1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software zum Archivieren von DVDs, Games etc.

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von mausegurk, 07.01.09.

  1. mausegurk

    mausegurk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    177
    Hi, ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Software, um meine gesammelten DVD-Werke, Bücher, Konsolenspiele etc. zu verwalten.

    Im Netz habe ich u.a. sowohl Delicious Library 2http://www.delicious-monster.com/ (wohl der Primus) als auch die Pedias http://www.bruji.com/ gefunden.

    Was nutzt ihr denn so für diese Zwecke? Ich weiss, dass wir natürlich von Schnickschnack sprechen, aber manchmal macht ja auch so etwas Spass :-D
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich habe mir sowas damals mit Excel erstellt.

    Mittlerweile läuft bei mir eh alles über iTunes von daher stellt sich mir diese Frage nicht mehr... :)
     
  3. mausegurk

    mausegurk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    177
    Mit Excel, hmhm.. Ja, klingt pragmatisch, aber so´n bischen optisch peppiger hätte ich es gern schon :eek:
     
  4. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Für DVDs is dvdpedia klasse - wenn man im Netz ist, einfach DVD mit EAN Code vor die isight halten, Programm sucht selbständig die DVD auf versch. Webseiten inkl. aller Infos und Cover. Nette Sache und geht beim Einpflegen ultraschnell...
     
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Hm wenn man Excel beherrscht ist da ziemlich viel möglich... Oder wie wärs sonst mit Filemaker?
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ich hatte ursprünglich Delicious Library 1.6 - hauptsächlich für Bücher. Da ich aber eine große Sammlung aus der Vor-Amazon-Ära und ohne Barcode habe, war DL nicht sooo prickelnd. Vorteil: Eyecandy zum Abwinken und alles (Bücher, DVDs, CDs, Spiele) in einem Programm unter einem Dach. Die Pedias (ich benutze jetzt Book* und DVD*) sind preiswerter, aber eben isoliert. Sie kommen insgesamt nüchterner daher und wirken eher wie iTunes. Dafür sind sie etwas besser für ältere und Fachliteratur geeignet. Und sie laufen auch noch auf dem Tiger!

    Bleibt am Ende: Geschmackssache! Es gibt ja von beiden Demoversionen. Die Barcode-Features sind bei beiden Produkten durchwachsen und stark Tagesform-abhängig (Licht, Größe des Barcodes, ruhige Hand)

    *J*
     
  7. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Das ist ja eher was für "I'm a PC"! :-D Wofür haben wir einen Mac mit Core Graphics und Core Animation??? Das Ergebnis sieht man ja an Delicious Library. Das Programm macht durchus "Spaß"!

    *J*
     
  8. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Ok, aber zwischen Filemaker oder Excel oder ähnlichen Lösungen und Progs wie DVDpedia liegen ja schon deshalb generell Welten dazwischen, weil man beim einen alle Daten selbst eingeben muss (naja, vielleicht will mans ja auch...) und beim anderen nur den EAN-Code und Rest holt sich das Programm aus dem Netz inkl. imdb-Infos und mehr...
     
  9. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    oh sorry, da war ich wohl zu langsam beim Tippen... mein Beitrag scheint schon wieder überholt zu sein ;)
     
  10. mausegurk

    mausegurk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    177
    Um Gottes Willen, nicht Filemaker für diesen Zweck. Das erinnert mich irgendwie an die häufig anzutreffende Meinung, Photoshop einsetzen zu müssen, wenn man ein Bild verkleinern möchte :mad:
    Dann schon eher Bento für den Hausgebrauch, aber die Sache mit der isight Unterstützung finde ich bei den speziellen Programmen schon cool und einfach. Und einfach möchte ich es schon haben. Mir reicht es, wenn ich mich tagtäglich im Job mit komplexen Abläufen rumschlagen muss o_O
     
  11. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    DEM Punkt wiederspreche ich zumindest eindeutig, was DVDpedia angeht:
    Hab selbst an schummrigen Abenden schon mit vor Müdigkeit zitternden Fingern (oh Gott, jetzt bitte kein falsches Bild entstehen lassen ;);) haha ) nie größere Probleme gehabt, den EAN erkennen zu lassen. Das Scannen geht wirklich sehr zuverlässig. Man muss nur einen Sekundenbruchteil das Ding relativ ruhig halten und zing... drin ist das Ding :) gibt dafür ja auch ein Videovorschaubild und Hilfslinien... echt easy (gibts da kein Trial?)
     
  12. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Na dann eben Numbers... :)
     
  13. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Kann ich so in der Tat nicht bestätigen. Habe hier ca. 100 DVDs eingelesen. Ausfallquote (Barcode über iSight nicht erfassbar): rund 30% Dann ist's natürlich immer noch bequemer, nur den EAN einzutippen, anstatt den gesamten Sermon.

    Ach ja: Zum Einsatz kam eingebaute iSight im MacBook Late 2006.

    *J*
     
  14. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    hm, ok - da hast einfach andere Erfahrungen, als ich gemacht... mein MB ist von Feb 2007, ich denke, das gibt sich nicht groß...
     
  15. mausegurk

    mausegurk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    177
    Habe nun beide Programme länger getestet. Die Pedia´s sind im Umfang deutlich (!) besser. Das einzige, was mir ausser dem netten Layout an DL2 besser gefällt, ist der Barcode Scanner. Vielleicht mache ich auch etwas falsch, aber ich kann bei den Pedia´s nichts einscannen (MacBook Pro 15,4 vom August 2007).

    Aufgrund der angesprochenen Vielfalt hinschtlich Export, Darstellung, iPhone Kompatibilität, Cover Flow Darstellung etc. habe ich mir nun die gesamte Pedia Palette gekauft.

    Übrigens erfolgen hier im Gegensatz zu DL (!) permanent Udates und es gibt ein sehr gutes Forum.
     

Diese Seite empfehlen