1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telekom

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von atomfried, 01.06.07.

  1. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    gerade habe ich übers radio erfahren das ein ganzen dorf in deutschland telefonisch / internet-technisch seit 4 wochen (!) von der aussenwelt abgeschnitten ist und nichts dagegen unternommen wird, wegen dem streik. in frankfurt sind übrigens weite teile auch abgeschnitten, ich eingeschlossen :mad: (seit 4 tagen!). man kann weder telefonieren noch angerufen werden. da wird sich arcor bald über regen kundenzulauf freuen dürfen (mich eingeschlossen). ich werde nie wieder kunde der telekom sein. jetzt hoffe ich nur noch das das iphone nur über die telekom angeboten wird, dann stellt sich für mich nämlich nicht mehr die frage soviel geld für ein handy ausgeben werde.

    Edit: eben bei spiegel erschienen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,485881,00.html
     
    #1 atomfried, 01.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.07
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Und genau deswegen bin ich nicht Kunde bei einem ehemaligen Staatskonzern. In der freien Wirtschaft kommt so was zum Glück nicht selten vor.
     
  3. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Oha, das ist echt sehr ärgerlich. Bedenklich finde ich, dass somit auch zahlreiche Menschen keine Möglichkeit haben, einen Notruf abzusetzen. Für Kriminelle wohl auch der beste Zeitpunkt, irgendwo zuzuschlagen. :)
     
  4. mzet01

    mzet01 Gast

    eben.ich hab jetzt sogar den mobilfunk bei der telekom abgeschafft.
    obwohl ich eigentlich immer zufreiden war.aber sowas muss man ja nun nicht mehr fördern*g*.
     
  5. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Ja dass die telekom nix taugt ist glaub mittlerweile bekannt. Ich mein wenn man 5 Monate braucht um eine Rechnung in Ordnung zu bringen, in der Zwischenzeit gutgeschriebenes Geld wieder abzieht und so, braucht man sich net wunder wenn die bald dicht machen müssen. Und dieauslagerung von den schlecht ausgebildeten und nichts wissenden Service Menschen kann auch net vertuschen, dass die Telekom in Punkto Service die letzten 10 Jahre geschlafen hat...

    Letztens hat mir doch tatsächlich ne Telekom Mitarbeiterin erklärt, dass man bei DSL1000 (1Mbit/s) 1000Mbyte/s bekommt... Ich hab 3 mal nachgefragt aber die Gute hatte gelinde gesagt von dem Produkt das sie Verkaufte keine Ahnung... Wen wundert....
     
  6. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Na denen würd ich Beine machen...wenn sie denn mal wieder arbeiten...
     
  7. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Das glaube ich kaum.
    Jedem das seine...Ich bin und bleibe bei der Telekom!
    Für mich war es bisher immer sehr angenehm und ich wurde bis nun immer gut beraten bzw. auch Rechnungen sind ok.

    Hin und wieder ein fehler muss man auch verzeihen können. Ich selbst habe 4 Monate auf meinen DSL 16000 Anschluss gewartet.
    Und?
    Nun habe ich ihn. 0 Probleme und dazu noch eine grosszügigie Gutschrift für die lange Wartezeit :)
     
  8. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    meine entscheidung der telekom den rücken zu kehren resultiert nicht nur aus meinen persönlichen erfahrung, die auch negativ sind. es ist ein unding ein kleines dorf im stich zu lassen. wenn die Deutsche bank betroffen wäre, wäre dieser fehler in kürze behoben, aber mit dem kleinen mann lässt es sich ja machen. diese machenschaften dulde ich nicht und demonstriere das mit meiner kündigung.
     
  9. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Naja, daß inner freien Wirtschaft alles bzw. vieles besser klappt, halte ich fürn Gerücht, siehe Siemens etc. Mich hatte zB Alice angerufen, ob ich wechseln möchte und nach mehreren Wochen stellte sich heraus, daß es net geht :mad:
     
  10. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Das mit dem Dorf ist schon krass.
    Weiss auch nicht ob ich dann noch der - T - - - treu bleiben würde...

    Aber ich würde die Sache anders angehen als einfach zu kündigigen.
    Ich würde mich ins Auto setzen (oder ans Telefon hängen) und dann meinen Telekomvertreter zu einem Gespräch bitten.

    Wenn dann keine gute Lösung gefunden wird dann kann man immer noch kündigen...
     
  11. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Ich war zu Arcor gewechselt, und bin, auch wenn es teurer ist, wieder bei der Telecom. Bei Arcor ist es mir z.B. nicht gelungen eine Rechnung zu bekommen, trotz intensiven Bemühens, sie schickten die Rechnung nur auf die Arcor-Emailadresse, die ich aber nicht will, was ich angeblich nur über das Arcor-Webinterface ändern könne, das mir zu kryptisch war und ich nicht will. Im Egebnis war es wie bei der Telekom, nur schlimmer.
    Abgebuchthaben sie natürlich - logo!

    Und was das kleine Dorf angeht, da wäre wohl eher Ver.di der Ansprechpartner als die Telekom
     
  12. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    dann versuche mal bitte die störungsstelle der telekom zu erreichen. es wird überall bei der telekom gestreikt, auch die denen die arbeitstelle erhalten bleibt.
    ich habe es nach stunden(!) geschafft mit jemanden von der störung zu sprechen. er schob alles auf die zulieferer von ersatzteilen. von dem streik kein wort. das wird totgeschwiegen. was für ein laden...
     
  13. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    wie gesagt bei einem großen untenehmen (Banken, Börse usw.) wäre das Problem von der Telekom schnell behoben worden (Wer will schon einen großen Firmenkunden verlieren?). Der Privatmann soll aber auf die Gewerkschaft schimpfen?
     
  14. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Entschuldigung, aber wer streikt denn?

    Es geht mir nicht um die Berechtigung des Streiks oder seine Ziele, aber die Gewerkschaft hatte zugesichert, dass genau dies nicht passieren würde. Wenn du jetzt unterstellst, dass Ver.di den Streik für die Deutsche Bank aussetzen oder hier nicht machen würde, dann habe ich Zweifel an dir oder an Ver.di :)
     
  15. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Naja, der Streik wirkt sich ja auch auf Arcor und Co. aus. Da selbst bei denen erstmal ei Telekomtechniker kommt.

    Vanilla-Gorilla
     
  16. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Wenn die Telekom dazu über ginge genechete freie Techniker in Scheinselbstständigkeit zu beschäftigen, dann hätten wir das Problem nicht!

    Nee, dann lieber mal eine Zeit lang Probleme. Notfalls kann man ja auf t-mobile und UMTS zurückgreifen :p
     
  17. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Die Telefonnummern die ich hatte (nicht für störungen sondern für andere Dinge) hatte ich innerhalb von 5 Minuten jemand dran.
    An 3 Verschiedenen Tagen und Uhrzeiten.
    Das soll nun nicht heissen das ich Dir nicht glaube!

    Ver.di sind ja die die unbedingt Streiken wollen. Ich meine was die Telekom fordert ist schon ok. Was sollen die nun Arbeiten? Eine 36 Std Woche?

    LOL
    Ich habe ne 42Std Woche!

    Genau so affig finde ich es wenn die bei VW streiken wegen ner 30 Std. Woche und angeblich sowenig Geld.

    Kein Wunder das so viele Firmen ins Ausland gehn wenn die Deutschen einfach nicht bereit sind zu arbeiten.
     
    1 Person gefällt das.
  18. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    wer sagt denn das der streik ausgesetzt werden soll?! es streiken doch nicht alle bei der telekom! wenn ein großkunde betroffen wäre würden die noch verfügbaren kapazitäten dafür eingesetzt werden. bein einem 100 seelen dorf aber nicht.
     
  19. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    stimmt, irgendeinen call-center studenten bekommst du schnell an die strippe, der weiss leider aber nicht mehr wie ich. die von der störung, also einen techniker gilt es zu erreichen.
     
  20. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Ich würde auch für eine 32 Stundenwoche streiken! Wenn ich nur die Zeit dafür finden würde - aber bei einem 10 bis 14 h-Arbeitstag krieg ich das einfach nicht mehr unter :oops:

    1/3 weniger Verdienst ist schon saftig. Allerdings sind die Gehälter von denen das 1/3 runterpurzeln soll noch viel saftiger. 2.800 EUR (die Zahl gab's jüngst in einem TV-Magazin - weiß leider nicht mehr in welchem) für einen Job im Callcenter, der - ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - kurz über der Qualifikation von dressierten Affen liegt ist schon sehr stattlich. Der Rest der Welt zahlt 1.500 EUR, sprich mit 2.800 x 2/3 = achtzehnhundertirgendwas liegt das neue Gehaltsniveau dann immer noch 20 % über dem Rest der Welt.

    Andererseits: für die Beibehaltung der jetzigen Arbeitszeit könnte ich mich als Kunde durchaus erwärmen. Wenn ich mir vorstelle, wieviel B*llshit mehr die in 4 Stunden pro Woche extra anrichten können … :oops:.

    Gruß Stefan
     
    debunix gefällt das.

Diese Seite empfehlen