1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Stifttablett als Mausersatz?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von APPELundnEI, 25.09.08.

  1. APPELundnEI

    APPELundnEI Morgenduft

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    166
    Hallo ich würde gerne wissen ob hier jemand ein Stifttablett als vollwertigen Mausersatz nutzt?
    Ist diese Art zu Arbeiten angenehm oder ist die Bedienung mit einer Maus/ Trackpad einfacher?

    MFG
     
  2. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    *meld*

    Benutze seit etwa 5 Jahren zu Hause ausschließlich Tablett statt Mouse. Bin jetzt beim zweiten Tablett und es ist wie das erste ein Wacom.

    Für User mit viel grafiklastigen Anwendungen (Photoshop beispielsweise) nur zu empfehlen. Aber auch generell; ich persönlich hab mehrfach einen Mausarm bekommen und mit dem Tablett zu arbeiten ist ungemein entlastend und angenehm. Ich kann es nur empfehlen.
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Volle Zustimmung! :-D

    Aber nimm eines von WACOM!
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn ich zuhause am Schreibtisch arbeite, benutze ich auch fast ausschließlich das Tablett.
    Ach, falls es noch nicht erwähnt wurde, nimm ein Wacom *G* (wobei, gibt es auch was anderes?)
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ja, WACOM hatte ich mal als andere Marke gehört. :innocent:
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    WICHTIG: Vor dem Kauf informieren, wie andere Kunden mit dem jeweiligen Tablett zurechtkommen. Ich habe mir auch ein Wacom (Bamboo) gekauft, welches unter Tiger einwandfrei lief, aber unter Leopard leider das ganze System ausbremst (das ist scheinbar ein bekannter Bug bei manchen PPC-Macs).

    Ich warte auf einen neuen Treiber und hoffe, dass ich dann wieder mit dem Tablett arbeiten kann (ich hatte es unter 10.4 auch komplett als Mausersatz genutzt).
     
    #6 thrillseeker, 26.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.08
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Auch wichtig bei der Größe: Geh in den Laden und schau dir die Dinger an und teste sie. Ein A5Wide ist nicht klein.
     
  8. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Nach ein paar Versuchen vor ein paar Jahren habe ich es vor ein paar Monaten erneut versucht und diesmal die Maus gleich total vom Tisch verbannt. Seit dem läufts super, die Maus kriegt nur bei Quake ne Runde auslauf. Achja, wenn du dir eins anschaffst, nimm eins von Wacom ;)
     
  9. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Nur als Hinweis: Ich hab dieses A5 Tablett von Wacom, das weiße (passt so schön zum Mac ;) ). Der Stift, der mitgeliefert wurde, hat dort, wo man ihn am Besten halten kann, eine Gummi-Ummantelung. Und die hält nicht mal ganz ein Jahr, bevor sie zerbröselt. Nach etwa 10 Monaten habe ich meine Garantie in Anspruch genommen und Wacom hat mir den Stift ausgetauscht, also einen neuen zugeschickt. Da ist aber auch bald der Gummi hinüber.

    Also wenn du ein Tablett kaufst, schau dir auch den Stift an und achte darauf, ob dort Abnutzungserscheinungen eintreten können. (Selbst wenn der Gummi bei meinem Stift ab ist, kann man den auch noch benutzen, nervt aber halt nur).

    Und wie schon geschrieben wurde: je nachdem, was du machst, solltest du die Größe deines Tabletts und die damit verbundene Auflösung wählen. Als Mausersatz kann ein A5 Tablett reichen; wenn du professionelle Grafikbearbeitung machst, solltest du größer wählen.
     
  10. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    wie nutzt man denn ein tablett als Mausersatz??? Ich kann mir das gar nicht vorstellen!
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Du hast einen Stift, den Du wie einen normalen Bleistift hältst. Das schont die Gelenke, Mausarme sind damit kein Thema mehr.
    Normalerweise ist das Tablett so eingestellt, daß der Monitor direkt proportional dem aktiven Bereich auf dem Tablett ist. Also, wenn der Cursor rechts oben hin soll, gehst Du mit der Stiftspitze in die rechte obere Ecke des Tabletts. Beim Mausbetrieb ist das anders, wenn man die Maus hoch nimmt und an einer andere Stelle wieder absetzt, bleibt der Curser an der alten Position.
    Für den Rechtsklick hat der Stift eine (Wipp-)Taste, die ich z. B. mit dem Daumen betätige.
    Zum Textmarkieren setzt man am Wortanfang an und zieht den Curser über den text, als ob man mit einem Stift den text markiert.
    Das Nicht-Spitze-Ende hat meist eine Radierfunktion, man kann also den Stift umdrehen, wie einen Bleistift mit Radiergummi am Ende und damit text einfach löschen.
    Nach einer Weile (meist ziemlich schnell) gewöhnt man sich daran, Auge und Hand zu koordinieren.
     
    Eosaner gefällt das.
  12. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    Außer der Größe gibt es unterschiede in der Qualität? Ich möchte damit hauptsächlich mit PS arbeiten.

    lg

    edit: ich habe jetzt DAS hier gefunden. Ist für mich jetzt etwas teuer, außer das Ding sollte wirklich gut sein. Die kleinen weißen finde ich SUPER, allerdings sollte man damit auch arbeiten können, da habe ich etwas bedenken - zurecht?
     
    #12 @pollo, 27.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.08
  13. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Das hat schon eine ordentliche Arbeitsfläche, das dürfte auch für knifflige Sachen auf jeden Fall reichen.
     
  14. @pollo

    @pollo Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.08.06
    Beiträge:
    1.171
    darf man fragen, welche Tablets ihr im Einsatz habt?

    ""Nur ein toter Mann ist ein guter Mann" habe ich heute morgen bei uns im Bücherregal gefunden. ;)
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ich habe zwei Wacom Graphire A6, eines hier zu hause und eines auf Arbeit.

    Du hast einen gut sortierten Bücherschrank, Lesen bildet eben fürs Leben. ;)
     

Diese Seite empfehlen