1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Stellt eure Programmier-Projekte vor!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von vcr80, 23.08.09.

  1. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    Hy!

    Sowas gibts hier noch nicht aber ich bin mir sicher, dass viele unter euch programmieren, egal ob in PHP, Java, Objective-C oder was auch immer (ASP *haha*) und schon das eine oder andere wissenswerte Projekt am laufen haben.

    Ich würde vorschlagen ihr stellt sie hier kurz vor, gebt wenn verfügbar einen Downloadlink oder Demolink an.

    Klingt verlockend, oder? Bin schon auf Eure Projekte gespannt!

    lg, vcr

    Mein großes Projekt: Das Oyster File Storage System

    Aktuelle Version: 1.3.3

    Das Oyster File Storage System ist soetwas wie der Finder oder der Windows Explorer in PHP und für den Webspace. Installation und Verwendung ist ganz einfach. Downloaden, Entpacken, auf den Webspace laden, im Browser aufrufen, fertig.
    Dann kann man so ziemlich alles machen, was man mit dem Finder auch machen kann. Dateien hochladen, löschen, bearbeiten, downloaden, zippen, entpacken, verschieben, umbenennen und das ganze mit ordnern auch.
    Außerdem beinhaltet das Oyster 2000 cL (1.3.X) auch das Programm Mona Lisa. Jeder kennt es: Wir haben einen Webspace mit einer mords Ordnerstruktur. Jetzt wollen wir einem freund 2 oder mehr Dateien geben, die irgendwo am Webspace liegen. Wer jetzt die zwei Dateien nicht in einen extra Ordner verschieben will und dem Freund damit Zugriff auf den Rest des Webspaces gewähren will, der kann die Dateien, ohne sie zu verschieben, in eine Mona Lisa stecken. Diese kann man noch mit einer tinyURL versehen und dann dem Freund zuschicken.

    Downloaden kann man das ganze hier:
    http://code.google.com/p/oyster-fss/downloads/list

    Der Nachfolger (Oyster Dragon) ist in Arbeit und wird noch schöner, noch einfacher, noch besser.
     
    #1 vcr80, 23.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.09
  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Okay, nix zum Downloaden, und es war kein 100%iger Neuanfang, sondern ein...Erweitern von vorhandenem Code, aber mittlerweile ist vom Ursprungscode nicht mehr viel zu sehen.
    Axtmoerder.info
     
  3. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    cool TaTonka, seh ich das richtig, dass es ein speziell für diese Seite programmiertes CMS ist?
     
  4. trekmann

    trekmann Cripps Pink

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    155
  5. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    genial! praktisch wenn man so sein wissen umsetzt um den anderen das leben und die arbeit zu vereinfachen!
     
  6. trekmann

    trekmann Cripps Pink

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    genau so ist es gedacht ;). Zumal ich Java einfach genial finde :D.

    MFg Marcell
     
  7. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    Weil ihr alle so tapfer warts.

    Mein großes Projekt: Das Oyster File Storage System

    Aktuelle Version: 1.3.3

    Das Oyster File Storage System ist soetwas wie der Finder oder der Windows Explorer in PHP und für den Webspace. Installation und Verwendung ist ganz einfach. Downloaden, Entpacken, auf den Webspace laden, im Browser aufrufen, fertig.
    Dann kann man so ziemlich alles machen, was man mit dem Finder auch machen kann. Dateien hochladen, löschen, bearbeiten, downloaden, zippen, entpacken, verschieben, umbenennen und das ganze mit ordnern auch.
    Außerdem beinhaltet das Oyster 2000 cL (1.3.X) auch das Programm Mona Lisa. Jeder kennt es: Wir haben einen Webspace mit einer mords Ordnerstruktur. Jetzt wollen wir einem freund 2 oder mehr Dateien geben, die irgendwo am Webspace liegen. Wer jetzt die zwei Dateien nicht in einen extra Ordner verschieben will und dem Freund damit Zugriff auf den Rest des Webspaces gewähren will, der kann die Dateien, ohne sie zu verschieben, in eine Mona Lisa stecken. Diese kann man noch mit einer tinyURL versehen und dann dem Freund zuschicken.

    Downloaden kann man das ganze hier:
    http://code.google.com/p/oyster-fss/downloads/list

    Der Nachfolger (Oyster Dragon) ist in Arbeit und wird noch schöner, noch einfacher, noch besser.
     
  8. vikakive

    vikakive Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    189
    Mein Projekt ist ein Musikmagazin. Existieren tut dies seit 2003, allerdings ging vor 2 Wochen ein komplettes Update online:
    www.splitted.de

    Fast alles was man dort sieht, wird über ein von mir selbst geschriebenes CMS verfasst. (Ausnahmen sind nur Impressum & Kontakt)
     
    #8 vikakive, 23.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.09
  9. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Derzeit noch am Konzept, es wird aber auf jedenfall eine Homepage. Nurnoch krach wegen der URL gibt es derzeit, oder ehr gesagt verhandlungen;)
     
  10. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    rechtliche probleme? wilst du apple.tk nehmen?
     
  11. cByte

    cByte Alkmene

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    32
    Soo, dann will ich auch mal :) Es sind eigentlich nur kleinen Sachen, an denen ich arbeite.

    Mein erstes Projekt ist ein Sudoku-Löser in Java. Ist noch kommandozeilenbasiert. Was noch nicht ganz fertig ist an dem Projekt ist der Sudoku-Generator (ist daher auch nicht mit dabei).

    Zur Anwendung:
    Entpacke die Zipdatei.
    Java muss installiert sein.
    Öffne eine Konsole (oder unter Windows: Ausführen-> cmd)
    Wechsel in das Verzeichnis mit den classdateien.
    Eingabe: java Solver sudoku0
    Wobei sudoku0 eine Textdatei mit dem zu lösenden Sudoku ist. Das hat die Form:
    123456789
    456789123
    789123456
    ...

    In meinem zweiten Projekt versuche ich gerade eine ENIGMA Verschlüsselungsmaschine in Java zu verwirklichen. Ich bin hier auch schon zu 70% fertig, aber es reicht noch nicht um es zu veröffentlichen ;) Auch dieses Projekt basiert auf der Konsole.

    Aber sehr interessant was hier für Projekte zusammenkommen! Werde das mal weiter verfolgen :)

    Gruß
     

    Anhänge:

  12. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    Code:
    123|456|789
    ---|---|---
    456|789|123
    ---|---|---
    789|123|456
    Wenn ich das richtig sehe, ist das Sudoku doch schon gelöst? (zumindest wenn man sich denkt, dass auch noch mehr zahlen da stehen. oder stehn da irgendwo X drinnen, die er dann löst?


    nein, es stehen 0en drinnen
     
  13. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Naja...fast. Die ursprünglichen Scripte waren halt runterladbare PHP-Scripte für ein Forum, eine Gallery und eine shoutbox. Wir haben dann da einen Wrapper drumgemacht, damit alle Scripte auf die gleiche Usertabelle zugreifen können, und noch mehr Features eingebaut. Mittlerweile bauen 3 Leute an dem Ding rum, es liegt mit Backupservern und alles mittlerweile auf 4 Rechnern plus SVN-Trunk. Mit Gallery hat es eine Größe von 6GB (naja, bei über 12000 Fotos...).

    Und das alles nur für eine Zielgruppe von 20-30 Personen. Wir haben halt damals n bissl mit rumgespielt, weil wir wussten, dass durch Studium und Abi sich unser Freundeskreis in alle Winde zerstreuen wird. Nun, hierüber können wir auch weiterhin in Kontakt bleiben.
     
  14. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    genial! gute idee!
     
  15. cByte

    cByte Alkmene

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    32
    Es ging mir in dem Beispiel nur darum, wie die Datei auszusehen hat, damit das Programm es als Sudoku erkennt.

    049120070
    800709060
    571003890
    007080050
    405000916
    010504007
    000010040
    704030520
    006090008

    Wäre zum Beispiel ein gültiges Sudoku, wie es in der Datei stehen sollte.
     
  16. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Ich hab mir in VBA ein kleines Programm gebastelt um für Mathe mit Matrizen zu rechnen. Funzt zwar noch net ganz, aber es ist ein Anfang.
     
  17. vcr80

    vcr80 Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    06.11.08
    Beiträge:
    3.352
    wird bestimmt noch!
     

Diese Seite empfehlen