1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Täglich iPod an den Rechner - schädlich für Akku?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von keen, 28.03.08.

  1. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Wenn ich meinen iPod täglich an den Rechner stöpsele, um neue Musik bzw. Podcasts zu laden, schadet das dann nicht dem Akku? Im Grunde zählt doch dann jedes Anschließen als Ladevorgang und verringert die Lebensdauer, oder nicht?
     
  2. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... ne Teilladung zählt net als ganzer Ladezyklus, sei daher unbesorgt :)
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Jup, da sollte nix kaputtgehen...

    Grüsse, Steven
     
  5. DesperateApfel

    DesperateApfel Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    558
    also wie sollte man jetzt einen akku (z.b. ipod) laden? lieber täglich an den pc stöpseln und ein bisschen laden als akku komplett leer laufen lassen und dann laden?
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. na ca einmal im Monat entlade ich meinen, um den Akku zu kalibrieren, d.h.. daß die Ladeanzeige richtig funzt :)
     
  7. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Hm... iPod Akku kalibrieren.. ist das nicht etwas übertrieben? Ich mach das höchstens für meinen Mac :oops:
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... nö, isses net :p :-D
     
  9. strat

    strat Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    713
    -Viele Leute sagen, ihr IPod-Akku sei nach einem Jahr futsch (das ist Tatsache, auch mein Onkel sagt das).

    -damals hat Denkform uns geraten (als ich meinen Photo bestellt habe): Einmal im Monat leer werden lassen,
    damit der Akku länger hält = hab ich nie gemacht...
    ...ich hör viel mit meinem IPod Foto und der Akku geht
    noch sehr gut. Und ich hör sehr viel, lass den IPod manchmal tagelang unbenutzt (wenn ich ihn nicht brauche)
    und lade ihn immer auf, wenn er nur noch einen letzten roten Strich hat. Also ganz wenig hat.

    Und wie ist das mit den Akkus überhaupt? Wie ruinier ich meinen Akku am schnellsten? Und was ist der
    Artgerechte Umgang? Ich werde jetzt einmal recherchieren. Beim Macbook hieß es doch, da ist so ein
    Überladungsschutz? Oder dem isses egal ob ich die ganze Zeit am Netz häng oder nicht?
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. na überladen kannste den Akku nie ;) Nur er sollte halt immer mal ein bissi in "Bewegung" sein, also immer ab und an mal entladen ;)

    Meinen iPod Photo habsch übrigens schon über 3Jahre und der Akku funzt noch immer :cool:
     
  11. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    das hieße ja, dass, wenn ich den Akku nie ganz leer werden ließe, er ewig halten würde, da er ja nie einen ganzen Ladezyklus gehabt hätte?!
     
  12. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Das mit den Ladezyklen gilt heute nimmer. Früher war das /das/ Maß für die Lebensdauer der Akkus, heute ist es eher so, dass es sich positiv auf die Lebensdauer oder zumindest die Güte des Akkus auswirkt, wenn er regelmäßig (teil-)ge-/entladen wird.
     
  13. multiplex

    multiplex Normande

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    582
    Sowohl starkes Entladen, als auch 100%iges Aufladen schaden dem Akku am meisten. Am schonendsten ist es, auf Entladung unter 40% und Laden über ~97% zu verzichten. Insbesondere ständiges Volltanken (zB in den Dockingstationen) stressen den Akku am meisten. Meines Wissens verliert der Akku beim *fast* vollen Aufladen "nur" ca. 0,02% seiner Kapazität, beim vollen Aufladen hingegen 0,05%.
     
  14. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... nö, das heißt, wenn zB jeweils 20% entladen ist, erst bei 5* vollladen als ein Ladezyklus zählt ;)
     
    #14 uwe9, 29.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.08
  15. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    puuh ein glück.
    ich lade den ipod auch täglich, vor allem weil ich ihn oft update mit podcasts und Musik.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Was kostet eigentlich ein neuer Akku für den Touch, wenn man es von Apple machen lässt?

    Grüsse, Steven
     
  17. gf4tiu

    gf4tiu Fießers Erstling

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    129
    Afair waren es 80EUR.


    3. Anbieter wie podmod bieten den Austausch aber schon günstiger an!
     

Diese Seite empfehlen