1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spende oder lieber weg schmeissen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Zettt, 18.04.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi,

    Ich bin seit ein paar Tagen hier am ausmisten, dabei finde ich allerhand Blödsinn den ich gar nicht mehr brauche.

    Wo kram ich das Zeug hin? Zum weg schmeissen ist mir das Zeug irgendwie zu Schade. Kann man das irgendwie "den Armen" spenden oder so? Wenn ja wo?


    Schwierig wirds, weil es sich manchmal um Dinge handelt die vielleicht nicht gerade was spendenartiges symbolisieren. Also zum Beispiel alte Schulhefte, die ich noch nie angefasst habe.

    Danke für die Aufmerksamkeit
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Leere Schulhefte? Evtl. würde die eine oder andere Caritative Einrichtung sowas gebrauchen können wenn diese Nachhilfe etc. geben.
     
  3. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Bücher nehmen gerne Krankenhäuser. Ich bringe alte Bücher, die ich nimmer mag/brauche immer in ein kath. Krankenhaus. Die Nonnen schenken dann gerne mal selbstgemachten Wein oder so zurück. Und der ist Klasse. Kleidung kann man ja fast an jeder Ecke loswerden.
     
  4. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Wobei man ja immer wieder hört, dass man mit gespendeter Kleidung für die "Dritte Welt" mehr Schaden anrichtet als Gutes tut. Die lokalen Schneider und Händler haben gegen die Gratis-Klamotten natürlich keine Chance und gehen kaputt.
     
  5. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Das mag sein. Ist aber doch reichlich Off-Topic wie ich finde. ;)
    Frage war.

    Ich hab hier was wo geh ich damit hin?
     
  6. Big-D

    Big-D Gast

    Geh zu irgendeiner carritativän Stelle. Caritas oder Johanitär oder so. Ich denke die werden Dir zumindest sagen können wer was gebrauchen kann.

    Gruß Damian
     
  7. pietsch

    pietsch Jamba

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    54
    Secondhandläden können das bestimmt auch gut verwerterten.
     
  8. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    z.B. Oxfam, Caritas Sammelstellen (gibts auch vom DRK, Malteser usw).
    Evtl. Altenheime, mal bei der örtlichen Kirchengemeinde nachfragen...

    Bücher in Stadtbibliotheken...
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Verkauf dein Zeug bei eBay!Da kann man ALLES reinsetzen!:p
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ich hab heute mal den Johannitern eine Mail geschrieben. Mal sehen ob sich da was tut.
     
  11. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi nochmal...

    Wie findet ihr das jetzt? Diese sogenannten Charitativen Einrichtungen moechten von uns gerne etwas haben um es dann total selbstlos weiter zu geben.

    Inzwischen habe ich auch mal der Caritas geschrieben.

    Weder die Johanniter noch die Caritas haben sich zurueck gemeldet. Was soll mir das jetzt sagen?
    "Wir wollen was von dir aber nur wenn WIR es brauchen nicht aber wenn DU es loswerden moechtest?"
    oder
    "Lager fuer das Zeug haben wir nicht"

    Darueber bin ich reichlich enttaeuscht, tut mir leid wenn ich das hier kund tun muss. Aber warum gibt es dann solche Einrichtungen wenn sie nichts haben wollen?
    Dabei dachte ich wirklich irgendein hinterletztes Kind im tiefen sonstwo koennte noch ein paar Schulhefte gebrauchen. Toll! :mad: (Nein ich bin darueber nicht so boese wie es klingt - aber doch etwas enttaeuscht)
     
  12. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Mhhh, vielleicht ist es eh besser, irgendwo eine solche Einrichtung in der Nähe zu finden. Per Mail geht das dann bestimmt einen typisch deutschen Behördenweg und kostet mehr Aufwand, als es sinnvoll ist.
    Bücher würde ich auch in die Stadtbibliothek bringen, die können diese dann weiter vermitteln.
    Für kleidung und gebrauchgegenstände vielleicht den nächsten Pfarrer fragen. Der kennt bestimmt die beste Anlaufstelle

    Gruß

    Patrick
     
  13. Mine

    Mine Gast

    Aber gibt es Oxfam icht nur in England?
     
  14. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Nein, das gibts auch hier!
    Zum Bsp. in Koblenz!
     
  15. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
  16. Mine

    Mine Gast

    Na dann ist ja gut!
     

Diese Seite empfehlen