1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tevion-Festplatte von Aldi

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Aemma, 27.10.09.

  1. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Hallo, bei Aldi gibt es diese Woche mal wieder eine externe Festplatte: 500GB, 2,5", 69 euros. Ich kenne einige Leute, die mit Aldi-Festplatten sehr zufrieden sind, deshalb meine Frage: hat hier jemand anderes auch noch Erfahrungen damit und vor allem: funktioniert die auf dem Mac? Es steht nämlich als Systemvorraussetzung dabei windows. Aber Mac wird ja bei sowas öfters nicht erwähnt und dann geht es doch. Vielleicht weiß ja hier jemand mehr. Danke.
     
  2. iPunkt

    iPunkt Meraner

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    225
    Die wird auch unter OS X laufen, da mach dir mal keine Sorgen :)
    Zu der Qualität der Platte kann ich aber leider nicht viel sagen.
     
  3. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    diese Festplatte (Aldi-Süd nehme ich mal an) versorgt sich mit Strom über USB. Dazu benötigt sie zwei USB-Anschlüsse. Wenn Dein Rechner zwei nebeneinanderliegende Anschlüsse frei hat, sollte die Festplatte auch unter OS X laufen.
    Diese Art der Stromversorgung ist allerdings umstritten. Eine Festplatte mit eigenem Stromanschluss ist weniger "problematisch".
    Gruß
    Andreas
     
  4. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Das ging ja schnell. Denke also ich werde sie mir mal besorgen. Bei Aldi kann man ja auch alles wieder einfach zurückbringen. Werde dann von meinen hoffentlich guten Erfahrungen hier berichten. Gruß, Emma
     
  5. iPunkt

    iPunkt Meraner

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    225
    Viel Spaß mit der Platte :)
     
  6. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Ich hab damals bei Saturn meine USB Festplatte mit 640 GB für 69 Euro gekauft.
    Ist aber auch eine sch... Qualität:
    Hab ein 2 Meter langes Verlängerungskabel dran um die in meinem Schrank verstecken zu können,
    aber teilweise hängt sich das Ding auf. Sie dreht sich einfach, kann aber nichtmehr drauf zugreifen.
    Ausserdem ist das Ding höllisch laut.

    Villeicht solltest du mal im Netz nach Testberichten suchen...
     
  7. freddymeerschwe

    freddymeerschwe Granny Smith

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    12
    hallo Aemma!

    Also zu der Geschichte mit Strom per USB würd ich mal sagen, dass das kein Problem ist!
    Ich habe sowohl eine 1TB Platte mit Netzteil und eine kleinere für unterwegs, die auch mit einem USB Anschluss auskommt und immer zuverlässig funktioniert hat!

    Ich nehme meine kleine Platte auch oft unterwegs mit für Backups etc.
    Da bin ich froh, nicht von der Steckdose abhängig zu sein!

    Wieso kaufst du unbedingt bei Aldi?
    Schau doch mal bei den großen Elektronikmärkten zum Vergleich nach!
    Die Platten sind auch schon viel öfter verkauft worden also hast du auch mehr Erfahrungsberichte im Internet!

    lg fm
     
    larkmiller gefällt das.
  8. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Gaffalover, vielleicht liegen die Ausfälle ja an der Verlängerung?
    Gruß
    Andreas
     
  9. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Habe hier schon einiges an Erfahrungsberichten gelesen, ABER: da gibt es immer viel positives (was mich überzeugt) und dann kommen die ganzen Negativberichte, dass gerade die Platte unmöglich ist, zu nix zu gebrauchen, abstürzt, zu laut ist.... (was mich dann doch verunsichert). Die Aldi-Platte habe ich schon live gesehen und erlebt. Ist wahrscheinlich so ein Gefühl, das mich als Technik-Laie überkommt, weil ich die Erfahrungsberichte so schlecht einordnen kann ;) Gruß, Emma
     
  10. turbomensch

    turbomensch Jamba

    Dabei seit:
    29.05.08
    Beiträge:
    56
    @Aemma
    wie siehts aus mit der Festplatte?! kannst schon bissl was dazu sagen? würd mir des Ding evtl. auch gern holen..
     
  11. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Also, es gab die Platte je erst ab heute, deshalb erst jetzt der Bericht. Aussehen: schön klein, hangroß, schmal, zum Transport super geeignet Anschluss: läuft über einen USB-ANschluss, Kabel hat aber zur Not noch einen zweiten Anschluss Lautstärke: würde mal sagen sie macht gar keine Geräusche, naja, vielleicht ganz klein bisschen, aber nicht störend Wärmeentwicklung: ist jetzt seit ca. 30 min dran, minimal warm (kann sicherlich noch mehr werden, kann ich aber jetzt nicht beurteilen) Formatierung: ist schon in FAT32 voreingestellt, und wie ich das in einem anderen Forum gelesen habe, ist das schon mal für den Anfang ganz gut (hab da absolut keine Ahnung, will ja hier nur meine Daten, also Photos, Musik, Dokumente speichern. Was ein bootfähiges-Backup ist, ist mir absolut unklar :) Mache es mir also wahrscheinlich komplizierter als es ist, aber ich lade Datei für Datei da rüber und bin dann schon mal sehr zufrieden) Datenübertragung: hat alles geklappt, die erste Datei war mit allen Unter-Dateien über 4GB, da kam dann eine Fehlermeldung, aber da ja überall steht, dass man nur 4GB laden kann, nehme ich an, dass das der Grund war. Nächste Datei mit 3GB ging dann problemlos und die größeren Sachen habe ich einfach Unter-Datei für Unter-Datei übertragen. So, das ist mal das erste Fazit. Bisher bin ich zufrieden. Grüße, Emma
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Du würdest die Lesbarkeit Deiner Texte übrigens durch geschicktes Einstreuen von Satzzeichen, wie Punkt, Komma und so weiter sowie ein paar Absätzen übrigens enorm erhöhen.
     
  13. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Ach so, man kann aber auch in NTFS und FAT formatieren. Falls ds jemanden interessiert und er was mit den Infos anfangen kann :)
     
  14. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Kurz informiert FAT32-Dateien dürfen max. 4GB groß sein, egal, in welchem Verzeichnis...
    Wenn Du größere Dateien hast, müßtest Du NTFS nehmen...

    Gruß
    Andreas

    PS bevor Du die Originaldateien löscht, kontrolliere die Kopien, also nicht verschieben!
     
  15. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Ganz erhrlich, das versuche ich auch, aber meine Absätze werden nicht registriert. Im oben kritisierten Text sind ungefähr 15 Absätze, die aber immer gelöscht werden, wenn ich die Texte hochlade.
    Vielleicht gibt es für diese Problem auch ein Forum, wäre ich echt dankbar.
     
  16. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Das hier ist jetzt nur mal zum Test, weil eben hat es ja komischerweise geklappt. Mit den Absätzen. Werde ich verrückt?

    <br />
    <br />

    Also, es gab die Platte je erst ab heute, deshalb erst jetzt der Bericht.
    Aussehen: schön klein, hangroß, schmal, zum Transport super geeignet
    Anschluss: läuft über einen USB-ANschluss, Kabel hat aber zur Not noch einen zweiten Anschluss
    Lautstärke: würde mal sagen sie macht gar keine Geräusche, naja, vielleicht ganz klein bisschen, aber nicht störend
    Wärmeentwicklung: ist jetzt seit ca. 30 min dran, minimal warm (kann sicherlich noch mehr werden, kann ich aber jetzt nicht beurteilen)
    Formatierung: ist schon in FAT32 voreingestellt, und wie ich das in einem anderen Forum gelesen habe, ist das schon mal für den Anfang ganz gut (hab da absolut keine Ahnung, will ja hier nur meine Daten, also Photos, Musik, Dokumente speichern. Was ein bootfähiges-Backup ist, ist mir absolut unklar :) Mache es mir also wahrscheinlich komplizierter als es ist, aber ich lade Datei für Datei da rüber und bin dann schon mal sehr zufrieden)
    Datenübertragung: hat alles geklappt, die erste Datei war mit allen Unter-Dateien über 4GB, da kam dann eine Fehlermeldung, aber da ja überall steht, dass man nur 4GB laden kann, nehme ich an, dass das der Grund war. Nächste Datei mit 3GB ging dann problemlos und die größeren Sachen habe ich einfach Unter-Datei für Unter-Datei übertragen.

    So, das ist mal das erste Fazit. Bisher bin ich zufrieden.

    Grüße, Emma
     
    R4V3BROT gefällt das.
  17. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Was heißt nicht verschieben? Dass ich nicht per drag & drop arbeiten darf?
     
  18. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Wenn das Drop kopiert, kannst Du es allemal. Wie geschrieben würde ich die Kopien erst kontrollieren, bevor ich die Originale lösche. Wenn Du verschiebst per Drag und Drop, hast Du keine Originale mehr...
    Gruß
    Andreas
     
  19. Daaaniell

    Daaaniell Granny Smith

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    hier klinke ich mich nun auchmal ein.
    Erwäge auch, mir diese Festplatte zu besorgen.
    Also so wie ich das jetzt hier erlesen habe, funktioniert diese, OBWOHL sie als Betriebssystem lediglich für Windows XP, Vista und 7 angegeben ist, auch problemlos unter Mac?? Richtig soweit?? Das gibt keine Probleme?? Nicht bei der Installation, der Erkennung oder der Kopplung mit Time Machine?!
    Richtig soweit?? :)
     
  20. Aemma

    Aemma Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    71
    Soweit richtig, ich musste gar nix installieren. Mac hat die Festplatte nach ca. 1min von selbst erkannt und dann kannst du sie dir auch noch partitionieren oder sonstwie einrichten. Wird ja in anderen Foren erklärt, warum und wie man so was machen soll.
    Ich habe bisher nur ganz normale Dateien verschoben (per drag und drop, dabei bleibt bei mir das Original auf dem Mac erhalten) und das hat super geklappt.
    Grüße
     

Diese Seite empfehlen