1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tagesschau-Umfrage zu Schäuble-Ideen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von comecon, 19.04.07.

  1. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    ich weiß, es gibt schon einen Thread zu den seltsamen Ideen von W. Schäuble.
    Hier kann man mal seine Meinung abgeben :
    Tagesschau-Umfrage zum Thema : Terrorabwehr

    Ich wollte mit diesem Posting nur vermeiden, daß diese Option in dem anderen großen Thread untergeht…o_O

    Also los mitmachen, Meinung äußern, Stellung beziehen… los tut gar nicht weh…;)

    cu comecon
     
  2. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    hehe... ich komme zwar aus der schweiz. aber ich habe da auch mal gevotet. der Spinnt ja der Schäuble...


    Hehe.. zum glück wohne ich in den Bergen, der schönen schweiz. Fernweg von Computer und Technik und Zivilisation... hehe... schreiben tu ich hier von einem Höhlen-Mac.... lol...
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ihr seid alle verdächtig! :-D
     
  4. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Zumindest scheinen sie hier mitzulesen, denn "Innenminister Schäuble benutzt die Angst vor dem Terror, um einen Überwachungsstaat aufzubauen. Der Verfassungsminister ist eine Gefahr für das Grundgesetz." (Quelle: die o.g. Abstimmung) kommt mir irgendwie sehr bekannt vor. o_O

    Das aktuelle Ergebnis der Umfrage ist aber zumindest mal eindeutig.
     
  5. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    dummerweise wird das Ergebnis der Umfrage mal wieder nur im Internet bleiben und das "gemeine Volk" wird nicht darüber informiert.
    Lieber bringt man noch ein paar Minuten dumme, redundante Sportberichterstattung in der Tagesschau als sich mit unangenehmen Themen unbeliebt zu machen.
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das ist ja ein Wahlergebnis wie zu Honeckers Zeiten :oops:. Wäre mal an der Zeit das die Chefin den nächsten Südwest-CDUler maßregelt.

    Gruß Stefan
     
  7. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob solche Ergebnisse nicht wenigstens einige Politiker bewegt. Tagesschau.de ist eine relativ neutrale Seite. Dort bewegt sich der ("bildungsnahe") Schnitt der deutschen Bevölkerung. Wenn ich als z.B. A. Merkel dieses Ergebnis sehen, würde ich mir schon überlegen ob Herr Schäuble im Sinn des deutschen Volkes handelt.
     
  8. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Naja, aber eine solche internet-umfrage ist ungefähr so repräsentativ wie die Rentendebatte im Altersheim und die Kindergeldumfrage vor der Kita morgens um Acht. Außerdem wurden nicht mal die Pläne im einzelnen wenigstens ansatzweise beschrieben.
     
  9. toelpel

    toelpel Gast

    Die Umfrage ist aber leider nicht repräsentativ, da sie im Internet durchgeführt wird. Ergo stimmen auch nur Internetnutzer ab, die zudem ja vor allem auch von Themen wie Online-Durchsuchungen betroffen sind. Eine statistisch fundierte Befragung würde wahrscheinlich ein anderes Ergebnis bringen. Damit meine ich nicht, dass die breite Masse der Bevölkerung anderer Meinung ist, aber das Ergebnis würde sicherlich nicht so eindeutig ausfallen.

    Insgesamt finde ich die Diskussionen um die Schäuble-Vorschläge derzeit etwas emotional geführt. Das liegt aber im Wesentlichen auch an der Form der Berichterstattung in den Medien. Mich erinnert das ganze ein wenig an die 5-Mark-pro-Liter-Sprit-Geschichte mit den Grünen vor ein paar Jahren. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    beste Gruesse
    toelpel
     
  10. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    Das du Umfrage nicht repräsentativ ist, ist mir schon klar. Aber Deine Vergleiche treffen glaube ich nicht ganz zu. Wenn ich mir angucke wer alles auf tagesschau.de ist, dann sind das sicherlich nicht nur paranoide 1984 Seher, sondern wirklich ein recht guter Schnitt. Eine "richtige" Umfrage würde auf ein anderes Ergebnis kommen, aber der Trend ist sicherlich ähnlich. Ich will nur andeuten, wenn Frau Merkel das Ergebnis sieht, wird sie sich sicherlich nicht denken "ist nicht repräsentativ, achte ich nicht drauf", sondern sie wird sich sicherlich eher denken "ist nicht repräsentativ, aber scheiße da stehen 96%, vielleicht sollte ich da mal im Auge behalten".

    Allerdings habe ich mir eben noch mal durch den Kopf gehen lassen, dass etwa 50.000 Stimmen abgegeben wurden. Ich könnte mir somit vorstellen, dass die Umfrage manipuliert wurde und irgendwo ein Roboter voted.
     
  11. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    die Tagesschau ist neutral und ich werde als der nächste Papstkandidat gehandelt…:oops:
    Und selbst wenn das Ergebnis morgen oben auf jedem Pult im Bundestag liegen würde, wäre die Reaktion die gleiche wie jetzt.

    - Ignoranz ist Stärke (das haben wir schon mal abgehakt)

    An den restlichen Punkt arbeiten wir gerade :
    - Krieg ist Frieden
    - Freiheit ist Sklaverei

    cu comecon
     

  12. o_O
     
  13. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    ich schrieb
    und wollte damit ausdrücken, dass eine Umfrage zu diesem Thema auf tagesschau.de repräsentativer ist als auf z.B. ccc.de und im Heise Forum :)

    Die Neutralität der Berichterstattung wollte ich nicht kommentieren.
     
  14. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    dieser Hinweis (nicht repräsentativ) steht sogar unter der Auswertung der Umfrage.
    Was ich mit dem Rest Ihrer Aussage anfangen soll weiß ich nicht.
    Wollen Sie daraufhinweisen, daß die freiheitsliebenden, demokratisch orientierten Bürger nur noch im Internet zufinden sind.

    Die Pläne die Hr. Schäuble vertritt kann man recht einfach im Internet recherchieren und die Aussagen von Ihm werden dadurch, daß er noch keine konkreten Pläne vorgelegt hat auch nicht harmloser. Dieser Mann ist immerhin der Innenminister!
    Und von Ihm wird die Verteidigung unserer Verfassung erwartet nicht deren Verwäßerung. :(
    Würden Sie oder ich in einem Massenmedium solche Überlegungen kundtun, wäre uns die Aufmerksamkeit der verfassungsschützenden Organe sicher.
    Abgesehen von der Verachtung der meisten Demokraten!

    cu comecon

     
  15. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Das habe ich schon in einem früheren Posting kommentiert.


    Und wie bei jeder Diskussion kommt dann noch das Killerargument, daß zu emotional gehandelt/gesprochen wird.
    Ja, lehnen wir uns gaaanz cool zurück und quatschen über Nebensächlichkeiten wie die Repräsentativität von Onlineumfragen und Emotionalität der Diskussion und ansonsten immer schön an St.Florian glauben.
    Ich muß sagen, daß mich eine solche Haltung missbillige.
    Das ist nun wiederum meine Meinung…

    cu comecon

     
  16. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Also ich halte die Umfrageergebnisse für mehr als fragwürdig. Dass gerade die "härteste" Aussage von 97% der Teilnehmer angeklickt wurde, das finde ich schon etwas merkwürdig. Da wurden wahrscheinlich in dutzenden von Foren zur Abstimmung aufgerufen und mit irgendwelchen Tricks das Ergebnis beeinflusst.

    Zum anderen halte ich die Debatte für absolut überhitzt. Gestern habe ich bereits an anderer Stelle gemeint, dass Schäuble eigentlich nur die geltende Rechtslage etwas zugespitzt darstellt. Klar bin ich gegen Vorratsdatenspeicherung, Bundes-Trojaner usw. Aber ich bin auch gegen undifferenzierte Meinungsmache, egal gegen wen sie sich richtet.

    Bei der Umfrage habe ich übrigens diesen Satz angeklickt: "Die Debatte um die Innere Sicherheit und die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung gehen teilweise zu weit."

    Schon immer haben Sicherheitspolitiker versucht, ihr Profil mit Panikmache und sich überschlagenden Sicherheitsvorschlägen zu schärfen. Ich nenne solche Leute "Profilneurotiker"...

    H.
     
  17. toelpel

    toelpel Gast

    Ganz recht...ich lehne mich zurück und betrachte das ganze. So lange eine Diskussion nicht inhaltlich geführt wird ist sie überflüssig. Und zur Zeit schwappt nur die emotionale Diskussion durchs Land, angeheizt durch oberflächliche Berichterstattung der Medien und das fehlende Interesse der Bürger sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen.

    Viel Lärm um nichts. Und wenn die Leute sich an Banalitäten abreagiert haben werden die Vorschläge genau so umgesetzt wie geplant.

    Jedes Volk hat die Regierung die es verdient ;)
     
  18. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ich tippe eher folgendes: Die Frau Merkel wird einen Politiker aus der Garde ihres Ziehvaters Kohl vermutlich nicht so hart anfassen wie sie es beim Oettinger gemacht hat, weil sie damit auch am eigenen Stuhlbein sägen würde.
     
  19. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Dazu steht mittlerweile ein Hinweis auf Tagesschau.de! Anscheinend haben viele versucht, per Script mehrfach abzustimmen. Daraufhin haben die Betreiber noch ein bereinigtes Ergebnis bekanntgegeben, bei dem pro IP-Adresse nur noch eine Stimme gezählt wurde. Der Problematik, dass mehrere Nutzer mit derselben Adresse aus einem Firmen- oder ähnlichen Netzwerk kommen können, ist man sich dabei bewusst.
    Dennoch spricht der Autor des Artikels von immerhin rund 11.000 Stimmen für die Mehrheits-Meinung in dieser Umfrage.

    LG Jan
     
  20. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    erschreckend genug: bei ZDF Politbarometer (das ist repräsentativ) waren 61 % für die Schäuble Ideen :oops:.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen