1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

T-Mobile Austria stellt iPhone-Preise vor

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 08.07.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    T-Mobile Austria hat Preise für das iPhone 3G in Österreich vorgestellt.

    Im direkten Vergleich zu Deutschland sind die Tarife in Österreich deutlich günstiger: Es gibt zwar nur zwei Tarifmodelle zur Auswahl, die Inklusivleistungen überschreiten die deutschen Entsprechungen jedoch bei weitem. So kostet der Classic-Tarif monatlich 39 Euro, die ersten 10.000 Kunden zahlen nur 35 Euro. In diesen 39 Euro sind satte 1000 Freiminuten enthalten, der Folgepreis pro Minute beträgt 25 Cent - verglichen mit den 100 Freiminuten und 29 Cent Minutenpreis im zehn Euro teureren Complete M-Tarif extrem kundenfreundlich. Der zehn Euro teurere Supreme-Tarif enthält ebenfalls 1.000 Freiminuten, zusätzlich jedoch 1.000 kostenfreie SMS-Nachrichten. Beide Tarife enthalten drei Gigabyte Transfervolumen pro Monat.

    [​IMG]

    Herzlichen Dank an wudi!
     

    Anhänge:

  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Und in Deutschland geizen sie rum wie nicht ganz klar...o_O:mad:
     
  3. Bambusbär

    Bambusbär Cox Orange

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    97
    narf, ich glaub ich bleib in österreich :)
    obwohl.... nee, so schön isses hier doch nicht. da zahl ich lieber mehr und bekomme weniger...
     
  4. milchstempel

    milchstempel Granny Smith

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    12
    Das liegt in Deutschland aber an den Lizenzgebühren, die die Provider gelatzt haben zum Ersteigern der UMTS Frequenzen. Ist alles wunderbar hier nachzulesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Mobile_Telecommunications_System#Geschichte

    Da steht unter anderem auch, dass die Provider theoretisch 614 E pro Einwohner (!) einnehmen müssten um auf die Kosten zu kommen. Da ist es dann logisch, dass mit entsprechenden Verträgen versucht wird, die Kosten wieder einzufahren.
     
  5. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Ich könnt kotzen wenn ich sowas lese. Wir sind wieder die Dummen hier, weil T-Mobile D von seinem hohen Ross wieder nicht runterkommen will. Und mal ehrlich: Die Tarife in D sind auch ohne den Vergleich zu Österreich n Witz. Ich hoffe und wünsche denen, dass die mit der neuen Generation genauso auf die Schnauze fallen wie mit der alten...man man man

    EDIT: Also mit "sowas" meine ich die Vertragsbedingungen in anderen Ländern...nicht die Beiträge vor mir ;)
     
    #5 Hnk, 08.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.08
  6. ratzinger

    ratzinger Jamba

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    55
    ich find das sogar noch extrem teuer!
    Ich zahl hier bei one 10 Euro für wirklich alles gratis was mit telefonieren zu tun hat. und noch 5 euro für 500MB Daten drauf! Das ist es auch wert im Monat! Mehr ist einfach zu teuer!
     
  7. radolfi

    radolfi Pferdeapfel

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    80
    Jetzt mal immer mit der Ruhe: die Preise im österreichen Mobilfunkmarkt sind schon seit langem deutlich unter den deutschen. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass es das iPhone dort günstiger gibt. Dafür ist es in Kanada - wie wir gestern lesen durften - deutlich teuerer.
    Is einfach so; wer das Gerät nutzen möchte, muss sich nun mal leider damit abfinden, dass die Preise international unterschiedlich sind. Und unsere Tarife sind meines Erachtens gesundes Mittelmaß.

    Radolfi
     
  8. Corvi

    Corvi Alkmene

    Dabei seit:
    20.11.07
    Beiträge:
    33
    Link ? Find dazu nichts auf der TMob Homepage ..
     
  9. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Hab ihn hinzugefügt, ansonsten hier.
     
  10. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Das hört sich jetzt so an, als wenn nur Kunden, die 39 Euro zahlen, besagte Inklusivleistungen erhalten - nicht aber Kunden, die nur die 35 Euro zahlen.

    Besser wäre also:

    Zumindest denke ich das so. ;)
     
  11. Corvi

    Corvi Alkmene

    Dabei seit:
    20.11.07
    Beiträge:
    33
    Danke. Wenn man über TMob.at geht kommt man nur auf die Vormerke Seite :|
     
  12. Hnk

    Hnk Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    320
    Gutes Mittelmaß ist übertrieben find ich. Die Leistungen sind echt zu gering für den Preis. Und das ist es mir persönlich einfach nicht wert. Bei anderen Anbietern (nicht Vodafone, sondern O2 und E-Plus) gibt es deutlich bessere Angebote...zum Beispiel Time and More. Kann mich da nur wiederholen: Ich hoffe sie lernen draus.
     
  13. litchblade

    litchblade Allington Pepping

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    188
    Bei so nem Tarif würde ich direkt zuschlagen, und zwar für 50 Euro 1000 Freiminuten + FreiSMS. Sofort...
    Und dann noch 3 GB Traffic... Das wäre mein Traum :)
     
  14. Corvi

    Corvi Alkmene

    Dabei seit:
    20.11.07
    Beiträge:
    33
    Puh ich mach grad eine persönliche Gegenüberstellung der One und TMob Tarife. Einziger unterschied ist wohl das One noch 4000 min. Netzintern gibt, was mMn. vernachlässigbar ist weil ich fast niemanden kenne der bei One ist. One gibt allerdings nochmal 1000 Frei-SMS wenn man unter 27 ist. Weiß wer ob TMob das auch anbietet ? Wenn ja dann wirds der Magentafarbene werden.
     
  15. BinoMaus

    BinoMaus Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    592
    Bei diesem Tarifen würd ich auch zuschlagen, ich finde es äußerst schade das T-Mobile bei uns nen stolzen Preis verlangt. Einfach abwarten, in nem halben Jahr wird sich so manches tun...
     
  16. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    na ja, sind immer noch gute 1000 euro für 24 Monate ?

    bei der swisscom zahlt man für das natel// liberty piccolo-Vertrag, runde 500 euro für 24 Monate.
    d.h.
    150 eur/ 8gbiPhone
    360 eur/ 15 eur x 24 Monate/ liberty piccolo-Vertrag
    http://iphone3g.swisscom.ch/?page=3〈=de

    wobei man Äpfel nicht mit Bananen(Birnen?) vergleichen sollte? Das iPhone schwimmt ganz klar in der Oberliga mit. Der Austria-Vertrag wäre aber geschmeidiger als der deitsche iPhone-Vertrag?

    150 Mäuse als Einstiegspreis ( schon fast zu billig, für das Mörderteil/Technologie ) + die jeweiligen Raten = runde 15 euro/p.M., sind aber ok.

    Im Privaten Bereich wären mir 30 - 49 Mäuse pro Monat zu viel - geschäftlich wärs eh wurschdd/Betriebsausgaben/G&V.
     
    #16 Muellermilch, 08.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.08
  17. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    hach, schön dass hier wieder mal äpfel mit birnen verglichen werden.

    hat auch nur einer dran gedacht dass die mobilfunkpreise in österreich einfach mal billiger sind weil man nur 10% der abnehmer hat? und auch weniger infrastruktur zu bewirtschaften? ich zahl da prepaid 7 cent, geht das in deutschland?

    ich krieg ne klatsche von solchen kommentaren, das machst du super, joshi! :mad: bitte mal kurz nachdenken vor dem druck auf den button..

    man man man, vor 1-2 jahren gabs hier noch nen anderen standard aber dem hinterherzuheulen wär halt auch nicht angebracht...
     
  18. benchfrooser

    benchfrooser Erdapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    4
    Solange man das Handy nicht kauft ist doch alles in Ordnung, ich hoffe auch dass das keiner kauft.
     
  19. Thyrael

    Thyrael Antonowka

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    356
    Hm... schon richtig was du da sagst, aber hast du auch mal daran gedacht, dass Österreich 8Mio und Deutschland 80Mio Einwohner hat??? Deswegen müsste es eigentlich ausgeglichener sein. Weil, s.o, 10mal mehr Einwohner die Infrastruktur usw. durch ihre Tarife bezahlen. Oder irre ich mich da??? :p Man kann es nämlich auch sorum betrachten und nicht nur von deiner Seite aus.

    Desweiteren ist es im Prinzip der selbe Verein, der in dem einen Land Monstertarife macht und im Nachbarland gibt für gleiches Geld 1000Freiminuten und 3GB inkl. ??? hääää??? warum???
    Desweiteren würde ich gerne mal wissen, warum es unbedingt nötig ist, in Deutschland 4 verschiedene Tarife zu anzubieten. 2 Tarife reichen, wie man hier sieht, vollkommen aus. Ich wette, wenn es in Deutschland nur zwei Tarife geben würde, z.B. 40€ und 80€ im Monat, würden die inkl.-Leistungen nach oben gehen.
     
  20. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    gute tarife da würd ich auch nnicht lang überlegen
    aber ich finde unsere deutschen auch ok und werde ohne zu knuren denn vertag am freitag unterschreiben :)
     

Diese Seite empfehlen