• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Mac mini] SSD aus Mac Mini 2012 in Mac Mini 2014 einbauen?

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Hallo zusammen,

mein Mac Mini 2012 hat von heute auf morgen den Geist aufgegeben. Daher habe ich mir einen gebrauchten Mac Mini 2014 gekauft, der aber leider nur eine normale 500 GB HDD drin hat. Das ist natürlich extrem langsam. Mein alter Mac Mini hatte eine 256 GB SSD drin, die ich natürlich gerne wieder verwenden würde.

Mit ein bisschen handwerklichem Geschick sollte das ja machbar sein - mich interessiert es nur aus technischer Sicht: Wird die SSD vom alten Mac Mini automatisch auf einem neuen Mac Mini laufen oder muss man da aufpassen (welche Marke, welcher SSD-Typ, etc.)?

Danke schon mal im Voraus :)

rootie
 

errorlog

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
825
Aaaaalso: grundsätzlich ist der 2012er Mac Mini der bessere Mac Mini. Gerade der i7 ist deutlich leistungsfähiger, als der 2014er.

Ist der 2012er wirklich unrettbar kaputt?

Beim 2014er brauchst Du erstmal Spezialwerkzeug, um die 3 Schrauben vom Bodenblech los zu bekommen.

Dann hat der 2014er eine Apple NVMe und Platz für eine normale SATA SSD/HDD.

Wenn Du also kein Fusiondrive drin hattest, brauchst Du noch einen Einbausatz.

Jetzt das Positive: wenn Du die 2012er SSD umbaust, läuft sie ohne Problem im 2014er.

Trotzdem würde ich über einen passiven Adapter und eine NVMe SSD nachdenken.

Alles Andere lohnt sich nicht.

Viel Erfolg...
 
Zuletzt bearbeitet:

errorlog

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
825
sollte mich auch wundern - sind eigentlich unkaputtbar
Ja, wir haben hier auch 2 i7 im 365/24/7 Betrieb. Deshalb meine Frage. Zu dem einen Mini war ich letztens sogar mal doof und hab ihm 3 Tage "Volllast" zu tun gegeben.

Hab es erst gemerkt, weil irgendein Lüfter im Serverraum laut war.

Er hat es jedenfalls überlebt, so misshandelt zu werden.
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Der hat jahrelang als Server seinen Dienst getan. Vorgestern Nacht um 5 Uhr war dann das letzte Time Machine Backup und dann war es das. Mit team viewer nicht mehr erreichbar. Dann neu gestartet und dann hat er noch mal „Dong“ gemacht. Dann wieder nicht hochgefahren. Dann nochmal aus und wieder eingeschaltet und jetzt geht nur noch die Lampe an und dann war es das. Kein Gong mehr :(

Also gehe ich mal davon aus, dass es das Logic Board geschrottet hat. Wenn jemand denkt, hier wäre noch was zu retten - ich wäre sofort dabei!!! Ich würde den Mac Euch auch zuschicken und gegen Einwurf großer Scheine reparieren lassen.

Also wenn da wirklich jemand noch Hoffnung schöpft, dann bitte gerne eine PN schicken - ich hätte den alten auch viel lieber als den 2014er! Dann würde der direkt wieder an ReBuy zurück gehen.
 

Wuchtbrumme

Kasseler Renette
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
12.082
Der hat jahrelang als Server seinen Dienst getan. Vorgestern Nacht um 5 Uhr war dann das letzte Time Machine Backup und dann war es das. Mit team viewer nicht mehr erreichbar. Dann neu gestartet und dann hat er noch mal „Dong“ gemacht. Dann wieder nicht hochgefahren. Dann nochmal aus und wieder eingeschaltet und jetzt geht nur noch die Lampe an und dann war es das. Kein Gong mehr :(
das kann auch ein verschluckter SMC sein. Großartig reparieren denke ich wird man gar nichts müssen, allenfalls hat er entweder sein Startlaufwerk vergessen oder die Festplatte ist kaputt. Beides ist nicht wild. Wichtig ist nur, Maus/Tastatur und Bildschirm (miniDisplayPort auf DisplayPort) anzuschließen, SMC- und PRAM-Reset zu machen und zu gucken, ob es wenigstens den grauen Bildschirm mit dem Apfel gibt.
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Aber SMC setzt sich zurück wenn man den Mac länger vom Strom wegnimmt. Das hat leider nichts geholfen. PRAM habe ich auch schon versucht, es rührt sich nix :(

Ich probiere es aber noch einmal in einer halben Stunde und gebe Rückmeldung.
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Verkabelte Windows-Tastatur, es biept eben nicht mehr, Bildschirm bleibt schwarz.
 

YoshuaThree

Johannes Böttner
Mitglied seit
19.02.17
Beiträge
1.165
Da würde ich mir eher eine 2012 Platine holen als ein 2014er Mini.

RAM einfach zu tauschen.
Zwei Plätze für SSD und HDD ebenso einfach zu erreichen.
CPU schneller...

Die Wahl wäre für mich eindeutig ...
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Also ich hab jetzt noch mal alles probiert - sogar den alten RAM noch mal eingebaut. PRAM-Reset gemacht. Nix. Kein Bild, kein Gong.

Testweise habe ich den kompletten Speicher mal raus gelassen und dann kommt der klassische Ton, dass kein RAM drin ist. Sobald ich ihn wieder einsetze geht es nicht mehr weiter. Festplatte kann es ja auch nicht sein, weil sonst wenigstens der graue Bildschirm käme.

Eine 2012er Platine woher nehmen wenn nicht stehlen!?

Wenn jemand hier ein Ersatzteillager hat und gern bastelt - meldet Euch gern, ihr müsst es nicht umsonst machen!
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Aaaaalso: grundsätzlich ist der 2012er Mac Mini der bessere Mac Mini. Gerade der i7 ist deutlich leistungsfähiger, als der 2014er.

Ist der 2012er wirklich unrettbar kaputt?

Beim 2014er brauchst Du erstmal Spezialwerkzeug, um die 3 Schrauben vom Bodenblech los zu bekommen.

Dann hat der 2014er eine Apple NVMe und Platz für eine normale SATA SSD/HDD.

Wenn Du also kein Fusiondrive drin hattest, brauchst Du noch einen Einbausatz.

Jetzt das Positive: wenn Du die 2012er SSD umbaust, läuft sie ohne Problem im 2014er.

Trotzdem würde ich über einen passiven Adapter und eine NVMe SSD nachdenken.

Alles Andere lohnt sich nicht.

Viel Erfolg...
Stimmt das mit dem Einbausatz wirklich? Also soweit ich weiß ist nur eine 500 GB HDD drin, kein Fusion Drive. Ich habe ein paar Videos angeschaut und da ist nirgends die Rede von einem Einbausatz?
 

errorlog

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
825
Ich weiß jetzt nicht ob es den 2014er Mini mit mechanischer Platte gab.

Wenn eine SSD angezeigt wird, ist es mit Sicherheit dieses Apple eigene NVMe Format.

Das müsstest Du in den Videos sehen. Der Einbausatz besteht nur aus einem Flex-Kabel und ein paar Schrauben.

Gibt es günstig als Kopie bei Amazon.

Wenn Du die NVMe umbaust, gib das Original nicht weg. ROM Updates gingen in der Vergangenheit bei einigen Geräten nur vom Apple original Speicher.

Kritisch ist außerdem der Stecker für den Lüfter, der wird nach oben gelöst und nicht in Kabelrichtung, wie man denken würde.

Viele scheitern dran und ziehen in die falsche Richtung.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
Ich weiß jetzt nicht ob es den 2014er Mini mit mechanischer Platte gab.
Klar gab es den und genau das ist doch men Problem

Dieser Mac Mini hat eine 500 GB HD, that’s it. Kein Fusion Drive, kein nix. Deswegen ist er natürlich auch langsamer als mein alter Mac mini, der halt eine 256 GB SSD drin hat.

Und da der alte Mac mini wohl wirklich einen Logic Board - Schaden hat, will ich die Platte rüber retten. Nicht mehr und nicht weniger.
 

CR-Z

Johannes Böttner
Mitglied seit
04.01.13
Beiträge
1.160
Dass der 2014er im Single Core aber schneller ist, das hast Du unterschlagen . Und auch im Multi Core wird man wohl kaum einen Unterschied bemerken.

Nur Minis mit Fusion Drives hatten eine zusätzliche PCIe-SSD verbaut, die HDD ist aber eine normale SATA-Platte. Also sollte die alte SSD aus dem 2012er passen.
 
  • Like
Wertungen: rootie

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.336
@errorlog hat sich bereit erklärt, den Mac zu analysieren. Wenn er was findet, dann entscheide ich, ob es mir die Reparatur wert ist. Wenn nicht, dann baue ich die Platte vom 2012er in den 2014er um.

Mit dem RAM kann ich das denke ich auch machen oder?

Vielen lieben Dank an alle, die sich hier für mein Problem Zeit nehmen! Ihr seid die Besten
 

errorlog

Châtaigne du Léman
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
825
Dass der 2014er im Single Core aber schneller ist, das hast Du unterschlagen
. Und auch im Multi Core wird man wohl kaum einen Unterschied bemerken.
Naja, im Multicore hat der i7 schon deutlich mehr Leistung. Das RAM im 2014er ist verlötet, die PCIe SSD ist nicht schneller als eine SATA3 SSD (ich glaube, ich hatte das mal irgendwann mit einer originalen 512 GB Apple PCIe gestestet).

Unterm Strich gibt es da keine Verbesserung zum 2 Jahre älteren Modell.

Ich finde es schon bedenklich, wenn da offensichtlich der Rotstift angesetzt wird.

Kenne jemand, der meinte sein 2014er hätte ein Problem, weil er langsamer sei als sein "alter" 2012er.

Wenn man die Datenblätter der Prozessoren vergleicht, wird schnell klar, warum das so ist.

Der 2018er ist da wieder eine ganz andere Hausnummer.