"Magazinen" ohne auch nur den Hauch von technischem Detailverrat.

Man kann wohl ein 5k-Display mit 14,7MPix an eines der aktuellen TB3-Docks (in dem Fall das TS3+ - wer hat da eigentlich genehmigt, Realtek-NIC einzubauen?) anschließen. Und das Dock kann man dann an einen TB3-Port anschließen.

Allerdings kann das Kabel theoretisch 40Gbps über 0,7m (scheint sich wohl auch um passive Kabel zu handeln) und ich habe keinen Schimmer, was bei 15 Geräten gleichzeitig genutzten Anschlüssen an dem Dock *und* dem Display (HBR3 fand ich) an Bitrate auf dem Kabel verbraten wird. Oder anders formuliert, wieviel Rest lassen so 5k 10bit HBR3 übrig?

Weiß das jemand? Vielen Dank!
ok, die Edit sagt:
auch ohne konkret für 5k@60Hz 5120x2880px 10bit/px HBR3 DP1.4 die notwendige Bitrate zu wissen, die maximal unterstützte Bitrate in dem Standard DP1.4 sind 32.4Gbps.

Damit sollte man also fürs Dock idealerweise einen zweiten Anschluss hernehmen, um die volle Performance nutzen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

tjp

Kaiser Alexander
Mitglied seit
07.07.04
Beiträge
3.921
auch ohne konkret für 5k@60Hz 5120x2880px 10bit/px HBR3 DP1.4 die notwendige Bitrate zu wissen, die maximal unterstützte Bitrate in dem Standard DP1.4 sind 32.4Gbps.
5120×2880×30×60 = 26,5Gbps reines DP Signal es kommt noch der 8b/10b Overhead dazu, macht dann in Summe 33,1Gbps und liegt damit über den Bandbreite von DP1.4 ohne DSC. D.h. diese Auflösung ist nur mit Kompression möglich.
 
  • Like
Wertungen: Wuchtbrumme