1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Standby oder Shutdown????

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von nic, 08.03.06.

  1. nic

    nic Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    141
    Hi Leutz,

    hab mal ne frage zu Shutdown und Standby. Bisher klapp ich einfach immer meinen deckel zu und schick mein pb in standby, am nächsten tag aufstehen, aufklappen, fertig. kein geschwindigkeitsverlust usw. stell mir jetzt nur aus alter linux zeit die frage ob das so sinnvoll ist.
    beim linux hat der bei mir nach jedem 30ten mal mounten oder nach 180 tagen gesagt das er ein scandisc machen will weil das letzte mal scandisc schon ein weilchen her ist.

    Ist das beim Mac auch so? und wie siehts eigentlich mit defragmentieren aus??

    Gruß Nic
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin nic,

    zuklappen ist völlig okay. Defragmentieren brauchst du nicht, dass regelt das Dateisystem (HFS+) selbständig im Hintergrund. Finger weg von entsprechenden Tools.


    Gruss KayHH
     
  3. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    kay hat Dir eine knappe, aber absolut korrekte antwort gegeben. wenn Du Dich für umfangreichere gespräche zu diesem thema interessierst, nutze bitte einfach die suchefunktion.
     
  4. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Es ist echt kein Ding sein Book immer anzulassen. Die einzigen Neustarts die meines durchführt sind halt die nach Updates. Ansonsten ist es nie ausgeschaltet.

    Gruß
     
  5. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    da es eh mind. alle zwei monate n update gibt für das man neustarten muss, solltest du nie probleme kriegen :)

    es gibt aber auch leute die ham ne uptime von 200 tagen
    kann mir nur nich vorstellen, dass das cachemässig so performant is.
     
  6. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    und wie siehts dann mit deinem akku aus? denn in meiner anzeige im dashboard zeigt mir alle paar tage mal nen prozentpunkt weniger an (habe es fast immer in betrieb mit dem Netzteil) und dann irgendwann bei 95% fängts dann wieder an zu laden...

    wenn ich dann also meinen mac in den standby schicke und ihn dann vom netz nehme, wie lang hält er dann durch? vielleicht gibts erfahrungswerte...

    schon ma danke im voraus!
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ein voll aufgeladenes book mit recht frischem/neuem akku kannst Du tage in den standby-modus schicken.
    hier im forum gab's auch threads zum prozentverbrauch pro stunde. es war so gering, daß ich die zahl und das thema bereits wieder ins geistige off gedrückt habe.
     
  8. Reenstrømen

    Reenstrømen Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90

    Scandisk auf ner Linuxbüchse? Wie unwahrscheinlich. :cool:
    fsck -> ext3? Da is wohl wer beim wechseln von Windows über ne Linuxdistri gestolpert? ;)
     
  9. iChoose

    iChoose James Grieve

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    133
    Inwiefern unterscheidet sich der Ruhezustand vom ganz ausschalten? Kann ich mein MBP problemlos im Ruhezustand transportieren ohne HD Schäden o.ä. zu riskieren? Solange die HD in betrieb ist sollte man ein Laptop ja nicht zu viel transportieren oder irre ich mich da?
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Transport im StandBy ist kein Problem, die HD ist quasi aus.
     
    #10 Ikezu Sennin, 15.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.08
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    der lese- und schreibkopf ist geparkt und die platte im ruhezustand.
    der allgemeine ruhezustand eines apple-books dient nicht nur dem schnellen zugriff auf offene files und programme nach dem "schlaf", sondern auch dem problemlosen transport ohne langes herunterfahren.
    es gibt aber auch viele beiträge zu diesem thema in alten threads.
     
  12. pille

    pille Stechapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    158
    Der Umwelt zuliebe würde ich es über Nacht ausmachen. Kleinvieh macht ja schließlich auch Mist :)
     
  13. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    das heisst also, dass viele, oder die meisten, macs statts ausgeschalten zu werden immer nur in den ruhezustand und eventuell in den deep-sleep mode versetzt werden, oder?
    da ich jahrelang windows nutzer war und immernoch bin nebenher, aber ich steh brutal auf mein macbook, kann nicht mehr ohne, des ist mir echt heilig ;)... muss ich mich noch daran gewöhnen den nicht immer auszuschalten und es widerstrebt mir auch etwas muss ich sagen!
    mein macbook ist viel im gebrauch, d.h. wenn ich heimkomm mach ich dat dingens erst ma an und abends wenn ich weggehn hab ich es meistens im rucksack dabei... auch wenn ichs nicht benötige dann abends... meint ihr also ich sollte es auch wenn ichs abends mitnehm bloß im ruhezustand lassen? ist es schädlich den mac oft ein und auszuschalten? bin so interessiert an der ganzen ***matik weil mir die bootzeit seit ich leo drauf hab, ein wenig aufn sack geht, wenn ich das mal so salopp sagen darf, im gegensatz zu der zeit die tiger vorgelegt hat.. :p
     
  14. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    offtopic: wieso wird das wort T H E M A teilweise zensiert?
     
  15. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    da bin ich überfragt... :oops:
     
  16. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Das würde mich auch interessieren. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, daß da einer von uns Mods dran war.

    Zum/r Thema(-tik) ;) :
    Nein, es schadet dem Mac nicht, ihn oft ein- und auszuschalten. Es dauert eben nur mit dem booten und erscheint mir ob der Ruhezustandoption widersinnig.
     
  17. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    und du meinst nicht dass es dem mac wegen dem andauernden hin und her getrage und ans netz hängen und dann wieder vom akku betreiben solange transportiert wird mal was passiert? was weiss ich was da alles passieren kann o_O :p

    grüße
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wenn wir zu lange in die sonne gehen, bekommen wir einen sonnenbrand. wenn wir uns bei regen nicht wettergerecht ankleiden, dann werden wir bis auf die knochen naß und holen uns zu allem überfluß auch noch'ne erkältung.

    mein ibook hatte ich vier jahre und laufend im dauerbetrieb und nur wenige auszustände im vergleich zum ruhezustand. und dem book ging's immer prima.
    ich würde also sagen, daß ganze is eine frage des transports und umgangs mit dem gerät.
     
  19. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    ok, dann mach ich mir da mal keine sorgen um meinen akku! scheint ja so gewollt zu sein!
    ich gehe mit meinem mac schon eher vorsichtig um wenns um den transport geht! das würde mir wirklich das herz brechen wenn der kratzer risse oder schlimmeres davontragen würde... :eek:

    also wie gesagt: mein mac bleibt jetzt an ;) ausser mein wlan spackt mal wieder, da hilft n neustart des öfteren :mad:
     
  20. iMacBook

    iMacBook Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    512
    der stromverbrauch im ruhezustand ist nicht deutlich höher als der eines ausgeschalteten books.
    daher: mein mac bleibt an!
     

Diese Seite empfehlen