1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

soundsource.menu startet nicht bei Neustart

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von fellowweb, 11.07.09.

  1. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Hi apfeltalk'ler,

    ich nutze SoundSource, um an meinem Mac zwischen internen Lautsprechern und meiner Stereoanlage (über eine USB-Soundkarte) umzuschalten.

    Nach der Installation funktioniert alles problemlos, nach dem nächsten Neustart ist SoundSource jedoch verschwunden. Stattdessen taucht wieder das normale Symbol der Systemeinstellungen zum Ändern der Lautstärke auf, was ich vorher in den Systemeinstellungen => Ton deaktiviert hatte.

    Wenn ich die soundsource.menu aus dem Installationspaket manuell in ~/Library/Bundles kopiere, startet SoundSource nicht automatisch beim Hochfahren des Systems.

    Kennt jemand dieses Problem?

    Wie kann ich soundsource.menu dazu bewegen, automatisch mit dem Systemstart zu laden?

    Wie kann ich das Symbol der Systemeinstellung "Ton" aus meiner Menüleister verbannen?

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     
  2. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Das Problem scheint etwas anders zu sein:

    Gerade ist mir aufgefallen, dass auch iChat die Einstellung nicht speichert, nicht in der Menüleiste zu erscheinen. Und Google Notifier speichert nicht die Einstellung, von inaktiv auf aktiv umzuschalten.

    Ich habe den Eindruck, dass generell alle Änderungen an Programmen in der Menüleiste nicht gespeichert werden.

    Ist so etwas Euch schon einmal passiert?
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Ich kenne das Programm nicht, aber vermutlich muß man es dazu in den Startobjekten eintragen. Oder es gibt beim Installer/in den Einstellungen dazu einen Punkt.
    Wie üblich: In den Systemeinstellungen > Ton das entsprechende Häkchen wegmachen.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    vielleicht ist die com.apple.systemuiserver.plist defekt oder es fehlen Schreibrechte, dort in dieser Voreinstellungsdatei werden alle Menüleistenobjekte hinterfragt. Wenn du die jetzt löscht oder verschiebst, hat sich das Problem evenl. erledigt. Du musst dann allerdings alle Einstellungen für die Menuleiste neu tätigen. Nach dem löschen/verschieben musst du dich sofort abmelden und neu anmelden. die .plist liegt in DeinBenutzer/Libary/Preferences.
     
  5. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Vielen Dank für Eure zwei schnellen Antworten!

    Der Installer legt es scheinbar in der Regel so fest. Nur bei mir geht die Einstellung verloren.

    Das hatte ich gemacht. Daraufhin verschwindet das Menüleisten-Symbol von Ton... und nach dem nächsten Neustart ist es wieder da. :(

    Die com.apple.systemuiserver.plist habe ich schon zu löschen versucht, seit ich ein Problem mit dem Download-Stack habe. Jetzt habe ich das wiederholt, jedoch erfolglos.

    Eine Beobachtung habe ich gemacht, die mich darauf schließen lässt, dass es sicht nicht um ein SoundSource-spezifisches Problem handelt:

    Keine Anwendung aus der Menüleiste speichert mehr ihre Einstellung über den nächsten Neustart hinaus. Zuerst funktioniert alles, dann nach dem nächsten Neustart sind die Änderungen wieder verloren. Dies betrifft das Aktivieren/Deaktivien von Google Notifier, Ein-/Ausblenden des iChat-Symbols in der Menüleiste und das Ein-/Ausblenden des Lautstärken-Symbols der Systemeinstellung "Ton".

    Wenn ich mir einen neuen User-Account anlege und dort versuche, die Probleme mit der Menüleiste nachzuvollziehen, funktioniert alles problemlos.

    Offensichtlich hat mein Nutzerprofil einen Defekt. Wie kann ich das reparieren?

    (Das Festplattendienstprogramm scheint dafür nicht geeignet zu sein, denn dessen Funktion "Zugriffsrechte reparieren" betrifft primär das System-Verzeichnis, jedoch auf keinen Fall das Nutzerprofil.)
     

Diese Seite empfehlen