1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tests zu neuen iMac

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Henge, 08.03.09.

  1. Henge

    Henge Erdapfel

    Dabei seit:
    08.03.09
    Beiträge:
    1
    Hallo erst einmal an das gesamte Forum,

    gibt es denn schon erste Tests zu den neuen iMacs?
     
  2. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Nein!
     
  3. iFan

    iFan Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    1.003
    Welch nette, einladende Art eine Frage zu beantworten.
    Willkommen Henge, leider gibt es immer wieder Leute hier, die sich im Ton vergreifen.
     
  4. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    muss ich vollkommen zustimmen. bisher gabs noch keine Tests
     
  5. Husky

    Husky Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    757
    Naja, ein klares NEIN hat doch mit "im Ton vergreifen" nicht wirklich etwas zu tun.
    Natürlich kann man da ein paar mehr Worte emulgieren - muss es aber doch nicht.
    Die Frage ist für den TE damit doch erschöpfend beantwortet worden - sofern die
    Antwort denn richtig ist - siehe mein nächstes Posting.

    Dein Kommentar kam fast 2 Stunden später
    und hat auch nicht wirklich neue Erkenntnisse gebracht, oder ;)
     
    #5 Husky, 09.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.09
  6. Husky

    Husky Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    757
    P.S.: man könnte die Frage natürlich auch mit JA beantworten - klick ;)

    Zitat von dort: "Die neuen iMacs brachten leider weder die erhofften Quad-Core-Prozessoren noch einen Umstieg auf eine Desktop-Architektur. Dementsprechend gering fallen die Leistungssteigerungen bzw. -unterschiede aus. Das 2008er-Modell mit 3,06GHz erreichte im Test 3995 Punkte und belegt damit aktuell den obersten Rang, dahinter reiht sich nun der neue iMac mit 2,93GHz mit 3921 Punkten ein und hinter diesem wiederum das 2008er-Modell mit 3732 Punkten. An dieser Stelle wurde die Grafikleistung noch nicht getestet (”gebenchmarkt”) bzw. genauer bedrachtet, hier werden sich wohl die wesentlichen Unterschiede bemerkbar machen. Wer aktuell Geld sparen möchte und dabei keine Prozessorleistung einsparen möchte, der kann bedenkenlos auch das 2008er-Modell mit 2,8GHz in Betracht ziehen. Bei Amazon kostet dieses aktuell knapp 1400 Euro - ein neuer iMac mit 2,93GHz kostet im Vergleich 1699 Euro."

    Hier die Test-Details
    .
     

Diese Seite empfehlen