1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Sudoers Listeneintrag

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tengu, 13.02.07.

  1. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Hi!

    Wie setze ich einen Benutzer auf die sudoers? Wie ist da der Syntax und in welche Datei muss das?
    - Da hab ich Nullahnung grade...

    Danke für Hilfe,
    Mark
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    öffne einfach mal die Datei, die ist sehr gut kommentiert und selbsterklärend.

    Der entscheidende Punkt findet sich unter
    Code:
    # User privilege specification
    
    hier mußt

    Code:
    userkurzname ALL=(ALL) ALL
    
    einfügen und schon hast den Benutzer "userkurzname" aufgenommen.

    Gruß Stefan
     
  3. AhabDE

    AhabDE Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.10.04
    Beiträge:
    238
    im Terminal wird dir ein "man sudo" die genaue Antwort liefern, dort ist im man file genau beschrieben wie und wo die sudoers angelegt werden müssen.
     
  4. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Okay, dann lag ich erst mal doch gar nicht so falsch. Aber:

    Ich gehe in /etc, öffne dort sudoers. Eingelogt als root. Da kommt ein Fehler:
    Error opening terminal: Network.

    In diesem Falle für mich nicht verständlich...

    Dann kann ich die Datei ja als Admin öffnen, aber da ist sie leer. Hmmh... Und vor allem: Warum sollte sich ein Admin selbst auf die Suoders setzen können?
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    den fehler begreife ich auch nicht ganz, aber achtung: sudoers unbedingt nur mit visudo bearbeiten.

    und hände weg von sudoers wenn du nicht sicher weisst was du tust...
     
  6. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    eigentlich sollte man /etc/sudoers nicht direkt bearbeiten, dafür gibt es visudo.

    der Admin hat generell alle sudo-Rechte, d.h. er darf alles mit sudo machen, eben auch visudo ;)
    Wenn du es nun so machst:
    Code:
    userkurzname ALL=(ALL) ALL
    darf userkurzname das ebenfalls. Das kannst du einschränken:
    Code:
    # Cmnd alias specification
    Cmnd_Alias MOVE=bin/mv
    
    ...
    
    userkurzname ALL=(ALL) MOVE
    dann darf userkurzname nur 'sudo mv' ausführen.
     
  7. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Jo, ich begreife den Fehler ebenfalls nicht. Wobei mir schon klar ist, was ich tue - hoffe ich. Aber wie das immer mit Computern ist. "Eigentlich müssten sie ja funktionieren!"

    Von visudo habe ich nie gehört... will ich nicht, kenn ich nicht. Irgendwas in die suoders parsen ist nicht meine Welt. Ich verstehe nicht mal was das soll ehrlich gesagt. Ich will nur einen Benutzer auf die suders setzen. Mehr nicht.

    Also geh ich als _root_ ins Terminal und voila... Datei kann nicht geöffnet werden. "Eigentlich müsste das funktionieren!" ;)
    Eigentlich will ich nur diese Datei als root aufmachen...
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Nach Lektüre dieses Absatzes: lass es lieber

    Gruß Stefan
     
  9. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    öhm... wus :)

    Problem ist gelöst. Wenn man sich im Terminal als root einlogt, aber nicht als root angemeldet ist, so hat man irgendwie nicht das Recht, diese Datei zu editieren. Warum... keine Ahnung. Letzten Endes...

    Danke für die Hilfe. Ich habs geschafft... yeahr.

    Gruß,
    Mark

    edit: Etwas in eine so kleine Datei zu parsen macht doch gar keinen Sinn. visudo ist im Grunde nur eine Ausblendung. Da hat man als Nutzer gar nichts von.
     
  10. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    da wird doch nicht viel ausgeblendet, er macht dich halt auf Syntaxfehler aufmerksam.
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Klingt wie ein Anfängerkursus in "Duschen - ohne Wasser..."

    Das zu beurteilen solltest du doch besser den Leuten überlassen, die sudo entwickelt und sich verdammt viel Mühe mit diesem Skript angetan haben.

    Aber da du dich ja sowieso als root einzuloggen pflegst, bringt sudo dir ja ohnehin rein gar nichts. Wie hiess doch gleich dieses Tier, dem manche ihre kostbaren Perlen hinwerfen?
     
    stk gefällt das.
  12. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Von mir aus können die ihr ganzes Leben daran gearbeitet haben. ;)

    Mal logisch:
    Die Datei ist 5 Zeilen lang. Da muss man nichts reinparsen. Basta. Wer da einen Syntaxfehler reinbimmelt passt nicht richtig auf.
    Aber ansonsten hieß das Tier sicherlich Tengu ;) Das steht im jap. für einen hochnäsigen Weißen mit langer Nase, der von nix ne Ahnung hat aber davon jede Menge.
     
  13. chrisrig

    chrisrig Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    399
    hallo,
    ich finde die Datei sudoers auch nicht selbsterklärend und ein man sudoers bringt auch nicht viel, da viel zu viele optionen erklärt werden.
    es ist mir z. B. nicht klar, ob ich % vor den usernamer setzen muß?

    aslso:
    %username ALL=(ALL) ALL

    GRUZ
     
  14. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    nein, kein %.
     

Diese Seite empfehlen