1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

StarOffice9 jetzt auch auf dem Mac

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Marlena, 18.11.08.

  1. Marlena

    Marlena Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    91
    [preview]Sun hat StarOffice9 nun auch für den Mac veröffentlicht. Die Büroanwendung umfasst Textverarbeitungsprogramme, Tabellenkalkulationen, Präsentationen sowie Elemente für Grafiken und Datenbanken. Besonders Anwender, die nicht Microsoft Office verwenden möchten und eine günstige Alternative suchen, dürften sich über StarOffice9 auf dem Mac freuen. Durch einen Importfilter wird der Austausch von Office2007-Daten vereinfacht. Auch für PDF-Dateien bietet StarOffice eine Import-Extension, mit welcher die Daten bearbeitet werden können. Sun stellt außerdem noch Anwendungen für Aktivitäten im Web 2.0, wie zum Beispiel Blog-Einträge oder MediaWiki-Artikel, bereit. Diese können zusätzlich erworben werden.[/preview]

    Die Deluxe Edition setzt einen Mac mit Intel-Prozessor voraus, kostet 59,99 Euro und kann online bei Sun bestellt werden. Sun dürfte mit seiner Office-Version nur wenig Erfolg habe, da das beliebte Paket OpenOffice für Mac mit vergleichbarem Funktionsumfang kostenfrei verfügbar ist.
     

    Anhänge:

  2. Jonimac

    Jonimac Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    305
    Trotzdem ein tolles Paket und MS Office vorraus!
     
  3. Teo

    Teo Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    1.380
    Hatte letztens eine StarOffice Version in der hand und konnte anhand der Screenshots keinerlei Unterschiede zu OO feststellen. Gibt es überhaupt welche? StarOffice und OpenOffice werden beide von Sun angeboten, wieso bieten die eine kostenpflichtige Alternative zu einem fast identischen Programm an, welches sie selbst kostenlos bereit stellen? Irgendwie suspekt und auch nicht ganz verständlich.
     
  4. Ronald011

    Ronald011 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    671
    Schöner Beitrag von Marlena.;) Ich denke auch, dass Open Office alles bietet und daher der Erfolg für StarOffice nur beschränkt ist.
     
  5. Jonimac

    Jonimac Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    305
    Naja, es gibt schon einige Feinheiten die bei OO nur suboptimal gelößt sind.
    Und Star Office beinhaltet jetzt wohl auch Enterprise Features die man nur bei MS Office findet.
    Aber für 98% der Anwender ist OO meiner Meinung nach vollkommen ausreichend;)
     
  6. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    Soweit ich das weiss ist Open Office ganz einfach die kostenlose Version von Star Office und der Grund dafür, dass man für Star Office Geld bezahlt oder bezahlen soll ist der, dass es bei Star Office einen Support gibt, den man anrufen kann. Und dass es auf einem Datenträger, ggf. (ich weiss es wieder nicht) mit Handbuch ausgeliefert wird. Abgesehen davon weiss ich nicht, ob Open Office für den kommerziellen Gebrauch erlaubt ist... (ich denke aber schon).

    Soweit...
    Greetz vom toaster
     
  7. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    hm also ich nutze iWork 08', damals auf Windows hab ich Office benutzt... wenn, dann würde ich eher zum OpenOffice tendieren als hierzu...
     
  8. Jonimac

    Jonimac Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    305

    für den normalen Nutzer wäre auch alles andere unnütz ...
     
  9. der_toaster

    der_toaster Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    428
    Das ist dann aber noch günstiger und freut alle die, die eine sehr günstige Alternative zum MS Office suchen noch viel mehr. ;)
     
  10. Peter/Peet

    Peter/Peet Empire

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    89
    Ist die Verbindung von StarOffice und OpenOffice nicht eh SUN selber? Ich hätte jetzt auch getippt, dass es bei StarOffice Support gibt und das eben auf Enterprise ausgelegt ist und OpenOffice ist eben die freie Variante und auch mal salopp gesprochen der "Testing/Unstable"-Zweig, von dem Neuerungen oft in die StarOffice-Variante übernommen werden. Aber das ist nur eine Einschätzung meinerseits, hab ich nicht nachgelesen.

    Grüße.
     
  11. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    @der_toaster: OpenOffice.org ist historisch gesehen ein Nachfolger des von Sun aufgekauften StarOffice und alle aktuellen StarOffice-Versionen basieren mittlerweile auf OOo und den Weiterentwicklungen der Community. Insofern sind die beiden nicht als Konkurrenten zu betrachten. Wer einige Zusatzfeatures (z.B. bessere Rechtschreibprüfung, Cliparts usw.) benötigt, der wird wohl eher zu SO greifen. Dass es für OOo keinen Support gibt stimmt nicht mehr. Mittlerweile bietet Sun auch dafür professionellen Support an, nur muss man den sicher auch bezahlen wenn man den braucht.
     
  12. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Also. viel findet man nicht, wenn man Unterschiede sucht.
    und

    Leider fehlen genauere Angaben über die Unterschiede. Sind die OOo-Wörterbücher signifikant schlechter? Wieviele Cliparts? Sind die Vorlagen, von denen gesprochen wird, auch irgendwas wert im europäischen bzw. deutschsprachigen Umfeld?
     
  13. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Unterschied OOo und SO

    StarOffice wird nicht nur auf Wunsch auf CD und mit gedrucktem Handbuch geliefert und umfasst Support, sondern meines Wissens ist es immer noch so, dass StarOffice lizensierte Nicht-Open-Source-Elemente enthält, z.B. ClipArt und die Wörterbücher der Rechtschreibkontrolle (da hat OOo offensichtlich ein anderes Wörterbuch als SO).

    Im Artikel wurde auch nur der Preis der Deluxe-Version genannt, die noch u.a. den „DUDEN Korrektor“ enthält. Die billigere Standard-Version ohne DUDEN-Korrektor, Thunderbird, Lightning etc. gibt's aber anscheinend nur für Windows, siehe Editionen und Preise. Leider wird dort nicht direkt mit OpenOffice verglichen. Wenn ich das in der Tabelle aber richtig sehe, sind in StarOffice auch schon einige „Extensions“ integriert, die man bei OpenOffice manuell dazu installieren müsste (aber kann).
     
  14. parzival

    parzival Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.09.06
    Beiträge:
    191
    Wie gut funktioniert denn die im Leitartikel angesprochene Bearbeitung der pdf-Dateien? Kann das Open Office auch?
     
  15. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Also, einen PDF-Editor im Sinne von Adobe darf man sich offenbar nicht erwarten:
    http://www.heise.de/newsticker/StarOffice-9-ist-fertig--/meldung/119026
    Soweit _ich_ den Artikel verstehe ist dieses "erweiterte Feature" nur im StarOffice enthalten. Aber ich schließe nicht aus, dass ich das missinterpretiere. Offenbar schafft es niemand im journalistischen Bereich, eine simple Tabelle mit Features und "x"-en in der Spalte "OOo" und "StarOffice" zu machen oder ich finde diese Tabelle nicht.
    Aber es ist wie ich immer sage: Im Informationszeitalter haben wir eines nicht: Informationen. :.)
     
  16. zassey

    zassey Gloster

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    62
    Da habe ich doch gleich mal eine OO Frage....
    habe mir das heute runtergeladen. Kann es sein, dass man im Tabellenprogramm von OO keine Bilder in die Kopfzeile laden kann???
    Danke für Eure HILFE
    lg zassey
     

Diese Seite empfehlen