1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Things vs. To Do?!

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von nate, 17.03.09.

  1. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    Hallo leute,

    benutz ihr Things oder ToDo und wenn ja auch noch die Apps auf dem Mac? und für was denn alles? erleichtert es euch den alltag?

    :) überlege mir eins von beiden zu holen.
     
  2. S3B

    S3B Antonowka

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    357
    Things

    aber wirklich nur sinnvoll in Kombination mit der iPhone und Desktop-APP.
     
  3. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    things …
     
  4. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    ok danke und hilft es euch imm alltag? studiert ihr? was tragt ihr da so rein? nervt euch nicht das immer auf dem dekstop/screen eine roter Kreis mit Zahl drin? finde es sehr auffällig, geht das vielleicht auch dezenter? :)
     
  5. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Blähh. Weder noch
    Ich nutze iGtd für die Aktivitätenplanung, als Onlinekalender fürs Team TimeMap und zur Projektplanung Merlin.
    Für Gedanken und Konzepte habe ich Journler und Vorträge gestalte ich mit Writers Cafe.
    IGtd, konsequent angewendet, spart mir jeden Tag zwei Stunden und hilft vor allem beim Delegieren. Die gesparte Zeit vertrödel ich meistens hier bei der Lektüre von candys Posts:)

    Allens "Getting Things Done" ist schon ein interessanter Ansatz, vor allem in der heutigen, multitasking orientierten Arbeitswelt. Allerdings sollte man das nicht als Dogma oder Religion betrachen, sondern ganz pragmatisch in seinen Berufsalltag integrieren.
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    die ich nur schreiben kann, weil things (und ebenfalls merlin) mir dazu zeit verschaffen :p
     
  7. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Ist das freeware? Wo kann man das runterladen???
     
  8. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
  9. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Danke Eyecandy :)

    Womit ich bei diesen GTD-Projekten irgendwie nicht klar komme, ist, dass sie die verschiedenen Lebensaktionen voneinander trennen: Teilen Sie Ihr Leben in Projekte ein.

    Für mein Leben gilt das nicht. Wenn ich an einem Projekt arbeite, habe ich meistens die besten ideen für ein anderes. Und manchmal kommt es vor, dass mir in einem meeting zu einem Projekt manchmal Fragen zu einem anderen kommen und die gerade anwesenden Leute können mir die dann auch noch präzise beantworten, obwohl sie nicht das Top auf der Tagesordnung stehen. Bei mir greift eins ins andere. Und ich benutze eins, um mich an das andere zu erinnern. Etwas abarbeiten habe ich noch nie gekonnt. So kommt es, dass die Punkte, die ich mir als ToDos eingetragen habe, meistens die Punkte sind, die dann dort stehen, um nicht bearbeitet zu werden. Sie stehen ja dort und ich kann mich jederzeit an sie erinnern. Das was ich im Kopf habe, das muss ich bald abarbeiten, sonst gerät es in Vergessenheit. Für mich setzt meine Merkfähigkeit fest, was wichtig ist und was nicht. Hier irre ich eigentlich nie. Wenn ich mir aber Punkte im Rechner notiere, die ich für wichtig halte, die verschwinden meist als unwichtig - eben gerade dadurch, weil sie nicht mehr vergessen werden können.
     
  10. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich zitiere nochmals proteus:
    "Allerdings sollte man das nicht als Dogma oder Religion betrachen, sondern ganz pragmatisch in seinen Berufsalltag integrieren." ;)
     
  11. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Das ist ja eben genau der Ansatz von GTD. Das Leben ist nicht nach Projekten eingeteilt, sondern nach Kontexten.
    Also bsp. Telefon, Mac, Auto.
    Dazu gibt es eine Inbox, in die erstmal wahllos alles reinkommt : Einkaufszettel, Termine, Ideen, Konzepte usw.
    Das wird den einzelnen Kontexten zugeteilt. So erledigst du alles, was am Telefon zu erledigen ist, wenn du dransitzt : Mama anrufen, Papier bestellen, Meeting planen, Firma Meyer anrufen.

    Wichtig ist, aus jeder Tätigkeit direkt die nächste Aktion zu planen, um Stillstand zu vermeiden. Klingt komplizierter, als es ist. Dann gibt es die 48 Folder : 12 für jeden Monat, 31 für jeden Tag.
    Beispiel :
    Im Dezember musst du die Grundsteuer bezahlen. Steuerbescheid in den 12. Ordner ( Dezember ) Am 1. Dezember packst du den Order um in die 31 Tage. Steuerbescheid auf den 15. Am 15. morgens machst du den Ordner auf und bezahlst deine Steuer.
    Der Vorteil : Du kannst nichts mehr vergessen, brauchst aber nicht daran denken. Und meistens denkst du im ungünstigsten Zeitpunkt an Sachen, die in der Situation gar nicht passen.
    Das war nur die Kurzform.Ist aber wirklich hilfreich, weil du den Kopf entleeren kannst und dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren kannst.
     
  12. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Leider habe ich eycandy und Kasimir (wie kommst du eigentlich auf poteus, das ist doch eine ganz andere Geschichte - passt aber irgendwie, weil der ja auch unglücklich dem zeus immer eins ausgewischt hat!!) schon bobbels gegeben. Kann ne menge von euch lernen, danke!!!!
     
  13. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    werde wohl mal Things testen, obwohl mich die erklärung von Proteus schon reizt, weil es alles logisch klingt :)
    nur welches App gibt es dafür auf dem iphone für iGTD?

    weil durch das Studium muss man schon viel im Kopf haben und das erleichtert es dann schon =)
     
  14. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    übrigens ist auch things eine gtd-applikation ;)
     
  15. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    öh ok ich dachte es wäre eine andere Art?!

    Sprich ein Kongruent von Things? oder wie muss man das verstehen? :eek: sorry checks net
     
  16. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    igtd und things und einige andere applikationen erlauben taskmanagement in getting-things-done(gtd)-manier
     
  17. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    könntest du mir schnell sagen wo ich das bei Things finde? :)
     
  18. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    gtd ist kein eigener bereich bei things, things ist als „ganzes“ ein gtd-programm …
     
  19. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    achso lol jetzt check ich es :-D sorry =)

    mit dem iphone synch geht nur mit wlan oder?
     
  20. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ja …
     

Diese Seite empfehlen