1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sparse image öffnen ohne mac

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von CygnusX1, 15.09.09.

  1. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Leute :)

    Ich hab mir vor kurzem ein verschlüsseltes sparseimage mit dem Festplattendienstprogramm erstellt. Mein MacBook ist allerdings mein einziger Apple Rechner. Wenn jetzt mein MacBook "abhanden kommt", kann ich dann auf dieses sparseimage auch mit einem anderen Betriebssystem irgendwie zugreifen, oder ist dann mein Backup dieser Datei völlig nutzlos?
    Zumindest bis ich mir einen neuen Mac kaufe, oder mir einen ausleihe.
     
  2. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.030
  3. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich hab das Image mit dem verschlüsselt was im Festplattendienstprogramm verfügbar war:
    AES 256 Bit

    Die Software werd ich gleich mal testen.
     
  4. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    "Encrypted Mac disk images are not supported bei MacDrive."

    Schade, kennt jemand noch eine andere Möglichkeit?

    Wenn nicht, werd ich mir wohl eine open source Alternative suchen.
     
  5. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.030
    CygnusX1 gefällt das.
  6. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    Vielen Dank!

    Damit kann man ein verschlüsseltes Image öffnen und das, dank Java, plattformunabhängig!

    Allerdings funktioniert es nicht mit einem .sparseimage sondern nur mit einem .dmg.
    Der Unterschied ist, dass das Sparseimage die Größe an den Inhalt anpasst, bis zur Maximalgröße, die man bei der Erstellung angegeben hat. Diese Funktion benötige ich allerdings nicht unbedingt.
    Außerdem geht's nur mit einer AES 128 Bit Verschlüsselung und nicht mit 256 Bit. Das sollte aber auch ausreichen.

    MfG

    EDIT: Hey! Das war grade mein 100. Beitrag. Naja, hat ja auch lange gedauert.
     
    #6 CygnusX1, 15.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.09

Diese Seite empfehlen