1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Temperaturanzeige Heatsink A…

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von timmy38233, 17.11.09.

  1. timmy38233

    timmy38233 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    470
    Hallo Apfeltalk,
    Ich habe vor wenigen Tagen bemerkt, dass die Temperatur des "Heatsink A" stark geschwankt hat (ich nutze iStat Pro). Die Temperatur stand immer auf 124°C und hat zwischendurch zu 53°C gewechselt (nur sehr kurzer Wechsel). Gerade eben wollte ich erneut nach der Temperatur schauen und musste feststellen, dass die Temperatur nun gar nicht mehr angezeigt wird. Stattdessen wird einfach nur ein kleiner Strich, anstelle der Temperatur gezeigt.
    Normalerweise würde ich ja einen Hardwaretest laufen lassen, aber ich besitze die Mac OS X SL DVD leider nicht (mein großer Bruder hat eine Familienlizens gekauft… Dieser ist aber schon ausgezogen und erstmal im Urlaub). Nun frage ich mich, ob nur die Software (iStat), oder die Hardware defekt ist. Ich mache mir schon ein wenig sorgen, da so ein Heatsink ja (wie der Name es schon sagt) dafür sorgt, dass der CPU nicht zu heiß läuft (dieser steht im Normalzustand bei etwa 60°). Der Kühler macht auch schon Probleme (60° ~ 5000rpm).

    Also meine Frage: Was kann ich machen, um schnell herauszufinden, was kaputt ist und wie kann ich es ggf. wieder reparieren?

    Danke schon mal,
    Tim :)

    PS: Meine MacBook Konfiguration seht ihr in meiner Signatur ;)
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Also 124° sind definitiv zu hoch. Das kann nun mehrere Ursachen haben. Zum einen, das trifft in den meisten Fällen zu, ist es etwas softwareseitiges. Ein in der Schwebe hängender Druckauftrag etwa oder das Besuchen von vielen Flash-Seiten im Internet. Also die Prozesse über die Aktivitätsanzeige unter Programme überprüfen.

    Andererseits kann es auch an Staub im MacBook liegen. Das müsste man dann mit Druckluft reinigen. Das sind nur die beiden am häufigsten auftretenden Probleme, wie gesagt, es kann auch etwas völlig anderes sein.
     
    timmy38233 gefällt das.
  3. timmy38233

    timmy38233 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    470
    Danke :)
    Also an einem Prozess liegt es nicht… Alles im normalen Bereich.
    Dann werde ich das Book demnächst wohl mal reinigen… Allerdings nicht mit Druckluft http://www.apfeltalk.de/forum/p2072701.html ;)

    Werde es dann wohl mal aufschrauben und ordentlich putzen, das kleene Weiße :p


    Danke nochmals :p,
    Tim
     
  4. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Oh, dann werde ich ab sofort keine solchen Tips mehr geben! :) Obwohl ich jetzt hier noch über die Tatsache diskutieren könnte, ob da wirklich Strom fließt oder ob andere Bauteile eine Überspannung abhalten (z.B. Dioden).
     
  5. timmy38233

    timmy38233 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    470
    Ich geh da lieber mal auf Nummer sicher. :)
     
  6. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Klar. Deswegen werd ich auch nichts mehr von Druckluft schreiben. ;) Will ja nicht Schuld sein, wenn sich hier demnächst ein Apple-Hochwert-Produkt verabschiedet. :cool:
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Wird der Ventilator denn brutal abgebremst, wenn er nicht mehr drehen soll, oder wird er einfach nicht mehr angetrieben und läuft langsam aus? Wenn er langsam ausläuft, wird er entweder ohne Antrieb vom Motor abgekuppelt oder die so gefährlichen Ströme treten jedesmal auf, wenn der Ventilator seinen Dienst getan hat und ausgeht.
    Ob Absaugen ohne Öffnen des Gehäuses etwas bringt, weiß ich allerdings auch nicht, möglicherweise wird ein Großteil des Staubes nur irgendwoandershin transportiert und verhängt sich hinter Bauteilen.
     

Diese Seite empfehlen