1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

textdatei aus ordnern erstellen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von nick21, 05.10.09.

  1. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    Guten Abend Apfeltalker,

    vllt kennt der ein oder andere das Programm Dir-it für windows.
    Ich wollte fragen ob es so etwas auch für den Mac gibt?

    Ich habe einen Ordner mit mehreren Musiktiteln, nen paar tausend, von denen ich gern eine Liste in Pages erstellen möchte um diese dann auszudrucken. Kennt ihr da Möglichkeiten?

    Mfg nick

    PS: wenn der Tread hier falsch ist, bitte in den richtigen Bereich verschieben. Ich wusste nicht genau, wo ich den hinpacken sollte
     
  2. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    verwaltest du deine Musiktitel nicht mit iTunes? da gibt es so schöne Möglichkeiten Wiedergabelisten auszudrucken...

    deine Lösung wäre im aber Terminal
    Code:
    ls /derPfad/zur/Musik/ > datei.txt
    einzugeben, das speichert die Dateinamen in der Datei datei.txt, die du dann nach Pages kopieren kannst.
     
    deckl gefällt das.
  3. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    mh klappt bei mir nicht. Vllt liegt es ja daran, dass ich das über nen Netzwerlaufwerk mache.

    Den Tipp mit Itunes kann ich leider auch nicht umsetzten, da der ordner aufm Netzwerklaufwerk nicht in itunes importiert ist :(

    ls /Volumes/Musik (H) > datei.txt

    das ist doch eig richtig oder?

    fehlermeldung ist übrigens:

    -bash: syntax error near unexpected token `('
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    Nein, das ist nicht richtig, Es fehlt z.B. der abschliessende / und ist der Name des Volumens Musik (H)? Du musst da schon alles genau, eingeben, wie im Beispiel, auch Leerzeichen oder / sind wichtig.
     
  5. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    sorry, hatte das letzte / vergessen, hatte es im Terminal natürlich eingegeben.

    Der Name der freigegebene Festplatte ist Musik, die Bezeichnung von Windows (H). wenn ich nur..

    ls /Volumes/Musik/ > datei.txt

    eingebe, findet er den ordner nicht, also wird Musik (H) schon stimmen.

    ich probiers mal weiter
     
  6. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Zieh einfach den Ordner ins Terminal, er macht dir dann schon den richtigen Pfad draus.

    Oder manuell mit Anführungszeichen:
    Code:
    ls "/Volumes/Musik (H)" > ~/Desktop/Datei.txt
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    geht es denn, wenn du
    ls Leerzeichen eingibst, dann den Ordner aus dem Finder ins Terminalfenster hineinziehst und dann den > datei.txt anhängst?

    Edit, das war um einiges zu spät
     
  8. nick21

    nick21 Cox Orange

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    96
    thx damit hats geklappt,

    richtiger fad war:

    ls /Volumes/Musik\ \(H\)/ > datei.txt

    Komisch, dass der bei der Dateiinfo anders angezeigt wurde.


    Mfg nick
     
  9. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Die vielen \ sind nicht komisch sondern notwendig. Vor jedem Leerzeichen bzw. Sonderzeichen ist ein "\", damit das Terminal weiß, dass es sich als nächstes um ein Sonderzeichen handelt. Alternativ hätte man den Pfad auch in Anführungsstriche schreiben können, so wie bezierkurve das gezeigt hat.
     

Diese Seite empfehlen