1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sparen mit Power Mac G4?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Olliprise, 18.01.06.

  1. Olliprise

    Olliprise Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    149
    Hi!
    Mir ist eingefallen, dass ein Computer in Zunkunft besseren RAM und VRAM braucht. Deshalb wundere ich mich, ob ein Power Mac G4 nicht eine gute Spar-Alternative sei. Denn, beim G4 kann ich den RAM problemlos erweitern und die Grafikkarte ggf. mit einer neuen austauschen. Da G4s meist nur noch gebraucht erhältlich sind diese doch dann billiger als ein iMac. Und die halten länger, d.h. die sind länger aktuell. Also, ist es eine gute Idee, einen Power Mac G4 zu kaufen und ihn ggf. aufrüsten oder doch einen iMac holen.

    mfg
    Olliprise

    PS: Der Monitor ist mir nicht ganz so wichtig. D.h.: Ich sterbe nicht, wenn ich halt einen Computer kaufe ohne eingebauten Monitor.
     
    seppfett gefällt das.
  2. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    ich würd sagen das hängt davon ab was du machen willst.

    gebrauchte powermac G4's gehn im ebay wirklich billig her. RAM kostet für diese modelle auch nicht die welt.

    wenn du keine sonderlich cpu-intensiven tätigkeiten machst, ist das sicherlich eine gute investition.

    (andererseits kostet ein nagelneuer iMac inkl. iSight, FrontRow und natürlich einen Bildschirm auch nicht die welt)

    naja, es bleibt deine entscheidung.
     
  3. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Mit der Aufrüsterei ist das so eine Sache.
    Daher mal ein paar Zahlen aus dem Leben :)
    Ich habe recht günstig einen G4 AGP 400/10 für 90,- gekauft. Zuhause habe ich zuerst die laute 10 GB Festplatte gegen eine 80GB Platte getauscht (hatte ich noch) die etwa 55,- kosten würde. Dann habe ich die Speichermodule ausgewechselt (4 x 256MB würden etwa 60.- kosten). Über ebay habe ich für ca. 75,- ein aktuelles OS X ersteigert. Jetzt habe ich schon darüber nachgedacht eine flottere CPU zu kaufen, das würde aber wenigsten 200,- (1GHz) oder aber auch 300,- (1,2GHz) kosten (das grenzt an Wucher).
    Wenn ich dann noch die originale ATI mit 16MB gegen eine Radeon mit 128MB austauschnen würde kämen noch einmal 100,- hinzu.

    Wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe, komme ich damit bei der 1GHz Variante auf 580,- Euro und habe dann immer noch einen alten Rechner. Ich denke ein mini ist sicherlich flotter und auch schicker.

    Wenn Du dann nach 1-2 Jahren wieder etwas schnelleres suchst, würde ich den mini bei ebay verkaufen und was anderes suchen. Einen G4 kaufen um ihn aufzurüsten lohnt nach dieser Rechnung wirklich nicht ...
     
    1 Person gefällt das.
  4. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Ich denke das Mac mini Argument sollte man nicht einfach so abtun. Auch wenn die Grafikkarte nicht besser sein wird als die in dem aufgerüsteten G4. Leider bleiben da die 100MHz Busgeschwindigkeit in dem 400er. Aber dafür die Radeon mit 128MB VRAM . . . tja. Entscheide dich mal . . . Beim G4 kannst du dann sogar noch eine weitere Platte einbauen, bzw unten reinlegen wie es soviele machen denn Mobil sind sie ja nicht :)
     
  5. Olliprise

    Olliprise Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    149
    Der Apple, den ich mir kaufen möchte MUSS World of Warcraft flüssig und schön laufen lassen. Das Design steht an zweiter Stelle. Mit einem CRT Monitor komme ich noch aus. Und die Aufrüstbarkeit des Power Mac G4s ist sehr verlockent. Der Mac Mini und der iMac können nicht so leicht aufgerüstet werden. Ich versuch mir mal ein Kostenmodell zu errechen um zu schauen ob sich das lohnt. Wenn ich so 500€ oder mehr sparen kann beim kauf eines PM G4s als einen iMac, dann hat sich die sache schon gelohnt!

    mfg
    Olliprise
     
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Da solltest du alte G4 mal getrost vergessen. Vor allem der 100 MHz Systembus in Verbindung mit 2x AGP ist für Games zu wenig, mal abgesehen davon, dass ein G4 eh die Spielegurke ist im Vergleich zum G5. Ein iMac mit Radeon 9600 sollte es schon sein oder ein G4 ab Digital Audio, min. 1,4 GHz und Radeon 9800.
     
  7. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Ich würde dir auch eher von einem altem PowerMac G4 abraten. Selbst die letze Generation mit 2 x 1,45 GHz würde für Spiele wie WoW nicht reichen. Und so ein PowerMac würde dann sowieso so viel kosten wie ein 17 oder sogar 20" (Intel)iMac.

    Wenn du unbedingt Wow flüssig spielen willst, dann führt im Moment (für dich) eigentlich kein Weg um einen iMac mit Intelprozessor und einer x1600er.

    Aber wenn du noch etwas wartetst, dann gibt es vielleicht auch noch interessante Angebote wie die (hoffentlich bald erscheinenden) iBooks, oder wie sie auch heißen werden, mit Intelprozessor und natürlich auch mit einer besseren Grafikkarte als die in den heutigen iBook G4s. Und einen neuen Mac Mini wird es wohl auch bald geben.

    Also vielleicht wäre es besser noch eine Zeit lang zu warten.


    Grüße Nick
     
  8. Megaguru

    Megaguru Gast

    Ich habe ein Angebot über einem G4 800Mhz (durch Sonnet-Upgrade), 1GB Ram, Airport, 160GB Festplatte, 16MB Graka (die standardgraka), DVD-Brenner, USB 2.0-Karte, Maus und Tastatur für 450€. Ich denk mal ich schlag zu, da der Tiger (wenn ich noch ne CoreImage-fähige Graka einbaue) und iLive darauf ganz gut laufen sollten.

    Was haltet ihr von dem Preis?
     
  9. Nick

    Nick Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    387
    Der Preis ist eigentlich ok, aber ich weiß nicht, ob du dann wirklich eine CoreImage-fähige Graka einbauen kannst. Auch wenn es möglich wäre, finde ich, dass der Rechner dann überdimensioniert wäre.
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    800 MHz G4 mit ATI Rage Pro für 450 Mücken? Schon mal was von Mac mini gehört?
     
  11. BAXX

    BAXX Ontario

    Dabei seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    345
    Den 800er PM kann man aber ausbauen. Der mini ist ne Kinderdose, flott aber "pidellig". Für eMail und nen Brief an die Oma ist er ok…
    Ich würde den 800er PM für 450 Euronen sofort nehmen!
    Ist ne gute solide Basis. Willst aber nur rumdaddeln und nen iPod ranbaumeln – nimm nen mini.
     
  12. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hehe. Demnach reichen die Macs, die in deiner Signatur gelistet sind, aber auch nur für nen Brief an die Oma. Gut der 1.42 Powermac könnte noch über eine schnelle Festplatte trumpfen...

    mfg pi26:)
     
  13. Megaguru

    Megaguru Gast

    Wie gesagt es ist eigentlich einer mit 350Mhz, aber durch ein Upgrade hat er 800Mhz. In den Mini kann ich halt keine 2GB Arbeitsspeicher, keine 160GB Platte und auch keine CoreImage-fähige Graka bauen. Außerdem kostet der in jedem Fall mal (die kleinste Ausstattung kann man ja vergessen) 600€. 150€ weniger und dafür nur weniger Prozessorleistung (gut die Graka ist auch schwächer, aber so viel schlechter als die ati 9000 ja wohl nicht ;) ).Ach ja und Tastatur und Maus hab ich dann auch gleich noch dabei :) .

    Noch ne kleine Frage: Welche Graka (CoreImage fähig) ist denn Preis-/leistungsmäßig da am besten reinzubauen? Kann ich meine alte PC 9600 für den Mac flashen?
     
  14. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    ...der Datenbus des PM ist auch nur halb so schnell, wie der im Mini. Der Mini 1.42 ist somit gut doppelt so schnell wie der 800er Powermac! Und 1 GB RAM genügt praktisch immer. Der Flaschenhals ist natürlich die 2,5-Zoll-Festplatte, wobei gegenüber einer einige Jahre alten Platte auch nicht soviel Unterschied zur Mini-Platte sein wird. Kommt auch sehr darauf an wieviel man auf der Festplatte arbeitet. Und der Tiger ist schon dabei beim PM? Sonst wird es nochmal 100 Euro teurer oder illegal.

    mfg pi26
     
  15. Megaguru

    Megaguru Gast

    Tiger ist zu Testzwecken vorinstalliert, aber ich habe noch nen Panther, den ich benutzen werde. Wenn dann der Gepard kommt, kauf ich ein neues OS, bis dahin muss ich wohl ohne Spotlight, Dashboard und Automator leben.... ;)

    Also ich denke mal, dass der zu dem Preis sich lohnt....
     
  16. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    800 MHz ist lahm und fast wertlos. Dann noch lieber originale CPU und was schnelleres kaufen. SD-RAM ist mittlerweile ein recht teurer Spaß geworden und die ATI Rage im PowerMac ist mitnichten vergleichbar mit einer ATI 9000. Da liegt eine Welt dazwischen. Die Rage Pro ist noch nicht mal gut genug um ein DVI-Display mit Auflösungen über 1024x768 zu fahren.
    Die 9600 gibt es nicht für 2x AGP. Gibt nur eine coreimagefähige Grafikkarte für 2x AGP und das ist eine Radeon 9800 mit 128 MB RAM. Dürfte sich in der alten Kiste natürlich arg langweilen und Preis liegt noch weit über 100€. Auch nur noch gebraucht zu kriegen.
    Um annähernd die Performance eines Mac mini zu erreichen müsstest du noch mal 500€ reinstecken. Mit neuen Lüftern (die alten werden jetzt sehr laut sein) wird es noch was teurer und ob der PowerMac von Leopard unterstützt wird oder dann noch funktioniert steht in den Sternen.
     
  17. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    btw: Hier gibts ein Upgrade auf 1,4 GHz für 249 $ = 209 €

    Gruß,

    .commander
     
  18. kb.bd

    kb.bd Idared

    Dabei seit:
    27.11.04
    Beiträge:
    26
    Hallo !

    Was bei Diskussionen um das Für und Wider des Aufrüstens älterer PowerMacs meiner Meinung nach oft etwas vernachlässigt wird sind folgende Punkte:

    Wenn ich einen älteren PowerMac besitze (oder günstig abstauben kann), kann ich ihn entsprechend meines Bedarfs nach und nach aufrüsten (auch mit günstigen Gebrauchtteilen) und somit die Kosten auf einen längeren Zeitraum verteilen. Zumindest habe ich nicht mal eben das Geld für einen neuen Mac übrig. Und nein, abstottern kommt nicht in Frage !

    Falls der Rechner einmal defekt sein sollte, kann man bei älteren PowerMacs (z.B. bei meinem G4/400 AGP) entweder günstig gebrauchte Ersatzteile auftreiben oder das ein oder andere 'Standard'-PC-Teil verwenden.

    Das kann natürlich nicht für jeden funktionieren, dafür sind die Anforderungen viel zu unterschiedlich, ich für meinen Teil fahre jedoch ganz gut damit.

    Gruss Bernd.
     
  19. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich habe prinzipiell auch nichts gegen das Aufrüsten. Hab´s ja selber mal gemacht und da fehlte am Schluss nur noch die USB2-Karte. Wenn man aber schon von vorne anfängt, also nicht mal das Gerüst hat, sollte zumindest das stimmen. Hier von Core-Image oder WoW zu träumen und dann einen uralt G4 in Erwägung ziehen finde ich quatsch. Dann sollte zumindest ein Digital Audio mit 4fach AGP und 133 MHz Systembus her, der dann auch ein, zwei Jahre weniger auf dem Buckel hat und der mit einer Radeon 9800 noch was anfangen kann.
     
  20. Megaguru

    Megaguru Gast

    danke commander, so was hole ich mir in ein paar monaten, wenn ich das geld hab! ;)

    @kb.bd: Eben, den PowerMac kann ich selbst reparieren, wenn beim Mini die Garantie weg ist (geht ja leider sehr schnell), kosten Reperaturen ein Vermögen. Wie ist das eigentlich mit den Upgrades? Bleibt da der alte Prozessor drinnen?

    Wie ist das mit einer PC 9800Pro? Kann ich die irgendwie im Mac zum Laufen bekommen? Man kann doch irgendwie nen ROM-flash machen oder so..... o_O Die PC-Version ist ja schon unter 100€.....

    Versteht mich ned falsch: Hätt ich das Ged für nen Mini mit 1GB Ram und Maus und Tastatur würd ich natürlich den nehmen, aber den PowerMac G4 halte ich an sich für ne gute Alternative (vor allem wenn er Airport, DVD-Brenner, usw... intern hat!).

    PS: Aber rein-technisch ist CoreImage schon möglich oder? Ich will ja ned die ganze Performance der Karte ausnutzen, oder gar spielen (dafür gibts ja den PC), sondern nur das komplette iLive richtig nutzen können..... Ich dachte immer das Karten doe für 8x AGP oder so sind, auch im AGP 2x laufen, bloß dort halt deutlich schlechter....
     

Diese Seite empfehlen