1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

The mighty Pismo

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von proteus, 14.01.09.

  1. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Sorry, aber ich muss jetzt mal etwas loswerden.
    Heute hatten wir eine fünstündige, nebenbei grausam langweilige, Marathonsitzung.
    Mein 12Zöller ist mir für schnelle Notizen und um auf die schnelle Dokumente durchzusehen etwas klein, außerdem ist der Akku nicht mehr der Frischeste.
    Was lag also näher, als meinem Methusalem, dem Polycharbonat des goldenen Zeitalters noch einmal die weite Welt zu zeigen. Seit 8 Jahren besitze ich ein 400 Mhz Pismo (mittlerweile mit 768 RAM und 60 GB Platte ) und Airport. Damals eine Investition auf die ich ein Jahr gespart hatte, die mit 6000 DM zu Buche schlug und somit den Wert meines damaligen Autos überstieg.
    Schwarz wie die Sünde, gar nicht heiß und kurvenreich. Läuft heute fluffig unter Tiger und ist stabil wie am ersten Tag. Nichts knarzt, die Abdeckung sitzt fest, das IR Deckelchen ist nicht einmal abgefallen und die Tastatur lässt die Finger förmlich über die Tasten fliegen.
    09.00 Uhr Beginn. Zunächst einmal eine kurze Präsentation mittels Beamer ( anschliessen - geht )
    Dann Airport aktiviert, Netzwerk Log - Mails abrufen. In der Zwischenzeit packten die anderen verschämt Ihre Dosen auf den Tisch. Ungeheuerlich wie klobig und unförmig selbst modernste Dosen gegen das Black Beauty aussehen. Einloggen mit Windows in fremde Netzwerke scheint zudem für einige immer noch ein Mysterium zu sein. Drollig.
    Nach 1,5 Stunden fing der erste an, nach einer Steckdose zu suchen, also musste die Mehrfachdose des Beamers dran glauben. Nach 2,5 Stunden sah der Tisch aus wie ein Madonna Konzert Backstage, mehr Kabel als Akten auf dem Tisch.
    Zwischenzeitlich hatte ich ungläubiges Staunen hervorgerufen, weil ich aus dem Adressbuch via Bluetooth vom Handy aus jemanden angerufen hatte. Ui, Elektrik Trick.
    Ihr ahnt es schon, nach vier Stunden lief mein Pismo immer noch, und das mit einem Akku, der auch schon drei Jahre auf dem Buckel hat.
    "Zieh mir mal die Datei auf den Stick. Wo ist den der USB, hat das Ding wohl nicht" Klappe auf. Boah, so viele Anschlüsse. Zupp -hihi.
    Nach 4,5 Stunden Übergang zum gemütlichen Teil, ich konnte es mir nicht verkneifen in itunes noch den "PC Home Movie Clip" mit Gisele Bündchen zu zeigen. Vollbild, klar ne? Das hat zwar auch meinem Akku dann den Rest gegeben, aber das war es mir wert.

    Das alte Schlachtroß hat sich wacker und tapfer geschlagen, gezeigt, daß es für Office Arbeiten auch heute noch auf Augenhöhe mitspielen kann und hat mir den ganzen Tag nur Freude bereitet.
    Jetzt saugt es gierig Strom aus dem Jojo und hat sich seine Pause redlich verdient. Aber ich werde ihm öfter mal wieder einen Ausritt gönnen. Allein das Plopp beim Zuklappen erinnert mich immer an die W123 Mercedes - Wertarbeit bis in die letzte Schraube, gebaut für die Ewigkeit.
    Think different? Aber sicher. Und das mit einem Betriebssystem auf der Höhe der Zeit !
    Hatte ich schon gesagt, wie gut das Maschinchen heute noch aussieht? Ich bin Fan, merkt man, oder? Aber der heutige Einsatz hat mir wieder vor Augen geführt, daß ich keine 2 Ghz und 4 GB brauche, um meinen Job zu machen und ich konnte mir auf die Schulter klopfen für eine Investition, die sich wirklich gelohnt hat. Hach, und der Apfel leuchtet auch.

    Gibt´s noch Andere, die ältere Herrschaften ( oder Ladys) noch produktiv nutzen?
    Vor lauter MacBookSwitcher Gebrabbel verliert man schon fast den Blick für das Wesentliche.Was für tolle Computer Apple auch früher schon gebaut hat.
    I feel good. Das musste mal raus.
     
  2. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Nette Geschichte! Sowas ist noch Qualität. Und dass das Book so lange schafft, Respekt. Das schafft, wenns hochkommt, grade mal mein neues MacBook.
     
  3. oc2pus

    oc2pus Alkmene

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    30
    Genau so was macht mich dann immer ein wenig traurig, nicht schon früher den Umstieg gewagt zu haben -.-
     
  4. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Meine Schwester nutzt das Pismo auch noch für iTunes zu Hause, surfen Mails, Word usw.
    Wir (besser: sie) hat noch rund 200 € für ne WLAN-PC-Karte (und WLAN-Router), nen 512 MB RAM Riegel und ne 120 GB Festplatte investiert und nun wird das Ding sicher noch einige Jahre seinen Dienst tun.
    Und die Qualität ist wirklich unerreicht. Wobei die neuen Books aus Alu da wohl rankommen könnten.

    Wie hast du denn Bluetooth am Pismo?
     
  5. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Ich habe einen rafitückischen Bluetoothstick für den Kartenslot. Gab es vor Jahren mal, war eigentlich für die Titantium ( nehme ich an ), aber funktioniert. Nur die Reichweite ist arg begrenzt, bei 2 Metern ist Schluß
     
  6. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Es gibt doch so winzige USB-Sticks (eigentlich kann man da nicht mehr von Sticks reden) z.B. hier.
     
  7. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Na ja, zugegeben, das Ding ist etwas üppig dimensioniert. Aber es läuft problemlos, ich muß hinten die Klappe nicht offenlassen und habe einen USB Port gespart. Also lass ich es so. Ist ja bezahlt :)
     
  8. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Ich mag das Pimo, ist sozusagen der große Bruder meines Clamshells iBooks, deshalb habe ich mir auch ein maximal aufgemaxxtes Pismo zurechtgebastelt.
    Mein Sohn hat auch eins bekommen, das er durch die Großstadt schleift. Habe hier übrigens noch ein gut erhaltenes 500er Pismo mit 768MB RAM, das ich vom Tode errettet habe und abgeben könnte....
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ich hatte auch ein Pismo… Lief super, bis das Netzteil ausstieg. Jetzt ist es bei meinem Vater an der Uni und wartet auf ein Neues!
     
  10. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Das waren noch Geräte für die Ewigkeit! Hab hier noch ein altes Wallstreet zwar durch einen Sturz mit haltlosem Scharnier aber es funktioniert Tadellos mit seinen 266 MHz (Panther) :)
     
  11. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Ja, die Scharniere waren nicht so der Bringer. Mein Sohnemann ist neulich mal in der U-Bahn gegen die Tür gerammelt und schon war das Scharnier gebrochen (zum Glück hatte ich noch eins da). Hätte er doch lieber sein Clamshell mitgenommen, das hält besser
    und die Scharniere leiern wirklich überhaupt nicht, nie nicht aus......
     
  12. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Es ist einfach unglaublich...

    400 mhz und nen halben gig Ram und läuft noch auf Tiger welches locker so gut aussieht und sogar mehr kann als ein Windows Vista.

    Und ich möchte mal Vista auf nem 8!!! Jahre alten Laptop sehen... :D

    Was mich nur interessieren würde:
    Kann man denn wirklich alles halbwegs ruckelfrei bedienen (auch expose oder so) oder geht da das powerbook dann doch schonmal leicht in die Knie?

    Ich kanns mir als alter Windows User einfach nicht vorstellen..:D mit einem 677 mhz prozessor kann ich nichtmals den arbeitsplatz in win 98 flüssig benutzen, wenn das Gerät schon ein paar Jährchen im Einsatz ist...
     
  13. thna

    thna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    129
    Schön, solche Storys zu hören! Es gibt halt Computer - und es gibt Technik, die begeistert ... :cool:

    Autsch! Wie kommt man nur auf solche Ideen?! :eek:
     
  14. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    @noidea :

    Natürlich geht alles. Expose, Widgets, aufklappendes Dock. Das einzige, was etwas schwierig ist, sind Filme und flash Filme, da ist der Prozessor übers Limit. iwork geht nicht - braucht mindestens G4. Ich bin aber überzeugt, rein hardwaremässig würde das Pismo auch das schaffen. Ansonsten habe ich itunes 8, im Vollbildmodus ist der CoverFlow etwas holprig, aber sonst lüppt wie eine Katze.
    Und : kein Lüftergeräusch, im Vergleich zum Macbook immer kühl und ein fantastischer Bildschirm. Mindestens so gut wie bei den letzten G4 Powerbooks.
     
  15. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Tja, DVD-Laufwerk rausnehmen, zweiten Akku reinschieben und das Ding lief damals schon 8 Stunden. Mit wechselbaren Akkus. :-D

    MacApple
     
  16. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Super! Ich habe zwar damals noch nichts mit apple zu tun gehabt, aber wenn man sowas liest wird man schon neidisch, dass man nicht schon früher zu apple gekommen ist.

    ich weiss nicht ob man sowas von einem macbook pro noch erwarten kann, wenn ich mir ansehe was manche leute nach 2 jahre schon so für probleme haben. ich bin bis jetzt verschont geblieben von allen problemen...

    2 fragen:

    erster akku noch? oder schon ersatz kaufen müssen?
    kannst du an einer hand abzählen wie oft dir das ding abgeschmiert ist? oder wie oft du beim support mit dem gerät warst?


    lg
     
  17. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Ich habe jetzt den dritten oder vierten Akku, einer ist drei Jahre alt, einen anderen habe ich als Ersatz oder für den zweiten Akku Slot. Abgeschmiert ist mir das Gerät höchstens fünf Mal, soweit ich mich erinnere. Und beim Support war ich noch nie. RAM und FP, Airportkarte, alles selbst gemacht. Ich habe sogar noch das erste JoJo.

    Aber das ist selbst für Apple schon ein Glücksfall. Die joJos waren eher immer etwas empfindlich.
     
  18. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Damit Tiger auf meinem Pismo gut rennt, verzichte ich auf diesen ganzen Eye-candy Kram den 10.4 bietet (inkl. Exposé) und lass die Finger von den Widgets.
    Ältere Programmversionen laufen annehmbar, z.b die erste Adobe CS Version oder auch iwork'05, das auch für den G3 ausgelegt war. Alternativ MS Office v.X. für den Mac.

    Schwachstellen des Pismo sind:

    Rosastich bei einigen Displaypanelserien, eines der beiden DVD Laufwerksmodelle war grottig, das Infrarotfenster fiel ebenso wie die Gummifüßchen am Boden gerne ab. Ärgerlich: Eine in der Ersatzbeschaffung unnötig teure PRAM Batterie, die im leeren Zustand das Pismo lahmlegte und den Tod vortäuschte.
    So manchem Pismo-Besitzer ist schon das Herz in die Hose gerutscht, wenn nach dem Aus- und Wiedereinbau der Prozessorkarte (z.B. zur RAM-Aufrüstung oder Festplattentausch) das PowerBook nicht mehr wollte - meist saß die Karte nur nicht richtig drin.
     
  19. casesdaily

    casesdaily Jonagold

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    21
    Mein Kumpel hat auch so ein altes Pismo, hat damals ein Schweinegeld gekostet, läuft aber heute noch wie am ersten Tag. Sogar Diablo II LoD läuft wunderbar drauf, war natürlich DER Bringer auf der letzten Netzwerkparty :cool:
     
  20. Stefan Müller

    Stefan Müller Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    828
    Ich finde solche Storys genial..:D

    macht richtig bock zu hören wie genial Apple schon damals war...

    Man kauft sich ein Powerbook und hat es für die Ewigkeit und es hält auch so lange..^^
    Heute unvorstellbar...

    Mein Keyboard lehrer erzählt sowas auch immer..^^

    Der hat noch nen alten Powermac zuhause rumstehen von vor 10 Jahren und Photoshop und co. rennt darauf immer noch...:D unbelievable...
     

Diese Seite empfehlen