1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sprachreise

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von pietsch, 24.10.08.

  1. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Hey Atler,

    ich wollte in den kommenden Sommerferien (also 2009) eine Sprachreise nach England machen. Um mein Englisch ein wenig auf zu bessern. Ich bin in der 11ten Klasse, und hab mir vorgestellt für mindestens 4 Wochen ins Ausland zu gehen.


    Was ich nun von euch mal wissen wollte:

    Habt ihr schon mal was in dieser Art gemacht und wie hat es euch gefallen?
    Konntet ihr nach dieser Reise merklich besser Englisch sprechen?
    Teilt mir einfach mal eure oder die Erfahrungen anderer die ihr so kennt mit.

    Würde mich sehr über Feedback freuen.
    Grüße pietsch
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.522
    Hi,

    ich habe mal eine Sprachreise mit "Panke Sprachreisen" nach Bournemouth gemacht. Die war für 3 Wochen in einer Gastfamilie mit einem Freund. Nebenbei hatten wir von Montag bis Freitag Englischunterricht an einer speziellen schule gemacht. Es war eher so ein einfaches Lernen mit Gesprächen, Diskussionen und Songtexte raten. Das war wirklich gut.

    Die Gasteltern waren wirklich unfassbar nett und die Zeit war super. Die Englischkenntnisse steigen wirklich an. Man spricht viel sicherer und somit flüssiger Englisch, man kann Englisch besser verstehen und schneller reagieren. Es bringt also wirklich etwas.

    Ich rate dir zu einer Sprachreise, wenn du das Geld hast. Es lohnt sich aufjedenfall.
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich rate zu Institutionen die das ganze als Austausch organisieren. Familien die gegen Geld Lernwillige aufnehmen, lassen oft an gastfreundschaft und herzlichkeit deutlich zu wünschen übrig. So zumindest meine Erfahrungen.
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.522
    Unterschiedlich, denke ich.
    Meine Gastfamilie hatte jedes Jahr circa 3 bis 5 Jugendliche bei sich und sie waren trotzdem unfassbar nett, weil es ihnen Spaß gemacht hat.
    Andere hatten unfreundliche Gasteltern und andere hatten eltern, die zu viel Geld hatten (jemand mit 4 Mac Pros ist nicht arm).
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Sicher. Ich unterstelle das auch nicht jeder Familie ;)

    Die Gefahr das ganze als "Hotel" zu verstehen ist denke ich bei bezahlten Familien deutlich höher als bei denen, deren eigenes Kind anschließen zu den Eltern des Gastkindes geht. Und am Ende bringt dies denke ich auch deutlich mehr.
     
  6. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Naja ich würde gerne ohne einen Freund geschweige denn einen anderen Deutschsprachigen da sein.
    Damit ich wirklich nicht in Versuchung komme Deutsch zu sprechen.
     
  7. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo

    ich war zwar nicht in England sondern in Irland, und das für 10 Wochen (Galway). Ich habe dort eine Sprachschule besucht und bei einer Gastfamilie gelebt. Dies ist empfehlenswert, weil du dazu gezwungen wirst das in der Schule gelernte direkt im Alltag umzusetzen. Leider gibt es bei Gastfamilien nicht immer die Garantie auf gute Behandlung (wie schon gepostet).
    Das ganze hat mir sehr viel gebracht. Irland ist halt von der Landschaft her sehr interessant und die Leute sind auch sehr nett und man kann sehr viel Spass mit denen haben, besonders beim Pub-crawling :D

    Pass auf den verdammten Verkehr auf, egal ob Irland oder England, zuerst rechts DANN links schauen. Und ein gut gefülltes Bankkonto sollte man auch haben, den weder England noch Irland sind günstig (für ne Packung Marlboro zahlt man 6,50€!!!). Für Bierliebhaber empfehle ich aber definitiv Irland, die Pubs sind einfach nur genial und unvergleichlich ;)

    Gruss
    Smooky
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Jau, ihr müsst euch schon dazu zwingen bei ihm seine und bei dir deine Sprache zu sprechen. Sonst macht das keinen Sinn. Bei meinem Bruder und seinem Austauschfreund hat das aber sehr gut geklappt.
     
  9. Bericender

    Bericender Macoun

    Dabei seit:
    17.05.08
    Beiträge:
    123
    ich könnte den Austausch mit GLS empfehlen war selber schon 2 Wochen in England und ein jahr in China mit denen ;)
    Ansonsten ist England echt toll, mal abgesehen vom Wetter und den Preisen es kommt halt auch strak drauf an wo man untergebracht ist.
    Ich war bis jetzt in
    Torbay (Südküste) -> recht windig (auch im Sommer) sonst ist das nen tolles Fleckchen, hat mir super gefallen
    Liverpool -> interessant wenn man auf die Beatles steht sonst eher langweilig + laut und dreckig das Klima ist hier eher mild
    Wales -> fast jeden Tag regen und langweilig
    Stratford -> geile Stadt (wenn man auf Shakespeare steht) mildes Klima
    London -> cool wenn man die richtigen Ecken sonst ist es eine typische Großstadt
    In Torbay war ich mit Gastfamilie, in Liverpool mit der Schule ansonsten mit den Eltern ;)
     
  10. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Also ich habe vor nunmehr zwei Jahren auch eine Sprachreise gemacht, diese war zwar nur eine Woche, und ging von der Schule aus, aber was ich wirklich empfehlen kann, ist Salisbury in der Mitte von England...Die Stadt und das ganze Ambiente sind einfach super....Und vor allem ist die Stadt mit 40.000 Einwohnern noch überschaubar und man muss auch nie allzu lange gehen. Und vor allem sind die Leute dort, so kam es mir zumindest vor sehr auf Sprachschüler gefasst, da dort immer ein paar Klassen, aber auch Einzelpersonen sind. Also wirst du auch nicht gleich von Leuten blöd angeschaut oder ähnliches...Und da Salisbury so ziemlich in der Mitte liegt, ist es auch nicht so weit zu irgendwelchen Sehenswürdigkeiten (nach London mit dem Bus ca. 1-1,5 Stunden, Stonehenge keine 20 min)....Hoffe ich konnte dir helfen...lg JJ
     

Diese Seite empfehlen