1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

tatsächliche Leistung im WLAN-Netz

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von danielo70, 17.05.09.

  1. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Hallo,

    arbeite zu Hause in einem WLAN-Netz mit Speedport 920 Original FW im b/g-Modus.
    Im Netzwerk befinden sich eine alte Airport Express und eine neue. An der neuen hängt eine Dreambox 600.
    Außerdem ist noch ein Windows Rechner im Netzwerk. Weshalb ich auch nicht auf b/g/n hochschalten kann, da dieser dann nicht mehr auf den Router kommt ? Muss wohl aufgerüstet werden.

    Eigentlich bin ich mit der Netzwerkperformance ganz zufrieden, sie fällt aber je nach Anwendung recht unterschiedlich aus.

    Beim Downloaden der auf der Dreambox aufgezeichneten Filmen erreicht die Rate ca 5 Mb/s.
    Hier ruckelt auch der Videostream übers Webinterface oder VLC oder Streamclip.

    Bei Downloads aus dem Internet, z.B. der Update Download von Mac OS erreichte 9 Mb/s.

    Plane jetzt den Windowsrechner mit einer n-Karte auszurüsten und dann eventuell die alte AEX gegen eine neue auszutauschen.

    Mich würde mal interessieren was ihr so für Werte in euren WLAN-Netzen ereicht ?
    Bringt das aufrüsten was ?
    Oder kann ich die Leistung so verbessern ( ....ohne Stühlerücken)
     
    #1 danielo70, 17.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.09
  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    Also ohne deine Struktur näher zu kennen, aber dir ist bewusst, dass sich ein mixed-wlan immer dem kleinsten Teilnehmer angleicht?

    Zudem sind zB WLAN mit 54g und 802.11g nicht das gleiche, 54G erfordert zwingend 54MBit verbindungen wobei der IEEE 802.11g lediglich 24MBit benötigt ...

    also ein Mischen solltest du hier möglichst unterlassen wenn du nicht zufrieden bist ... zudem gibt es hersteller wir zB Broadcom die dann noch 18, 36, 48, und 54 Mbps in ihre Treiber oder Hardware als mögliche Übertragungsraten integrieren was das ganze noch undurchsichtiger macht.

    Ich habe iene ziemlich "sortierte" und Struktur, fahre 54G fix und komme an die grenzne des möglichen 22mbit an reinen durchsatz ...

    gruß
    eZi
     
  3. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Also bei einem Test im b/g/n-Modus, ohne die Dose, aber mit einer g-AEX, habe ich beim Download aus dem Internet ca. 15Mb/Sek erreicht. Netwerkdienstprogrammm zeigt eine 130 Mb-Verbindung an.
    Der Download aus der Dreambox über eine n-AEX wurde nur unwesentlich schneller.

    Da ich z.Z. eh ein wenig im Kaufrausch bin, habe ich jetzt eine neue WLAN-Karte für die Dose bestellt, und für mich eine neue n-AEX.

    Mal Schauen, ob es was bringt......
     
  4. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    ......so habe jetzt mein WLAN-Netz ein wenig aktualisiert und auf b/g/n umgestellt.

    Der WinXP Rechner wurde mit einer D-Link n-Draft ausgestattet.

    Die alte AEXpress wurde durch eine neue, auch mit n-Draft ersetzt.

    und das ist das Ergebniss fürs Internet:
    [​IMG]

    Wie man sieht hat sich hier doch einiges getan, von ca 9 auf 15 Mb/s.

    Interner Datenverkehr , speziell der Download von der Dreambox konnte nur unwesentlich verbessert werden.
    Das scheint an der Dreambox selber zu liegen ???

    Nur mein IPhone scheint jetzt noch eine Bremse in meinem Netz zu sein, da es nur b/g-Standart kann. Wenn ich Airtunes an 2 entfernten Lautsprechern betreibe und mit dem IPhone über remote auf iTunes zugreife, kommt es manchmal zu Aussetzern in der Audiowiedergabe.
    In einem anderen Thread (weis nicht mehr welcher...) wurde ein interessanter Lösungsansatz aufgezeigt:

    Einfach 2. Wlan-Router zu betreiben. Einen im a, n - Modus für die schnellen Geräte. In meinem Fall ein Speedport 920. Und einen im b/g-Modus, hier für hätte ich noch den alten SP 501.

    Klar, eine Airport Extreme könnte das auch machen, aber ich brauche auch die DECP Funktion des SP920 für meine Telefone. Mit ein Grund für die Anschaffung war , das ich nur noch ein Gerät brauche. Dieser wäre dann auf jedenfall weg, egal ob ich 2 SP betreibe oder 1 SP und eine AExtreme.

    Werde das mit den 2 Speedsports mal testen.........
     
  5. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Du kannst doch die neuen Extreme-Airports mit einem Dualen WLAN betreiben. stelle doch einfach für das iPhone ein g-Netzwerk zur Verfügung...
     
  6. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    .......wollte das eigentlich mit 2 Speedports versuchen, ich brauch auf jedenfall den Sp920 wegen der eigebauten DECP Funktion für die schnurrlosen Telefone.

    Aber eben habe ich bei ebay den Zuschlag für 76,01€ für eine Airport Extreme bekommen. Eine von letztem Jahr, laut Auskunft mit Dualband.

    Dann werd ich´s doch mit Apple probieren.

    Nur das die Dreambox so langsam ist ??? Weis da keiner Abhilfe..............
     
  7. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Gab es letztes Jahr schon das Dualband? Also meines Wissens gibt es erst seit März die Extreme mit Dual-Band..
     
  8. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    ...gibt es irgendwo eine Historie Für Airport Extreme ?

    so wo Daten aufgeführt sind, von wann bis wann welches Modell mit welcher Nummer etc. pp.....

    suche schon ne Weile und finde eigentlich nichts.......
     
  9. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    ..so ein Mist :mad::mad::mad::-c:-c

    "...wer schnell gibt, gibt doppelt......" alte römische Weisheit, für die ich bisher zu jung war..
     
  10. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Das tut mir leid, kann Deinen Ärger verstehen. Hast Du die Möglichkeit, vom Kauf zurückzutreten, da falsche Produktbeschreibung?
    Also Dual-Band gabs ab dem 3.3.2009.
     
  11. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Bevor hier mit Kaufrücktritt argumentiert wird: Dual Band und _simultanes_ Dual Band sind zwei unterschiedliche Begriffe. Dual Band bedeutet nur, dass wahlweise das 2,4 Ghz-Band oder eben das 5 Ghz-Band benutzt werden kann, nur _simultanes_ Dual Band bedeutet, dass diese beiden Frequenzen _gleichzeitig_ zur Verfügung stehen.
    Hier also von einer irreführenden Produktbeschreibung zu sprechen wird, fürchte ich, argumentativ auf tönernen Füßen stehen.

    Bitte nicht missverstehen, ich kann den Ärger nachvollziehen, aber es hilft (nicht nur bei IT-Themen) wenn man akzeptiert, dass man selbst auch einfach mal ein Detail übersehen kann, das macht einen selbst nicht zu einem Dummkopf aber auch die Welt anderseits nicht zu bösen Irreführern.
     
  12. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Das Problem ist, dass viele private Verkäufer einfach die Produktbeschreibung von der Apple Homepage kopieren und so ein veraltetes Produkt beschreiben, welches die erneuerten Funktionen überhaupt nicht aufweißt. Teilweise geschieht dies unabsichtlich, weil für viele ist Airport Extreme = Airport Extreme. Nicht jeder Verkäufer ist sich überhaupt bewusst, dass sein gleichnamiges Produkt vor kurzem aktualisiert wurde.

    Aber danke SilentCry, Du hast natürlich recht, wir sprechen hier vom vermissten simultanen Dual Band.
     
  13. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Zitat Anzeige:

    .......das Gerät ist gebraucht aber in gutem Zustand. Ich habe es letztes Jahr in Hong Kong gekauft, und die originale Rechnung und einen steckdosenadapter sind dabei. Es hat immer super gut funktioniert, aber ich möchte ein Time Capsule kaufen und brauche dann den Airport Extreme nicht mehr. Originale Verpackung, Software, und Rechung sind dabei.

    Versandkosten: 5 EUR

    Abmessungen und Gewicht

    Länge: 165 mm
    Breite: 165 mm
    Höhe: 34 mm
    Gewicht: 753 Gramm1
    Funkprotokolle

    IEEE 802.11a/b/g/n2
    Frequenzbänder

    2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig
    Senderausgangsleistung

    20 dBm (nominal)...........

    Glaube aber nicht da nochmal rauszukommen........
     
  14. Micha K

    Micha K Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    256
    Hast Du denn schon das Geld überwiesen? Wenn nicht, kannst Du einfach vom Kauf zurücktreten. Du brauchst nicht einmal einen speziellen Grund. Gibt bei Ebay ein entsprechendes Formular.
     
  15. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Ja leider, hab die Angewohnheit das nach Zuschlag gleich zu erledigen.
    Hab mir mal die Anzeige abgespeichert und dann schauen wir mal ob "gleichzeitig" oder nicht wenn sie kommt. Glaub zwar auch nicht mehr daran........

    Hab im Apple Support dann die gesuchte "Historie" der Airport Extreme gefunden, wenn auch nicht so im Detail......

    http://support.apple.com/de_DE/specs/#airport
     
  16. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    aktueller Stand an der WlAN Front:

    Kann das Netz leider nur in b/g/n -betreiben und das leider nicht sehr stabil.

    Wenn von der Dreambox ein Film auf die Dose oder den Mac gezogen wird, ist Airtunes nicht möglich. Wenn der Audiostream vor dem Filmdownload bestand, läuft die Musik noch eine Weile weiter um dann abzustürzen. Bei laufendem Filmdownload ist kein Aufbau einer Verbindung möglich. Beide Streams laufen über verschiedene AExpress. Internet ist möglich aber der Filmdownload leidet kräftig.

    Wo liegt das Problem ?

    1-2 Mb für Audio , 5-10 Mb für Filmdownload , 1-5 Mb zum nebenbei surfen.............. das muss doch möglich sein das sowas sauber parallel abläuft. Da ich die Extreme ja jetzt bezahlt habe und sie auf dem Weg zu mir ist werde ich sie auch testen.

    Überlegung:

    Speedport als Router und DHCP ( ...wegen DynDNS und so...) er soll dann ein 2,4 GHz b/g/n senden für Dose, iPhone und alte AExpress-g
    über LAN verbunden
    AIrport Extreme auf a/n mit 5 GHz für Mac und neue AExpress-n

    Für alle gleiche SSID und Schlüsssel, Extreme mit fester IP

    Ist es möglich 2 WLAN Netze gleichzeitig mit dem Mac zu bedienen ? Eine AExpress wird nur von mir "angesprochen". Dann könnte ich sorgenlos einen Airtunesverbindung aufbauen, ohne das mich der Verkehr auf dem Router stört !

    Weis da jemand ne Lösung ??????????
     
  17. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Die Airport Extreme ist angekommen und ins Netzwerk eingebunden..............so weit es ging.

    Habe meine Probleme mit dem Importgerät.

    In den Ländereinstelllungen habe ich nur die Wahl zwischen asiatischen Ländern
    ( Vietnam Malaysia, Australien..... ).

    Das scheint mir beim Betreiben im n-5 GHz -Modus in die Quere zukommen.
    Die Extreme wählt Kanal 149 bzw. Automatische Kanalwahl und läßt da auch keine Änderung zu. Dieser Kanal ist aber nach Wki und Speedport Bedienungsanleitung nicht für Europa !?

    Effekt ist jedenfalls , das ich das 5GHz-Netz der Extreme nicht einmal sehe........:-c:-c:-c

    Weis jemand ob man das ändern kann ?
     
    #17 danielo70, 06.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.09
  18. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    Wow..............:-D:-D:-D

    Habe jetzt alles auf n-2,4 GHz eingestellt und dem schnellen Netz einen eigenen Namen gegeben.


    Die beste Nachricht: der Download von der Dreambox läuft mit bis zu 12 Mb und......
    ich kann jetzt gleichzeitig Airtunes betreiben ohne Aussetzer und dabei spielt es scheinbar keine Rolle in welchem WLAN-Netz sich der Client befindet.

    Eine deutliche Verbessung.

    voläufiges Fazit:
    ...trotz des vermeindlichen Fehlkaufes ( wegen fehlendem simultanen Dualband und jetzt auch noch das nicht nutzbare 5GHz-Band ) bin ich doch zumindest teilweise "befriedigt" .

    Mein oberstes Ziel war die Beschleunigung der Fimdownloads, was mir ja 100% gelungen ist.
    Der deutliche Unterschied zum Speedport hat mich schon verwundert. Beide senden ja im selben Band.

    iPhone und WnXP-Rechner laufen jetzt noch im altem WLAN mit b/g/n 2,4 GHz auf dem Speedport
    und die Apple - Familie bleibt unter sich mit n auch im 2,4GHz Band ( hier wollte ich eigentlich 5GHZ ). Die Kanäle beider Netze weit auseinander.

    DHCP und DynDNS laufen auf dem Speedport. Eigentlich Schade aber die Extreme kann nicht mit DynDNS , oder......???

    Laße mich gerne eines Besseren belehren.
     
  19. danielo70

    danielo70 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    01.03.09
    Beiträge:
    270
    :p:p:-D:-D:-*:-*

    Hab wegen meiner "Import" Airport Extreme den Apple Support angerufen. Die waren auch recht freundlich und interessiert , konnten das Problem aber so auch nicht lösen. Diese Einstellungen liegen wohl unveränderbar auf dem Gerät !? Also unterschiedliche Setups für verschiedene Kontinente.

    Doch während dem Telefonieren kam die Idee......... hatte in einem anderen Forum was von Umschalttaste drücken während dem anklicken bei einem anderen Problem gelesen....... und siehe da. Die Kanäle lassen sich manuel auswählen.

    Umschalttaste bei Kanalwahl => manuelle Wahl

    Die Länderwahl lies sich zwar nicht ändern, aber mit der manuellen Wahl des Kanals im 5GHz Bereich kann ich jetzt 2 funktionierende Wlan-Netze betreiben. Die AP Extreme bildet die "Brücke" zum Wlan-Netz des SP mit 2.4 GHz. Dort bewegt sich mein iPhone und die Dose.

    Habe mir zwei Profil im Dienstprogramm für die AP Extreme gespeichert.
    Eines für 2,4 und eines für 5 GHz, so kann ich einfach umschalten und mal beide Varianten testen.

    Alles in allem scheint das so doch ne nette Lösung und mein oben genannter Wunsch nach simultanen, störungsfreien Netzwerkanwendungen mit vernüftigen Downloadraten, z.B. von der Dreambox mit jetzt bis zu 14 Mb/s (wenn auch noch ein bischen schwankend...) habe ich realisiert.

    Nächster Schritt wird jetzt sein das angrenzende Ökonomiegebäude, wo ich meine Werkstatt habe, mit Wlan/Netzwerk zu versorgen.

    Schau´n mehr mal.............;););)
     
  20. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Für Dich könnte das neue C't (13/2009) interessant sein. WLAN-Tuning.
     

Diese Seite empfehlen