1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromadapter - Helligkeit wechselt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Juliansurf2312, 13.04.08.

  1. Juliansurf2312

    Juliansurf2312 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    Also ich bin gerade in Australien und verwende mein Powerbook hier. Ich habe allerdings keinen eigenen Apple Adapter sondern einfach an meinen Stecker einen normalen Adapter angeschlossen. Schon seit längerer Zeit ändert sich ständig die Bildschirmhelligkeit. Liegt das daran, dass ich keinen Apple Adapter habe und kann das dem Mac schaden?

    danke

    lg jules
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    also generell meine ich das OSX die helligkeit ohne strom aus der leitung etwas runterschraubt im akkubetrieb, kann man aber wieder hochdrehen und ist nur um weniger strom zu verbauchen.

    wenn es mit netzstrom ständig wechselt, kann ich mir vorstellen, dass AC/DC in down under eben sehr starke spannungsschwankungen hat, läuft da überhaupt 220V oder wie in anderen teilen der welt nur 110V?

    schaden? ich denke nicht, wenn nicht die hardware schon unabhängig von down under einen hau weg hat. das du keinen original apple adapter verwendest ist IMHO jacke wie hose
     
  3. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... na selbst wenns nur 110V sind, dürfte das kein Problem sein. Der Adapter is ja quasi nur das "mechanische" Bindglied vom Netzteil zur Steckdose. Aber warum das Bild dunkler wird, is schon merkwürdig o_O
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Hat das PB eine automatische Helligkeitsregelung wie das MBP? Vielleicht liegts ja da dran. Am Netz dürfte es kaum liegen, da es ja noch vom Akku gepuffert wird.
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    dass der adapter keine rolle spielt denke ich auch ;)

    dass 110V aber mehr spannugsschwankungen hat als 220V meine ich aus vielen auslandsaufenthalten und den glühbirnen in lampen jedoch sehr wohl zu errinern ;)
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... mag ja alles sein, aber innem Book isja der Akku drin o_O Aber viellei geht die Spannung doch dortn mal inne Knie :eek: o_O
     
  7. Juliansurf2312

    Juliansurf2312 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    9
    danke

    danke für die antworten.
    ist schon mal gut zu wissen, dass es auf jeden fall keinen Schaden anrichtet.
    Aber auf Dauer ist es halt beim Arbeiten sehr nervig.

    danke lg julian
     
  8. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980

    also für gewöhnlich wird der strom nicht erst in den akku weitergegeben und dann an das notebook sondern es ist sozusagen eine weiche drin.

    im notebook befindet sich ein ladeschalter, wenn man nun das netzteil anschliesst aktiviert dieser schalter die ladefunktion des notebooks, das notebook wird beim laden direkt vom netzteil versorgt und der akku wird waerend des ladens nicht belastet.

    was ich jetzt nicht so recht verstehe ist, was der fred-ersteller mit "eigenem adapter" meint.

    fuer gewöhnlich sollte das applenetzteil jegliche spannungsspitzen und schwankungen des netzes ausgleichen können. ein eventuelles problem könnte so ein "eigener adapter" aber schon sein, ich weiss zwar nicht wie dar australische stromstecker aussieht aber eventuell arbeiten die mit einem speziellen schutzleiter oder dergeichen.
    ich vermute naemlich das auch deshalb der knopf wo man den steckdosenadapter aufschiebt, metallisch ist.

    gruß,
    mw
     
  9. Juliansurf2312

    Juliansurf2312 Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    9
    Mit eigenem Adapter mein ich, dass ich einfach an mein Kabel einen Adapter dran gehängt habe und dann an die Steckdose angesteckt habe. Es gibt nämlich glaub von Apple eigene Landesstecker die man direkt an das Stromkabel anschließt und somit in der Zwischenzeit meinen herkömmlichen (deutschen) Stecker ersetzt.
    Steckdosen sehen übrigens so aus und liefern 240 V http://www.palmcove.net/images/plug_i.jpgSteckdosen sehen übrigens so aus :
     
  10. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    mh ich weiss nicht evtl ist der schutzleiter doch nötig? oder es ist eine zweite phase mit auf dem kabel, die das ganze stabiler macht und stromschwankungen ausgleicht. so genau kann ich dir das nicht sagen, hab nur beilaeufig mal davon gehört
     

Diese Seite empfehlen