1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tastatur hat "Fettflecken"

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von seno, 27.11.08.

  1. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Hallo, einige Tasten auf meiner schönen Alu Tastatur haben eine Art "fettflecken".
    Also wenn der Raum dunkel ist und die Tastatur vom imac alu Display erhellt wird und man sich auf höhe der Tastatur begibt sind auf einigen tasten (leertaste, a,e usw. ) halt besonders oft genutze Tasten eine Art fettfleck also es ist so ein Heller "Fleck" der dan glänzt. Kenne ich auch von windows Tastaturen aber beim Iamc war ich immer sehr pfelglich nur mit sauberen Händen eigentlich und nie was am Mac gegessen bisher.
    EIn Putztuch hat nichts gebracht. Oder ist das normal und leigt wirklich nur am Licht ? o_O

    mfg
     
  2. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Wäre es moeglich das sich auch die Alu Taster mal abreiben? Denn generell Entsteht bei jedem Koantakt von 2 Stoffen ein winziger abrieb. Bei häufiger Anwendung kann das ganze dann auf deiner Tastatur schon zu einem schimmernden Effekt kommen. Ich nenne es mal gebrauchspolitur. Ich denke da kann man nicht viel machen.
    Kann mich jetzt aber auch irren. Mit viel Mühe halte ich mein neues MB noch sauber. Es ist aber auch jeden Tag wieder aufs neue Dreckig. Aber so ist es nun einmal. Es ist ein Gebrauchsgegenstand und kein DING was man sich hinstellt um es anzuschauen. Obwohl....
     
  3. q173242

    q173242 Roter Delicious

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    90
    Das sind in der Tat keine "Fettflecken", sondern Abrieb durch Benutzung - d.h. die leicht angeraute, matte Oberfläche der Tasten wird mit der Zeit durch die Finger (und den immer daran haftenden Schweiß- und Fettrückständen) "glatt gerieben".

    Zumindest scheint die Beschriftung der Tasten resistent dagegen zu sein (wohl eingelasert) - das kenne ich aus früheren Zeiten auch anders von meinem alten Microsoftkeyboard mit schwarzen Tasten und weißer Beschriftung. Hier hat sich nach diesem "glattreiben" auch die Beschriftung der Tasten nach und nach verabschiedet.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Sofern es doch einfach nur Schmutz ist, lässt er sich hervoragend mit einem Schmutzradierer entfernen. Gibts in jeder Drogerie etc.
     
  5. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Einfach kräftig weitertippen.

    Irgendwann sind alle Tasten plattgerieben und du hast wieder ein einheitliches Bild. ;)
     
  6. BoogieJones

    BoogieJones Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    305
    Der Schmutzradierer funktioniert prima, habe ich letztes Wochenende selber mal getestet.

    Die Tastatur hat hinterher geglänzt wie neu, ich bin nur noch nicht ganz sicher ob der Radierer wirklich nur den Schmutz oder ein Teil der Oberfläche entfernt ...
     
  7. q173242

    q173242 Roter Delicious

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    90
    Wenn die Tastatur danach "glänzt wie neu" hat er sicher einfach was von der Oberfläche abgenommen, da die Tasten im Neuzustand matt sind.
     
  8. Danchr

    Danchr Auralia

    Dabei seit:
    06.02.08
    Beiträge:
    196
    Ich nehme auch immer den Schmutzradierer. Das funktioniert echt am Besten
     
  9. BoogieJones

    BoogieJones Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    305
    Glänzen im Sinne von: "So weiß, dass es glänzt"!

    Die Tastatur ist immer noch matt ... ;)
     

Diese Seite empfehlen