1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Spiegel online Bericht

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von daniel.macbook, 24.10.07.

  1. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Hallo zusammen,

    hier ein interessanter Bericht. Ich wusste nicht, wo ich den Thread sonst eröffnen sollte, noch habe ich einen ähnlichen Bericht gefunden. Wenn ich hier was Bekanntes poste, dann entschuldigt bitte.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,513051,00.html

    Ist Vista wirklich so unsicher bzw instabil? Ich habe bislang noch nichts negatives gehört....

    Gruß
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Schau dir mal Bilder aus der Spiegel-Redaktion an ... dann weißt du, warum es solche positiven Berichte bzgl. Apple und Mac gibt. ;)

    Über Vista flucht doch die gesamte Fachpresse (mit Ausnahme von vielleicht Microsoft Press). Man muss doch nur mal schauen, was die Leute von der c't dazu sagen.
     
  3. daniel.macbook

    daniel.macbook Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    313
    Ich habe oft gehört, dass Vista nicht besonders innovativ ist und man genausogut XP weiterbenutzen könnte. Aber das es instabil sein soll, ist mir bislang entgangen. Allerdings kümmere ich mich herzlich wenig um Vista, sondern eher um das bevorstehende Leopard.... ;)
     
  4. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Sehr schöner Bericht. Vollkommen richtig und (augenscheinlich) auch naheliegende Fakten..
     
  5. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Spiegel Online berichtet wie ich finde sehr häufig und auch sehr aktuell über Apple und seine Computer (und das iPhone). Vielleicht liegts an persönlichen Präferenzen, vielleicht hat es auch andere Gründe.

    Freue mich jedenfalls immer wieder, dort einen Artikel zu finden. Auch wenn diese manchmal ein wenig zu opportunistisch sind...

    Hier ein weiterer Artikel (von heute?) über Steve Wozniak. Auch ein Stück Apple-Geschichte:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,513000,00.html
     
  6. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Das war in den letzten Jahren aber anders, jeder Spiegel-Bericht über Apple endete mit einem ja, aber...

    Gruss
    pacharo
     
  7. shamsavari

    shamsavari Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    1
    Fand den Artikel auch ganz nett. Aber die Argumentation mit den Browser-Besucherzahlen auf spiegel-online o_O ?

    Die Zunahme war ja jetzt nicht so exorbitant; viele viele macs browsen mit was anderem; und schließlich: ist spiegel-online repäsentative für "den" privaten User in Deutschland? Don´t know, da gibts auf jeden Fall bessere Zahlen, oder?



    BTW: Mein erster Beitrag, schönen Gruß!
     
  8. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Abgesehen davon muss auch die Zahl derer, die Javascript deaktiviert haben oder entsprechende Blocker einsetzen berücksichtigt werden. Diese Zahlen tauchen nämlich nicht in der Statistik auf.
     
  9. acqua

    acqua Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    66
    Meine Güte, das Foto von Woz. So sehr ich seine Arbeit auch schätze, aber auf deutsch heißt das wohl Stefan Wurstnacken.... :p
     
  10. Und wenn er sich damit wohlfühlt, dann soll es so sein. Stell doch mal nen Foto von dir hier rein und wir machen einen Lästerwettbewerb wer die beste Umschreibung findet.

    Ich finde den Kommentar daneben.
     
  11. Prahli

    Prahli Idared

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    29
    Also ich bin ja im Moment sozusagen Switcher... Zuhause ein PC mit Vista. Und ich kann euch sagen, ich zähle die Tage bis zu meinem eigenen Mac.
    Zur Zeit hält des öfteren nur das iBook meiner Freundin her.

    Zu Vista: (vorher war XP auf meinem Rechner - doch recht flott)
    Vista ist Superlahm! Was mir besonders aufgefallen ist, sind die Zeiten für Kopieren, Löschen und Verschieben. Eeeeewig! Und dann hab ich immer mal wieder Dateien und Ordner, die ich nicht löschen kann. "wird von einem anderen Programm verwendet".. Und das es instabil ist, kann ich nur zustimmen. Sobald man den Rechner an sein Maximum mit Speicher und Prozessor treibt, kann es schon mal sein, dass er en Hard-Reset macht.
    Was bei mir auch ab un zu vorkommt ist, dass ich beim einschalten auf einmal ein Speicherverbrauch von 60% hab, obwohl ich eigentlich noch nix mach. Aber es lässt sich auch nix finden, was den Speicher braucht. Ich kann jetzt natürlich nicht sagen, ob alle diese oder ähnliche Probleme haben, aber ich sehne mich nach OSX und dessen Einfachheit und auch Lauffähigkeit. -> Ende Oktober wird bestellt. :-D

    Gruß
     
  12. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Wenn man um Windows nicht herumkommt, dann kann es nur XP geben. XP ist zwar auch kein Geniestreich aus Redmond, aber es ist - gemessen an heutiger Hardware - schnell, zuverlässig und stabil. Wenn man zudem alle Updates immer brav installiert, bei Mails und beim Surfen etwas vorsichtig ist und zur Sicherheit Firewall und Virenscanner an Bord hat, dann ist es auch verhältnismäßig sicher.

    Vista hat nichts an Bord, was der Normaluser wirklich braucht.

    H.

    P.S.: Weiß eigentlich jemand, ob die PC-Verkaufszahlen eingebrochen sind, seitdem die Kisten mit Vista verhöckert werden?
     
  13. Gastone

    Gastone Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    145
    Mal ein paar Worte zum Thema Microsoft:

    Vista
    Viele Unternehmen machen einen Bogen um Vista, da die XP-Systeme laufen und bei einem Umstieg auf das neue BS zusätzlich zur Software-Investition auch in neue Hardware investiert werden muss. Als Unternehmer sage ich dazu nur: Wieso soll ich in ein gut funktionierendes System investieren? Dazu verspüre - z.B. ich - keinen Druck.

    Des Weiteren ist Vista von vielen Dritt-Anbietern für deren Software noch nicht freigegeben.

    MS-Office 2007
    Aus Sicht eines Unternehmers ist das neue Office-Paket eine Katastrophe. In Unternehmen sind die Mehrzahl der Arbeitnehmer, die Office-Produkte einsetzen, keine Geeks, die sich gern mit Technik beschäftigen. Die Leute wollen "nur" ihre Arbeit gut machen. Durch die Einführung des neuen Bedienkonzepts (diese Bänder) herrscht unter den Arbeitnehmern nur Verwirrung. Da man viele Funktionen ersteinmal suchen muss, sinkt die Produktivität und steigt die Frustration bei den Mitarbeitern (zu Recht).

    Des Weiteren stürzen die Programme des Office-Pakets regelmäßig ab. Da kann man die Uhr nach stellen. Zwei Abstürze am Tag sind Minimum.


    Vielleicht erklärt dieser Blickwinkel, warum Vista und Office 2007 im Unternehmensbereich ad hoc nicht zum Burner wurden.
     
  14. acqua

    acqua Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.09.06
    Beiträge:
    66
    LOL! Warum du allerdings so argumentierst, kann ich mir schon denken...

    Edit: Dumme Bemerkungen von "Dicken" mir gegenüber habe ich schon genug ertragen müssen, daher halte ich mich in dieser Hinsicht auch nicht mehr zurück! Komischerweise ist die Gegenseite da dann aber meist sehr "dünnhäutig"!
     
    #14 acqua, 24.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.07
  15. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Hm, da gab's diese Werbung in den 80ern für einen Sportwagen in den er da gestiegen ist, er hat sich schon verändert. Mich wundern die halb geschlossenen Augen im Video. Da schaut er selbst ein wenig wie eine Katze.
     

Diese Seite empfehlen