1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche guten/kostenlosen Funktionsplotter-Plotter

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Moritz06, 28.10.06.

  1. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Hallo,

    ich muss für die Uni ab und zu verschiedene Funktionen plotten.
    Deshalb suche ich ein gutes, kostenloses Programm.
    Leider habe ich für den Mac nichts gefunden. Für Windows habe ich bisher immer Turboplot und Funkyplot verwendet. Beide Programme sind allerdings nicht für Mac OS X erhältlich.

    Kann mir jemand eine gute Software empfehlen?

    Gruß, Moritz
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  3. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Hi, danke für die Antwort. Ich habe beides runtergeladen und installiert.
    Mit ist nur nicht klar, wie ich das Programm starte, ich kann zwar Aquaterm starten, dann erscheint aber nur ein Symbol unten in der Leiste. Gnuplot kann ich niergens finden.

    gruß, Moritz
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Also..
    Erstmal musst du AuaTerm starten, dann machst du ne konsole auf und startest mittels gnuplot gnuplot
    dann musst du gnuplot sagen das es aquaterm zur ausgabe benutzen soll.. das geht mittels set terminal aqua
    dann kannst du mal z.b. plot(sin(x)) eingeben, und dann sollte sich was tun in sachen aquaterm..
    Vielleicht brauchst du dann noch einen kleinen Gnuplot Grundkurs ;)
     
  5. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Sorry, wenn ich nochmal fragen muss (langsam wirds peinlich ;)),
    welche Konsole soll ich öffnen?
    In der unter Dienstprogramme kann ich nicht schreiben, sie heißt auch konsole.log.

    Gruß, Moritz
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Ist schon dabei: /Programme/Dienstprogramme/Grapher
     
  7. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Ja, danke den habe ich auch gefunden, ich bräcuhe allerdings auch ein Prgramm, was mir Ableitungen und Intergrale berechnet/zeichnet.

    Moritz
     
  8. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Für Plotten von Meßdaten ist Grace nicht schlecht, gibt's vermutlich über DarwinPorts. Für das Berechnen von Ableitungen braucht es dagegen ein CAS, etwa eine Studi Lizenz von Mathematica oder Maple. Ein freies CAS gibt es auch Maxima.
     
  9. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Sorry, ich brauche nur ein Programm, dass mir Ableitungen/Integrale zeichnet.
    (Das reicht zum überprüfen von Recnungen).

    Gruß,

    Moritz
     
  10. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Mit einem CAS überprüfst Du Die Berechnung direkt, plotten kannst Du mit einem CAS auch noch. Maxima kostet nix, also probier's einfach mal aus.
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    Ich bleib erst mal bei Grapher. Menü „Gleichung | Differenzieren“ oder Menü „Gleichung | Integrieren“. Dann wird es symbolisch ausgerechnet, als Formel dargestellt und geplottet. Falls Du LaTeX kannst, aus „y=\sin \left( x \right)“ wird „y=\frac{d}{dx}\left( \sin \left( x \right) \right)“ oder „y=\int_{0}^{x}{dx\; \left( \sin \left( x \right) \right)}“ (Integration). Nummerisch ausrechnen geht natürlich auch.


    Gruss KayHH
     

    Anhänge:

    #11 KayHH, 28.10.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.06
  12. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Hm, das habe ich garnicht gesehen.
    Danke für eure Tips, ich glaube ich komme jetzt klar.
    Wo finde ich CAS eigentlich?

    Und könnte mir jemand sagen, wo ich die Konsole finde um gnuplot zu sarten?

    Moritz
     
  13. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Übersehe ich was oder geht (exp(2*x)+x^3-x^2) wirklich nicht?
     
  14. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Danke, werde ich mir mal genauer anschauen.

    moritz
     
  15. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    CAS ist die Abkürzung für Computer Algebra System, d.h. ein Programm, das die Berechnungen algebraisch vornehmen kann. Mathematica, Maple oder auch Maxima sind Vertreter dieser Softwarekategorie. Plotten können all diese Programme auch, numerische Berechnungen sind zwar nicht deren Stärke (in Relation zu Matlab, R o.ä.) stellen aber jeden Taschenrechner in den Schatten.
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Programme->Dienstprogramme->Terminal
     
  17. Moritz06

    Moritz06 Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    92
    Matlab und Maple sind mir bekannt, allerdings bin ich nciht mehr so fit darin.
    Ich denke ich werde mich mal wieder einarbeiten.

    Moritz
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Eine kostenlose Alternative zu Matlab ist übrigens octave. Für die Grafikausgabe wird da auch gnuplot benutzt.
     
  19. KayHH

    KayHH Gast

    Wieso, was geht denn da bei Dir nicht? Sieht aus wie ein tan(x) nur das die Kurve die y-Achse bei 1 schneidet.


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen