1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Terminal nicht mehr verfügbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Steffo, 13.07.08.

  1. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Hi,
    manchmal ist bei mir der Terminal bei Mac OS X 10.5 nicht mehr verfügbar (konnte das auch schon bei einem Freund beobachten).
    Es hilft nur noch ein Neustart. Weiß jemand, wie ich wieder in die normale Ansicht komme?

    Screenshot ist anbei.

    Liebe Grüße
    Steffo
     

    Anhänge:

  2. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    
     Habe ich vielleicht meine Frage unpräzise formuliert ?! 
    ​
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Hast Du bei Einstellungen->Start was Besonderes eingestellt?
     
  4. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Ich weiß nicht mal, wo ich das finde.
    Jedenfalls passiert oben genanntes nur, wenn ein Terminal-Programm nicht richtig beendet wurde. Wenn ich cmd + n mache, öffnet sich jedoch genau dasselbe Fenster.

    Liebe Grüße
    Steff
     
  5. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    hab ich auch schon erlebt... da hing dann ein prozess... ich habe das dann aber auch mit einem neustart gelöst.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Im Menü "Terminal"->"Einstellungen"? Aber da Du nicht weißt, wo das ist, kannst Du auch nix verstellt haben. :)

    Wie schaut die Datei ~/.profile aus?
     
  7. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Die Datei existiert nicht. Zumindest sagt mir das vi (vi ~/.profile).

    Liebe Grüße
    Stef
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Das muss sie auch nicht.
    Zum Fehler selbst kann ich dir mangels Leo nichts konkretes sagen. Aber fragen kann ich: Meinst du mit "nicht richtig beenden", dass das auftritt wenn du ein Programm innerhalb eines Terminalfensters zerschossen hast, oder wenn das Programm Terminal selbst den Blattschuss bekommen hat und du versuchst, es neu zu starten?
     
  9. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Jup, wenn ich z. B. den MySQL-Prozess nicht sachgemäßg beende.

    Liebe Grüße
    Steff
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Hmm. Hast du in den Einstellungen von "Terminal.app" wirklich nicht versucht das Programm zu ändern, das beim öffnen eines neuen Fensters ausgeführt werden soll?
    (Viele versuchen hier ihre verwendete Shell zu ändern, was eine überaus blöde Idee ist, aber als "Tip" gerne gehandelt wird. Daher frage ich lieber noch mal. Klingt nämlich verdächtig danach...)
     
  11. Steffo

    Steffo Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    07.05.08
    Beiträge:
    320
    Nein, von der Einstellung höre ich zum ersten mal!

    Liebe Grüße
    Steff
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    D.h. abwürgen mit kill? Wie startest Du ihn denn?
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Hmm. Na, du solltest erst mal versuchen rauszufinden, ob der Fehler in Terminal.app selbst liegt, oder deutlich tiefer im System.
    Dafür bräuchtest du ein anderes Terminalprogramm, das im Grunde das gleiche tut, nur eben etwas "anders". Ich kann dir leider nicht sagen, ob beispülsweise iTerm unter Leo (wirklich) lauffähig ist. Probiers doch einfach mal aus...
     

Diese Seite empfehlen