1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spiele für Mac - und Apples schlechte Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von macchrissli, 03.10.07.

  1. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Hi habe im netz ein cooles interview mit nem game developer gefunden,
    fragen 2 und 3 sind sehr interessant für die mac community und einer
    diskussion würdig:

    Was denkt ihr, wäre es nicht super wenn Apple etwas mehr in den Gaming Markt vordrängt oder findet ihr es ok, dass es nur 1,2 games für Mac gibt und große Labels den Mac größtenteils ignorieren?

    Ich persönlich finde es gut das Apple jetzt zumindest auf den Intelmacs mit EA aktuelle Spiele der ganz großen Kategorie sofort zum PC release anbietet - wobei hier auch noch mehr kommen könnte. Blizzard war ja schon eh immer ein Mac fan und das ist auch prima.
    Auf der anderen Seite finde ich es gut, das Mac OS X kein Gamer OS ist, dieser Wahn mit Detonator Treibern etc. die ein System nachher 10fps mehr in Quake geben aber dafür darstellungsfehler und aufhänger bescheren ist nix für mich.

    Ich finde die Bootcamp lösung klasse - es degradiert Windows so wunderbar auf konsolenniveau ;)
    bin aber auch nicht abgeneigt demnächst ein paar mehr games nativ unter Mac OS X zocken zu können.

    MFG Chriss
     
  2. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    Ja sehe ich genauso, eine Mac ist halt keine Spielemaschine und ich denke da steckt auch ziemlich viel an Imageproblemen dahiner. Die EA Sportreihe ziegt ja auch welche Genre eher den Weg zu Apple Rechnern findet. Aber wie gesagt, dank Bootcamp ist ja alle Mäglich :)
     
  3. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Ich würd das garnicht allzu gut finden, wenn es jetzt so viele Spiele wie für Windows auch für Mac gibt. Die BootCamp Lösung ist eh nicht schlecht, und wenn Leopard draußen ist, kann man noch schneller zwischen OS wechseln. Hat jetzt nicht viel mit Spielen zu tun aber es wäre IMO nicht schlecht wenn einige Software Hersteller ihre Produkte auch für OS X rausbringen würden ;)
     
  4. jan4

    jan4 James Grieve

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    133
    also eig. habt ihr alle recht spiele auf dem mac ist wohl wirklich alt nicht so ganz drinnen aber auf windows switchen mit bootcamp geht aj eig. gut also kein problem!
     
  5. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Ich würde es begrüßen, wenn es einige Spiele mehr für Mac geben würde. So müsste ich Windows gar nicht mehr nutzen! Counter Strike Source würde mir z.b. reichen! Das wäre echt klasse!
     
  6. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    naja.
    apple hat nix mit spieleentwicklung zu tun.
    apple macht hardware und betriebssysteme.

    die spiele dafür müssen schon die spieleprogrammierer selber schreiben.
    n schönes beispiel ist hier blizzard.
    die bringen seit jeher alle games für windows und mac raus.
    und alles sehr gut umgesetzt.
    bei wow hat die mac version sogar festures, die der windows version fehlen.
    z.b. ingame videoaufnahmen in h264 oder quicktime .mov

    die softwareschmieden müssen sich dran setzten und ihre games für alle plattformen rausgeben

    das problem ist, dass viele auf directx setzen.
    weils bequem und einfach zu programmieren ist.
    ...und damit billiger
    und directx spiele kriegste nicht so einfach mit einem klick auf den mac portiert.
    das kostet geld
     
  7. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Genau! EA ist da momentan ein echtes negativ Beispiel. Die "neuen, tollen Mac Games" sind keine echte, programmierte Ports. Sondern gepatchte Windows Games. Mit Cider von Transgaming portiert. Was mit einer Anleitung und dem Tool so ziemlich jeder hinbekommt.
    Daher sind im Netz auch viele "unofficial" Releases von Mac Games im Umlauf, die irgendwelche pubertierende Scriptkiddies ins Netz stellen! Das sie damit der Entwicklung von Mac Games noch mehr schaden, verstehen sie in ihrem jugendlichen Leichtsinn leider nicht!!!:(
     
  8. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Vielleicht beschenkt uns EA die PC-Version von Fifa 2008: Gerüchte um Fifa 2008!

    Würde ich sofort kaufen. :) Hoffentlich kommen auch bald die anderen EA-Spiele auf den deutschen Markt.
     
  9. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    vielleicht geht es ende des monats u.a. auch um das thema spiele. ich denke, dass apple schon gern den sonys und microsofts an der front paroli bieten möchte. vielleicht eine allians mit nintendo? würde gut passen. so könnte man obendrein der IBM (stichwort cellprozessor, powerPC CPU) noch mal eins auf die Mütze geben.
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    So ist es.. OpenGL ist da, also was hindert die Spielestudios?
     
  11. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Hab mich am Anfang auch gefragt, ob ich Windows Parallel installieren oder über Bootcamp laufen lassen soll, wegen den Spielen. Hab mich dann aber für den Mac entschieden.
    Mit dem Design kann Appel sicher auch bei den Frauen punkten, und die sind ja im Moment der grosse Zielmarkt der Spieleindustrie (Bpl.: Wii von Nitendo)! Und da will Appel siche rauch was vom kuchen abhaben!
    Die neuen MBP/iMacs sind ja sowieso richtichte "Gamer-Pc's"!
    Freu mich schon mal auf ColinMacRea für den Mac, weiss jemand wann das genau rauskommt?

    Mfg Sw!ss
     
    #11 Swiss.Appel, 09.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.07
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Du hast gesagt "Punkten kann und auch Apple will sicher noch mehr Umsatz machen"? Was soll "Punkten kann" bedeuten??
     
  13. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Sorry, hab da wohl den Mittelteil rausgelöscht...! Habs jetz aber verbessert!
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ahhh, so gibt es schon mehr Sinn. ;)
    Komme ich mit meinem iMac dann auch besser bei den Frauen an quasi?
    Meine Freundin ist von der Anschaffung meines iMac nicht so begeistert.. "viel zu teuer.. und warum überhaupt? Du hast doch schon nen Computer.." :D

    Achja, wegen dem neuen Colin McRae übrigens noch: Bis jetzt wäre mir nicht bekannt, dass da irgendwas für Mac geplant ist.
     
  15. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Rein vom Design sicher ^^, schau nur mal die Wii an: Weiss, schön geform, schlicht, wie ein Mac, oder? Mal schauen was da noch so alles kommt bezüglich Games!
    Weiss jemand, wann ColinMacRea rauskommt?

    Mfg Sw!ss
     
  16. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    innovativ wie ein mac. das äußere design spielt da sicher eine geringere rolle. nach der aktuellen gerüchtelage würde meine these prima passen. ein appleTV 2.0, dass WII spiele spielt und obendrein über den itunes-store eine weitere spielewelt sowie mietspiele bietet. da hätten ja beide seiten was von.
     
  17. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Wo kann ich zahlen?
     
  18. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316


    Doch, ich denke schon, dass Apple sich die Branche selbstverschuldet fernhält. Spiele von heute benötigen ja nicht nur eine leistungsstarke Hardware, sondern auch optimierte Treiber und Schnittstellen, so wie die DirectX-Reihe bei Windows. Soweit ich weiß liefert Apple so etwas nicht von Haus aus was bedeutet, dass Spieleentwickler selbst am Mac OS Lösungen basteln müssten. Das kann natürlich nicht wirklich hinhauen, letztlich nur Apple den nötigen Überblick und die Rechte hat, systemeigene Dinge auf Spielesoftware zuzuschneiden. Davon ab empfände ich es als Risiko für die Systemstabilität, wenn Spielehersteller für ihre Spiele alle auf ihre eigene Art und Weise in den Eingeweiden von OSX bohren.

    Kann natürlich auch sein, dass Apple einfach kein Interesse an allzu vielen Spielen für den Mac hat. Wer weiß.


    Das alles sind lediglich Gedankengänge und ich erhebe keinen Anspruch auf deren Richtigkeit ;)
     
  19. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    OpenGL. "Ordentliche" Studios (id software zum Bleistift) setzen entweder gleich nur auf OpenGL, was auch unter Windows problemlos läuft, oder bieten wenigstens eine OpenGL-Alternative zu DirectX.
     
  20. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Ja, Agent-"Erdbeere"-Smith hat es hier schon mehrfach zur Sprache gebracht.
    Ich fänd es jetzt nicht schlecht, wenn mehr Spiele auch auf der OsX-Plattform erscheinen würden.
    Das liegt aber nicht daran, daß OsX so ne tolle Game-Performance hat oder ich unbedingt nur noch alles mit diesem Os bewerkstelligen will. Es liegt eher an der Bedeutung. Ich mag den Herrschaftanspruch von Windows nicht so, diese Monopolisierung und Ausgrenzung anderer Techniken und Systeme. Und DirectX nimmt sich einiges raus, den Entwicklern vorzuschreiben, was die ZUkunft bringen soll und wie sie auszusehen hat und was die Benutzer haben können und was nicht.
    Ich bin für Freiheit und Plattformunabhängigkeit. Warum soll nur ein Windows'er dolle Spiele bekommen? Warum darf ein Linux'er, Unix'er oder OsX'er nicht auch daddeln? Und warum nur die tollen Effekte mit DX9 oder 10?

    OpenGl bringt Unabhängigkeit und bald eine Vielzahl weitreichenderer Möglichkeiten, wie sie nicht einmal DX10.1 beinhaltet. Damit beschehrt es auch wieder mehr Entwicklerfreiheit für Implementierungen und Umsetzungen um Grafiken der nächsten Generation zu erzeugen und uns mal wieder ein Oha-Erlebnis zu verschaffen.
    Und ich schaue da recht zuversichtlich in die Zukunft. Die Mehrzahl der Spieleentwicklungen setzen auf die Unreal3.0-Engine (die auch OpenGl unterstützt) und OpenGL erlebt gerade eine Verjüngungskur und bald einen Warp-Antrieb, um ins 21,1te Jhd. zu springen.
    Dadurch soll es attraktiver, umfangreicher und bedienungsfreundlicher werden, was hoffentlich ettliche dazu Veranlasst, von DirectX und seinen Beschränkungen wegzukommen.

    Ob ich dann nativ unter OsX spielen kann oder mittels eines BootCamp-mini-Windows und (derzeit noch) etwas besserer Grafikunterstützung (wegen Geschwindigkeitsbeschneidungen unter OsX aus Überhitzungsschutzgründen) OpenGL nutze, ist mir egal. Wenn nötig/möglich würde ich mir auch ein Linux zum Spielen einrichten, wenn denn dann Spiele endlich plattformübergreifend würden.

    ----
    @AgentSmith: ganz so problemlos läuft OpenGl leider nicht unter Windows. Unter Windows-Vista wurde es gar ganz beschnitten. Heise-Meldung

    @Utz Gordon: das ist nicht ganz richtig. Apple und andere entwickeln eine eigene API. Die Schnittstelle heisst OpenGL und war mal ganz vorn -auch bei Spielen-, bis die Weiterentwicklung aus Sicht des schnellebigen Spielemarktes etwas eingeschlafen ist.
    Aber Apple sitzt nicht um sonst im Entwicklerkonsortium mit drin. Siehe mein Post hier
    Genaugenommen müssen Spiele auch nicht in den "Eingeweiden" rumbohren. Das tun sie nur bei Windows mit den Kerneleinträgen und jeder Menge abgelegter Informationen und Treibern, die schon zum Systemstart teils anlaufen müssen. Unix funktioniert da doch zum Glück leicht anders. Dir ist sicher schon aufgefallen, daß Programme unter OsX oder Linux keien Exe-Datei haben und selten weitere Ordner anlegen.
     
    #20 fil-cat, 11.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.07

Diese Seite empfehlen